Der neue Lancia Y – erste offizielle Bilder vom Innenraum

Die Wiedergeburt einer großen, alten Automarke ist aufregend und geschieht nicht wirklich oft. Am 14. Februar schiebt Lancia den neuen Y offiziell an den Start, jetzt veröffentlicht der Hersteller erste Bilder vom Innenraum. Tatsächlich war Lancia nie so ganz verschwunden, in Italien spielte die Marke bis zuletzt eine Rolle.

Doch der Rest der Welt bekam davon nichts mit, was sich demnächst ändern soll. Lancia greift für die Wiedergeburt natürlich auf den Stellantis Konzernbaukasten zurück, anders wären die Pläne vermutlich nicht darstellbar. Doch gerade hier liegt ein Teil der Spannung, denn es ist die Frage, was man daraus macht.

Offensichtlich ziemlich viel, wie die ersten Bilder zeigen.

Lancia Y - erste offizielle Bilder vom Innenraum
Lancia Y – erste offizielle Bilder vom Innenraum

Der neue Lancia Y – erste offizielle Bilder vom Innenraum

Der neue Lancia Y hat einiges an Verwandtschaft und die trägt Namen wie Peugeot e-208 oder DS 3 oder ganz bürgerlich Opel Corsa. Die enge Verwandtschaft lässt Rückschlüsse auf die Technik zu, denn Lancia gibt bisher nur eine Reichweite von 403 Kilometern für den rein elektrischen Y an. Das entspricht ziemlich genau den Daten des DS 3, der 115 KW Leistung hat und mit einer 51 kWh Batterie zum Kunden fährt (Link).

Cassina Edition - hochwertige Stoffe und Ambiente
Cassina Edition – hochwertige Stoffe und Ambiente

Der Unterschied wird nicht in den technischen Grunddaten liegen, Design, Ambiente und Software werden Maßstäbe setzen müssen. Kernstück ist das SALA Infotainment, das eine besonders intuitive Bedienung ermöglichen soll. Frei anordenbare Widgets erlauben es, die Benutzeroberfläche nach eigenen Wünschen anzupassen, sagt Lancia. Ob es perfekt sein wird und Maßstäbe setzt, werden erste Fahrberichte zeigen.

SALA Infotainment - digitales Herzstück des Y
SALA Infotainment – digitales Herzstück des Y

Die Stelle, an der Lancia ziemlich sicher punkten kann, ist das Ambiente. Hochwertigkeit und Wohlfühlen wurden schon mit der ersten Studie versprochen, die Italiener schlossen eine Partnerschaft mit Cassina (Link), und sie meinen es offensichtlich ernst.

Design und Zweckmäßigkeit vereint

Die Mittelkonsole der limitierten Cassina Edition zeigt ein Tavolino, einen kleinen Tisch, der an Zuhause erinnern soll und das heimische Wohlfühlen in den neuen Y transportiert. Die verwendeten Polsterstoffe erinnern an jene hochwertigen Textilien, die man in die 70er-Jahren in einem Lancia vorfand, und es wird interessant sein zu sehen, wie wohnlich der Y jenseits der Edition sein wird.

Tavolino - kleiner Tisch mit induktiver Lademöglichkeit
Tavolino – kleiner Tisch mit induktiver Lademöglichkeit, oberhalb Leiste mit Schaltern

Es gibt aber einen Punkt, da scheint man bei Stellantis und im Lancia Team alles richtigzumachen. Die Bildschirme findet man ähnlich, nicht ganz so vornehm eingebettet, in anderen Konzernmodellen. Die Schalterleiste, welche oberhalb des Tavolino sämtliche wichtigen Funktionen vereint, sucht man anderswo und auch beim Marktbegleiter oft vergebens. Sie stört das aufgeräumte Ambiente und das Design in keiner Weise und vereinen wie angestrebt Schönheit mit Zweckmäßigkeit.

Mit Bildmaterial von Lancia

2 thoughts on “Der neue Lancia Y – erste offizielle Bilder vom Innenraum

  • Von vorne schaut er aber aus wie jedes X beliebige (Elektro)auto, aber man müsste ihn erst mal live vor Ort sehen.

    Antwort
  • Das könnte was werden. Jenseits des Mainstreams aber da wird der Preis auch eine Rolle spielen. Mit Premium Preisen dürfte es schwer werden gegen die Rivalen von früher zu bestehen.

    Ich wünsche Lancia viel Erfolg!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert