Kurze Pause – wir basteln auf die Schnelle einen Aero

Die Verhältnisse in Spanien sind schwierig. Corona und der Lockdown machen jede Planung unmöglich. Der Saab steht in der Garage in Barcelona. Zwischenzeitlich haben wir April, so richtig glaube ich nicht daran das Auto in diesem Jahr zu bekommen. Als kurze Pause etwas Ablenkung. Denn im Saab Hangar liegt ja noch die Aero Stoßstange.

Wir basteln auf die Schnelle einen Aero

Eigentlich hatte ich sie für den 9-5 Arc aus Talheim gekauft. Den bekam ich dann doch nicht, das Autohaus verkaufte ihn einfach weiter. Ein Überbleibsel dieser unglücklichen Aktion ist die Stoßstange. Für meinen neuen Aero, der in Barcelona steht, ist sie nicht zu gebrauchen. Er ist aus der ersten Serie, die Stoßstange für das Facelift.

Aber das Aero Design ist begehrt, und ewig liegt so ein Teil nicht rum. Ein guter Freund fährt einen 9-5 Arc, zusammen hatten wir ihn vor einigen Jahren aus Kiel geholt. Der Saab ist toll, bequem und zuverlässig, mittlerweile wurde er auf Gasbetrieb umgebaut. Aber es gibt ein Ding, das stört von Anfang an.

Saab und die Opa-Optik

In diesem Punkt sind wir uns einig. Die Arc Front ist langweilig. Das Auto eines Rentners, was die schwedische Limousine ja auch zuvor war. Eine frische Aero Optik würde dem Auto guttun. Die Stoßstange hatte ich in der Weihnachtszeit bei Aero World Germany gekauft. Kein besonders gutes Teil, sie wurde schon gespachtelt und neu lackiert, aber der Preis und der gute Service des Anbieters passten.

Jetzt soll sie den Arc aufwerten. Solche Aktionen können teuer werden. Vor allem in Deutschland, wo man beim Lackierer mehr Bittsteller als Kunde ist. Insbesondere dann, wenn es nur um Kleinteile wie einen Stoßfänger geht. Dann ist die Lage besonders schwierig, oder besser gesagt, kostspielig.

Die Schmiede auf dem Land

Für Fälle wie diese haben wir eine Werkstatt um die Ecke. Die berühmte Schmiede auf dem Land, mit Karosseriebauer und Lackierer. Eine Straße vom Saab Hangar entfernt, unsere Geheimwaffe in Sachen Saab Leidenschaft. Schon oft hat sie uns weitergeholfen, auch im aktuellen Fall enttäuscht sie nicht.

Der Zustand der Stoßstange ist übler als befürchtet. Sie hat zusätzlich einen Riss, der geklebt werden muss, die Menge an Spachtelmasse ist enorm. Aber nach stundenlangen Schleifen, etlichen Flüchen und behutsamen Spachteln wird sie dann lackiert. Sieht aus wie neu und wird mit gebrauchten Nebelscheinwerfern, die Aero World in sehr gutem Zustand zum guten Preis liefert, montiert.

Etwas Feinarbeit ist zur Anpassung nötig, aber für Werkstätten auf dem Land ist das kein Problem. Sie reparieren und richten alles, was man ihnen hinstellt. Vom Mähdrescher bis hin zum Saab. Und das zum mehr als guten Preis.

Das Ergebnis überzeugt. Der 9-5 Arc sieht mit neuer Optik viel frischer aus. Operation gelungen! Jetzt fehlen nur noch die passenden 17″ Felgen, dann fährt der Arc sehr sportlich vor.

Und was macht das Projekt in Barcelona?

Die Aero Bastelei war nur eine Ablenkung, aber auch Juan bei Berma war fleißig, der Saab parkt bei Lizi in der Garage. Wir haben große Fortschritte gemacht, und wäre da die Sache mit dem Lock down und den Reisebeschränkungen nicht, dann könnte der Saab 9-5 Aero nach Deutschland ausreisen.

Aber noch ist keine Entspannung in Sicht.

9 thoughts on “Kurze Pause – wir basteln auf die Schnelle einen Aero

  • @Ken-Daniel S
    Den Aero gab es lichttechnisch in drei Varianten : Bi-Xenon mit Scheinwerferreinigung oder H7 ohne und mit Scheinwerferreinigung

  • Spannende Antworten. Mit so viel Zuspruch für die klassische Arc Front hatte ich nicht gerechnet. Ich sah die Aero Version vorne. Aber Geschmäcker sind zum Glück verschieden, sonst wäre es langweilig.

  • Eine tolle Aktion! Und Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Hier sehe ich es ähnlich wie Hans S, dass mir die schlichtere Form besser gefällt. Das war/ist für mich beim 95 NG genauso, die schlichtere Stoßstange finde ich eleganter. Was ich aber auf jeden Fall ändern würde wären die Reifen/Felgen, die sehen auf dem Wagen wahrlich rentnermäßig aus .

    10
  • Die neue Front steht dem Auto gut und lässt das Auto gleich jünger wirken. Aber um es ganz genau zu nehmen, gab es damals die originalen Aero auch ohne Xenon?

  • Ich mag die klassische Schürze auch etwas lieber.

    Btw: weiss jemand, wie aufwendig die Nachrüstung von Nebellampen beim 9-3I ist (auch kostentechnisch)?

  • Hat er. Alu 62 sind schön, der Preis fair. Ich gebe das weiter. Danke!

  • Front & Felgen

    Sieht jetzt deutlich dynamischer & jünger aus – wohl auch, weil er silber und der Kontrast zu den schwarzen Einsätzen hoch ist.
    Bei dunklem Lack hätte sich die OP weniger gelohnt, fiele die Aero-Schürze nicht so deutlich positiv auf. Aber so? Tolles Ergebnis …

    Habe 7.5 x 17 für Reifen 235/45 zu bieten, 5-Twin-Spoke (12757104) in gutem Zustand, inkl. Stahlventilen und Nabendeckeln. Stünde dem Auto sicher gut. Und ich platze aus allen Nähten. 4 Radsätze für einen 9-5 sind einer zuviel.
    Für 250€ ggf. zzgl. Versand würde ich den Satz abgeben, schicke bei Interesse gerne Fotos. Der Blog hat ja durch die Kommentarfunktion meine E-Mail, nehme ich an?

    2
    2
  • Jetzt wirk er irgendwie jünger, straffer. Auf jeden Fall macht die neue Front was her. War die Talheim Katastrofe am Schluß doch zu irgendwas gut. Wenn schon nicht für Tom, dann für seinen Kumpel.

  • Na ja, sieht er jetzt besser aus? Die Front vorher war meiner Meinung nach ein schnörkelloses, kühles Skandinavisches Design. Mir gefällt es besser. ( aber vielleicht auch bloss, weil mein 9-5OG auch keine Aero Stosstange hat 😉

    Ist aber ein schönes Auto und mit anderen Felgen sieht er dann grossartig aus. Und einen 9-5OG zu bewegen ist eine wahre Freude, da bin ich mit Tom ganz eins.

    12

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.