Saab Krise: Die Zeit läuft…weg !

Update: 9:41

Die Krise von Saab hat mittlerweile auch die Fans in Deutschland erreicht und ist nicht mehr eine schwedische Angelegenheit. Meine Postbox ist randvoll und wenn ich von meinen Terminen zurück bin kommt ein ausführlicher Artikel dazu. In Schweden laufen die Verhandlungen weiter. Was ich lese und höre gibt mir ein kleines bischen Hoffnung.

Alles hängt jetzt primär an den Investoren aus China. Nach wie vor stehen diese zu Saab und wollen immer noch investieren. Auch die Ablöse des EIB Darlehens steht immer noch ganz oben auf der Liste. Es gibt dazu mehrere Szenarien, die ich aber nicht öffentlich machen möchten. Zum einen sind es “Denkmodelle”, zum anderen ist es vertraulich. Der andere Faktor ist, es liest hier jede Seite mit.

Lofalk will heute die Rekonstruktion in Vänersborg abbrechen, das berichten mehrere Quellen. Damit wäre die Rekonstruktion beendet und ein neuer Tiefpunkt für Saab erreicht. Die aktuell laufenden Verhandlungen und die daraus resultierenden Möglichkeiten finden beim Administrator keine Akzeptanz mehr. Für beide Seiten gilt dan: Verzockt !

Verloren ist die Situation erst einmal dann, wenn unsere Investoren den Stecker ziehen. Dann aber gibt es noch Möglichkeiten aus der Insolvenz heraus.

Wie immer, bleiben wir stark und stehen wir auch diese Situation durch. Mehr Nachrichten folgen…

Text: tom@saabblog.ner

12 Gedanken zu „Saab Krise: Die Zeit läuft…weg !

  • Lieber Tom

    Einmal mehr vielen Dank für deine Infos. Im Text bei mir ist vieles durchgetrichen im Blog in der Schweiz?! (Vermutlich nicht absichtlich von dir). Weiterhin hoffe ich auf ein positives Ausgehen der Verhandlungen.

  • Das gestrichene bedeutet nun aber bitte nicht, dass dies nun nicht mehr der Fall ist oder? 🙁

    Das Wetter passt zu dem saab Tag :'(

    Langsam fangen mir die tränen an zu laufen…

    • Durchgestrichen = Durchgestrichen, mit Absicht aber vielleicht etwas voreilig. 😉 Wir werden sehen…

      Tom

  • Hallo Tom, ich kann mich nicht erinnern jemals so drastische Formulierungen von Dir gelesen zu haben. Ich hoffe Du bist durch die Vorgänge nicht komplett entmutigt und machst weiter!
    Heute ist ein schwieriger Tag und es ist bestimmt nicht leicht die aktuellen Geschehnisse zu kommentieren, vor allem wenn mal wieder von Plan B oder Plan C die Rede ist. Ich kann´s ehrlich gesagt nicht mehr hören, alle bisherigen Pläne waren Seifenblasen. Und Du sagst es zurecht, verzockt und Zeit verplempert!

  • Hallo Tom,

    die letzten Tage macht es echt keinen Spaß News über SAAB zu lesen… und jetzt streichst Du noch im obigen Text die kleinen Lichtblicke raus!!! Oder wolltest Du sie unterstreichen und bist nur verrutscht!? 😉

    Ich hoffe das kein einziger (der mal einen SAAB-Schlüssel in der Hand hatte) jemals wieder ein GM Produkt erwirbt!
    Wenn dann nur gebraucht und die Ersatzteile dann aus Indien oder China! 🙂

  • Das wars dann wohl. Die Eitelkeiten haben mal wieder gesiegt, der Mensch (Saab-Mitarbeiter, Zulieferer, Saab-Fans) bleibt auf der Strecke.

  • WO BLEIBT WEIHNACHTEN?

    Tom, nun versuchen wir Dir Mut zu machen!
    Dein Blog ist so weit verbreitet, dass ich an dieser Stelle einen Kaufkräftigen Investor, der es mit Saab „ehrlich“ meint und an Saab glaubt aufrufen möchte uns in eine gute Zukunft zu führen!
    Es kann doch nicht sein, dass man so Zockt und das auf dem Buckel so vieler Menschen und einer so guten Qualität (Marke)!
    Ich weiss dass es diesen Inverstor gibt!
    Es ist Zeit Dich zu melden!

  • Ein vestehe ich überhaupt nicht, über Wochen hieß es “China pumpt Geld in die Gehälter” , “China wird mehrere 100 Mio € investeieren” . Sollten die tatsächlich Mios reingepumpt haben, welches Schhicksal können die dann erwarten. Das kann es nicht geben. Ich denke man hat entschieden Saab auf die Schnellschiene zu stellen und nun spielen sie unter sich und mit uns.
    Würde ich Geld in Saab reingepumpt gehabt haben, dann wäre ich aber jetzt sehr böse und die Chinos sind wahrlich nicht von der doofen Sorte.

    Tom bitte halte uns auf den Laufenden. Wir können nur aus den allgemeinen Erfahrungen Schlüsse ziehen. Danke

  • Tja, das wars wohl…….. mir fällt nur eines ein:

    SCHADE, SCHADE, SCHADE.

    Hätte mich nach einigen SAAB 9000 so gerne auf
    den neuen 9-5 gefreut.

    Aber wie ist das eigentlich? Bei den neueren SAAB’s
    verdient doch GM an den Ersatzteilen doch auch mit?
    Doofe Situation!
    Danke GM

  • wie ist es da mit Skandix ? das sind doch keine von GM… oder?
    keinen Cent mehr für GM!

  • Jetzt hat VM zu ttela.se gesagt, dass Saab von der Entschiedung Guy Lofalks sich nicht abgelenkt werden lassen. Sie arbeiten weiter mit eine Lösung die keine Genehmigung von GM braucht.

    Immer weiter!

    Grüsse aus Stockholm

  • Schon seit geraumer Zeit, lese und leide ich hier mit.
    Als langjähriger SAAB – Sonderling ( original Titulierung aus dem BMW – Country ) bin ich ja einiges gewohnt, aber momentan wird meine Leidensfähigkeit schon arg strapaziert.
    Leider ist es so, dass der SAAB – Geruch ( mein erster 900 GLI Sedan roch wirklich eigen ) schon seit langer Zeit abhanden gekommen ist, aber so einen Abgang habe ich mir nicht vorstellen können.
    Wie auch immer diese Posse ausgeht, was soll da vom ehemaligen Spirit noch übrig bleiben.
    Auf welche Autos Sie das SAAB Zeichen auch drauf pappen mögen, riechen ( auch im übertragenen Sinn ) werden Diese dann, wie gewöhnliche Fahrzeuge.

    Grüße an alle SAAB – Freunde und besonders an den Betreiber dieses Blog´s

Kommentare sind geschlossen.