Saab News: Der dritte Saab Investor

Gestern haben wir über die neue Saab Eigentümerstruktur geschrieben. Neben den bekannten Investoren Pang Da und Youngman wird es einen dritten Partner geben. Dieser soll 20 % der Anteile an der Saab Automobile AB erwerben.

Damit ist die Forderung der NDRC erfüllt, dass 100 % der Anteile von SWAN übernommen werden sollen. Auch GM sollte zufrieden sein, denn Youngman ist nicht mehr Mehrheitsgesellschafter. Dagens Industri hat heute diese Pläne bestätigt und verweist dabei auf Volvo PV, wo eine ähnliche Struktur vorliegt. Ford war mit dieser Konstruktion zufrieden und sah die geistigen Rechte gewahrt.

Der Administrator, Guy Lofalk soll sich nach DI Informationen in den USA aufhalten, wo ein Treffen mit General Motors stattfinden wird. Die nächsten 48 Stunden werden über das Schicksal von Saab befinden. Wie in Detroit entschieden wird, ich wage aktuell keine Prognose.

Die Vernunft sagt mir, dass GM grünes Licht geben muss. Denn Saab ist ein wichtiger OEM Kunde für die Amerikaner und langfristige Geschäfte sind möglich. Schon allein die Aussicht auf zukünftige Gewinne sollte die Buchhalter im Haus glücklich machen. In Detroit regieren die Buchhalter und Steueranwälte, denn GM ist eine Steuerzahlvermeidungsfirma mit angeschlossenem Automobilbau. Aber regiert in Detroit auch die Vernunft ?

In der Saab Story sind viel zu viel Politik und unterschiedliche Interessen enthalten. Die Machtspiele zwischen Victor Muller und Guy Lofalk scheinen mittlerweile einen Gewinner zu kennen, den Administrator. Der bekommt aktuell in Schweden großes Lob für seinen intensiven Einsatz für Saab und auch die Gläubiger zollen dem Anwalt Respekt.

Ist er der richtige Mann für die heikle Saab Mission ? Die Antwort auf diese Frage bekommen wir in den nächsten Tagen. Warten wir ab.

Text: tom@saabblog.net

3 Gedanken zu „Saab News: Der dritte Saab Investor

  • Ob GF der richtige Mann ist, weiß keiner, aber die Geely Affäre und der 100% China Coup waren nicht seine besten Aktionen.

    Gut 2 Monate hat Saab damit verloren. Ist mir aber vollkommen Egal, wenn am Ende Saab Automobile AB eine Zukunft hat.

    • Ja, lieber RedJ, schaun mer mal.. 😉

  • Klingt jetzt aber besser als gestern. Gibt es jetzt eine schnelle Lösung ? Alles nochmal von vorne und mit Rebault oder Fiat anfangen, bitte nicht.

    Es ist an der zeit daß wir aus der Krise rauskommen, SAAB MUSS jetzt zur Lösung kommen.

Kommentare sind geschlossen.