Saab News: Saab GB beantragt Gläubigerschutz

Saab UK hat heute Gläubigerschutz beantragt. Das sind weniger erfeuliche Nachrichten, gilt die englische Tochter doch eigentlich profitabel. Es existiert eine Zusage von Youngman die weitere Geschäftstätigkeit im vereinigten Königreich zu finanzieren, nur sind bislang keine Mittel dafür eingetroffen.

Der Antrag auf Gläubigerschutz ist eine unmittelbare Auswirkung der Blockadehaltung von GM. Solange keine Einigung mit General Motors existiert, sind Gelder aus China nicht verfügbar. Ich schreibe diesen Text ungern, denn negative Presse haben wir bereits genug. So schlecht die Nachricht auch ist, auch Schweden kommen ganz vorsichtig mehr und mehr positive Signale. Wir sollten noch etwas Geduld – ja dieses schreckliche Wort – haben und einfach abwarten.

Die Saab Pressemitteilung:

Trollhättan, Sweden: Swedish Automobile N.V. (Swan) and Saab Automobile AB (Saab Automobile) announce that Saab Great Britain Ltd (Saab GB) filed for administration with the High Court in London today.

The board of Saab GB is of the opinion that administration gives the company and creditors the necessary legal protection until the required funding for the company has been secured. The appointment of the administrator is effected by the directors of Saab GB. Once appointed, the administrator will take on the management powers of the directors.

Swan received a conditional funding commitment from Youngman for the payment of the wages of the employees of Saab Automobile and for the continuation of the activities of Saab GB. Saab Automobile and Saab GB have not yet received this funding.

4 Gedanken zu „Saab News: Saab GB beantragt Gläubigerschutz

  • es ist ja nicht mehr auszuhalten. bring endlich bessere news tom. 🙂
    gruss tini

  • Ein paar gute Nachrichten könnte ich jetzt auch gebrauchen. Tom, was sagt Radio Schweden ?

  • Dieses Drama zu beobachten ist einfach nur schrecklich. GM hat zu damaliger Zeit als sie Saab übernommen haben ganz gewaltig von Saab profitiert. Saab als Pionier der Turbotechnologie, ohne die GM, insbesondere aber auch Opel warscheinlich noch heute keine leistungsfähigen PKW`s herstellen könnten, sollten sich hier ganz gewaltig schämen, eine derartige Blockadehaltung einzunehmen. Allein der Anstand sollte es gebieten, Saab keine weiteren Steine in der sowieso schwierigen Situation in den Weg zu legen!

  • Salute Tom,
    Grüezi ihr treuen Saab-Fans,

    etwas Optimismus geben doch die Kursgewinne von SAAB und SWAN.
    Also, geben wir die Hoffnung nicht auf.

    Uebrigens, SAAB-Vertretung Lerch in der Schweiz gibt z.B. mit einem SAAB-Event recht schöne „Vollgas“. Trotz dem sehr langen und mühsamen Debakel, das nun nicht mehr allzulage dauern kann. So hoffen wir ja alle.

    Hopp SAAB.

    Gruss
    Markus

    PS: Tom ist doch ein idealer CO-Redaktor im saabmagazin.

Kommentare sind geschlossen.