Saabblog.net Fuhrpark: Saab 9-3 1.8t Vector Sportkombi

Saab 9-3 1.8t Vector Sportkombi
Saab 9-3 1.8t Vector Sportkombi

Seit genau einer Woche fahren wir mit unserem Saab Nr.3 als Ergänzung zum Saab 9-5 und 9000 einen neuen 9-3 1.8t Sportkombi. Um es vorweg zu sagen. Krisen haben immer auch gute Seiten. Wäre die Auswahl an Saab Neuwagen nicht so eng gewesen, wir hätten vermutlich diesen Wagen nicht gekauft. Was ein Fehler gewesen wäre.

Denn die Basismotorisierung, die in der neuen 9-3 Griffin Baureihe durch den 163 PS Turbo abgelöst wurde, passt hervorragend.

Der Saab 9-3 ist mit dem „kleinen“ Motor, der in Wirklichkeit 2.0 Liter Hubraum hat, gut motorisiert und flott unterwegs. Das maximale Drehmoment liegt schon bei 2000 Umdrehungen an und gibt eine gewisse Souveränität. Der Turbo ist sehr gut abgestimmt, man bemerkt kein Turboloch und der Einsatz des Laders ist nur für sehr „Turbo-sensible“ Naturen zu spüren. Zuerst wollten wir den kleinen Motor umgehend mit Schweizer Hilfe tunen lassen. Jetzt warten wir erst einmal ab.

Saab 9-3 Sportkombi, 1.8t Softturbo
Saab 9-3 Sportkombi, 1.8t Softturbo

Wir haben innerhalb einer Woche 1.500 Kilometer, vorwiegend auf Autobahnen mit unserem kleinen Saab verbracht. Der erste Eindruck von einen sehr leisen und komfortbetonten Reisewagen hat sich verdichtet. Die Sportsitze sind wie gewohnt erste Klasse, die Verarbeitung und Bedienung toll.

Der 9-3 Sportkombi ist nicht nur elegant, er ist auch praktisch. Eine niedrige Ladekante, eine sich weit öffnende Heckklappe. Dazu praktische Verzurösen und leicht umklapbare Rücksitze. Im Gegensatz zu anderen Lifestyle Kombis ist das Heck nicht zu schräg. Ein Pluspunkt, wenn man wie wir oft mit sperriger Ladung unterwegs ist.

Saab 9-3 Sportkombi, Sportsitze mit Bi-Color Leder
Saab 9-3 Sportkombi, Sportsitze mit Bi-Color Leder

Zwar steht der Sportkombi „nur“ auf 16 Zoll Felgen, was von der Optik nicht der Bringer ist, aber der Fahrkomfort und die Abstimmung des straffen und denoch komfortablen Fahrwerks sprechen für die Bereifung.

Was uns noch aufgefallen ist. Der kleine Turbobenziner hat einen guten, „Saabigen“ Klang. Irgendwie haben die Akustiker in das Klangbild Anleihen an den alten Saab 900 eingebaut. Keine Ahnung wie man das in Trollhättan gemacht hat, biegt der 9-3 in unsere Straße ein, dann wissen wir, da kommt ein Saab.

Saab 9-3 Sportkombi, "geeiste" Rückleuchten
Saab 9-3 Sportkombi, "geeiste" Rückleuchten

Ein besonders cooles Designmerkmal ist immer wieder die Optik der „geeisten“ Rückleuchten. Sieht es auf den ersten, flüchtigen Blick, wie die  Allerwelts-Rückleuchte eines Ford Kombi aus, so sieht man auf den zweiten Blick und vor allem in der Dunkelheit die coole, skandinavische Optik, die das Heck des 9-3 Sportkombi unverwechselbar macht.

Jetzt eine Saab kaufen ? Ist das nicht verrückt ? Wir können uns nur wiederholen. Egal ob 9-3 oder 9-5. Saab baut tolle Autos, es sind die besten Saab seit Jahren. Auch wenn die Bänder in Trollhättan stehen und die Auswahl eingeschränkt ist. Es lohnt sich einen Vorführwagen oder ein Ausstellungsfahrzeug zu kaufen.

Wie es mit unserem 9-3 so weitergeht und wie er sich im rauen Alltag schlägt berichten wir von Zeit zu Zeit auf unserem Blog.

Noch mehr Saab Testberichte:

Saab 9-5 TTiD4 Vector XWD

Saab 9-3 TTiD4 Vector Limousine

Saab 9-3 TTiD4 Aero Sportkombi

40.000 Kilometer mit dem Saab 9-5 Biopower

Saab 9-5 BioPower 2.3t Hirsch Performance

Text: tom@saabblog.net

2 Gedanken zu „Saabblog.net Fuhrpark: Saab 9-3 1.8t Vector Sportkombi

  • Wunderschön! Herzlichen Glückwunsch!

  • Coole Kiste , Tom ! Glückwunsch Alter!! :-)))

Kommentare sind geschlossen.