Rückblick – Saab-Saisonausklang in der Lüneburger Heide

In der kalten, dunklen Jahreszeit ist ein Rückblick meist wohltuend. Wir wärmen so die automobile Seele, während die Saab in Garagen oder Hallen schlafen. Organisatorin Meike hat uns einen Bericht zum Saab-Saisonausklang 2021 geschickt. Norddeutsche Saab Fans trafen sich an der Oldtimer Tankstelle in Hamburg und starteten dann in Richtung Süden. Bei bestem Saab Cabriolet Wetter, natürlich. Lesen Sie, was Meike zu erzählen hat.

Saab Klassiker im Herbst - stilvoll
Saab Klassiker im Herbst – stilvoll

Bei tollem sonnigem Herbstwetter sind wir am Samstag an der Oldtimer-Tankstelle zu unserem Saab-Saisonausklang in die Lüneburger Heide gestartet, mit einer Mischung aus 99igern, 900ern, 9000ern und 9-3ern. Zur Tankstelle sind auch noch ein paar weitere Saab-Fahrer auf einen kleinen Klönschnack und Gasolin-Käffchen gekommen, u.a. auch Simo Lampinen, der uns noch eine schöne Fahrt gewünscht hat, bevor er wieder nach Finnland gereist ist.

Treffen an der Oldtimer Tankstelle in Hamburg
Treffen an der Oldtimer Tankstelle in Hamburg

Entlang der Hamburger Deiche ging es erstmal Richtung Zollenspieker Fähre und wir haben dann dort die Autofähre über die Dove-Elbe nach Hoopte in Niedersachsen genommen – eine Fähre voller Saabs.

Am anderen Elbufer angekommen, ging es dann über die Dörfer im Naturpark Lüneburger Heide bis zum Lopausee nahe Amelinghausen. Dort haben sich noch 3 Saab aus Niedersachsen zu uns gesellt und haben von da aus die restliche Tour mitgemacht.

Eine Fähre voller Saab!
Eine Fähre voller Saab!

Vom Lopausee ging es durch die Lüneburger Heide zur Iserhatsche, die als Gruppe besichtigt wurde. Dort fand sich in der Streichholzschachtel-Sammlung u.a. auch eine Saab-Streichholzschachtel wieder. Von der Iserhatsche aus ging es dann durch die Heidelandschaft nach Höpen, wo wir noch einen Spaziergang durch die Heide gemacht haben.

Saab Streichholzschachtel - wunderbar
Saab Streichholzschachtel – wunderbar

Zum Abschluss ging es in das Restaurant Hacienda in Jesteburg, wo noch viele nette Gespräche stattfanden.

Key Facts: insgesamt 18 Fahrzeuge, Start mit 13 Saabs in Hamburg, 3 weitere am Lopausee, 2 weitere an der Iserhatsche.

Das Ziel zum Saisonende war die Lüneburger Heide
Das Ziel zum Saisonende war die Lüneburger Heide

Die Saabs kamen aus Hamburg, Segeberg, Pinneberg, Hannover, Holzminden (weiteste Anreise), Celle, Peine, Greifswald, Wolfenbüttel, Bad Oldesloe und Winsen/Luhe – also eine schöne regionale Mischung aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Die Saab-Gemeinschaft lebt und es war ein tolles Zusammentreffen von Saab-Enthusiasten.

Saisonausklang 2021 - 2022 fahren wir wieder!
Saisonausklang 2021 – 2022 fahren wir wieder!

Das Wetter meinte es gut mit uns und wir hatten einen absolut goldenen Oktobertag mit einer tollen Saab-Crew und vielen netten Saab- und Benzingesprächen. Der Coronabedingte Nachholbedarf war deutlich zu spüren und es wurde schon eine Wiederholung des Saisonausklangs in 2022 ausgemacht.

Saabige Grüße aus dem Norden bzw. vom Stammtisch Schleswig-Holstein/Hamburg,

Meike

2 thoughts on “Rückblick – Saab-Saisonausklang in der Lüneburger Heide

  • blank

    Ist wohl beinahe auch so eine Art Zeitdokument, Streichholzschachteln mit Autowerbung drauf. Autohersteller machen auf diese Art glaube ich keine Werbung mehr

    • blank

      Was sind Streichhölzer?

      Sind die für Touchscreens? Kann man damit ökologisch korrekt hin und her, rauf und runter wischen, ohne sein Display mit dem Finger zu verfetten?

      Das wäre ja genial 😉

Kommentare sind geschlossen.