Evergrande konzentriert Aktivitäten auf Elektroauto Geschäft

Eine Kursrallye der Evergrande Auto Aktie (HK 0708) löste die Ankündigung von Gründer Hui Ka Yan aus, sich zukünftig auf das Auto Geschäft fokussieren zu wollen. Die Aktie zog heute um fast 12 % an. Die Transformation soll über einen Zeitraum von 10 Jahren erfolgen. Evergrande wird die Aktivitäten im Immobilien Sektor während dieser Zeit nach und nach reduzieren. Eine Ankündigung, die auf das Wohlwollen stattlicher Medien traf. Die aber Fragen offen lässt.

Testlauf der Produktion bei Evergrande Auto
Testlauf der Produktion bei Evergrande Auto

Ausrichtung gut – Probleme bleiben

Die Konzentration auf das Elektroauto Geschäft mag zukunftsweisend sein. Löst aber die aktuell brennenden Probleme nicht. Die scheinen sich vorsichtig zumindest leicht zu entschärften. Evergrande nimmt die Arbeiten an mehr als 40 Projekten in der Guangdong Provinz wieder auf, und kündigt deren Fertigstellung an. Für diesen Dienstag hat die staatliche Kommission für Entwicklung und Reform (NDRC) zudem die am meisten in der Krise befindlichen Immobilien Entwickler nach Peking zitiert.

Evergrande steht auf der Liste der Eingeladenen. Thema sind die nicht eingehaltenen Zahlungsfristen für Dollar-Bonds, die sich häufen. Kündigt sich hier eine staatliche Intervention an, die zu einer weiteren Entspannung der Lage führen könnte?

Offene Fragen bleiben

Wie ernst es Hui Ka Yan mit der Ankündigung ist, muss offen bleiben. Immerhin versprach er während der nächsten 10 Jahre kein Land für weitere Immobilien Spekulation kaufen zu wollen. Ein Versprechen, das vor allem symbolischen Wert hat, und ihm nicht schwergefallen sein dürfte. Denn China Evergrande sitzt auf einem enormen Vorrat an Landreserven, zum Teil in bester Lage. Diesen Schatz zu heben und zu verkaufen hat sich das Unternehmen bisher stets geweigert.

Zwei Fragen bleiben offen. Zum einen benötigen die Pläne immer noch sehr viel Liquidität, deren mögliche Herkunft geklärt werden muss. Wer finanziert das Elektroauto Geschäft in der Zukunft?

Zum anderen schwebt jetzt auch offiziell ein Fragezeichen über den schwedischen Bestrebungen, in die Unabhängigkeit entlassen zu werden. Wird Evergrande auf NEVS verzichten wollen? Oder ist dies jetzt unwahrscheinlicher denn je?

2 thoughts on “Evergrande konzentriert Aktivitäten auf Elektroauto Geschäft

  • blank

    Mann weiss ueberhaupt nicht in welche Richtung es geht. Ich binn noch Postitiv noch Negativ aber muss zuerst Fakten sehen. Worten und Versprechungen haben wir schon so viel gehoert.
    Es tut weh zu sehen das ein so schoenes Geschaft, was Saab Automotive eins war, so weiter gehen muss.

  • blank

    Na diese Meldung stützt meine These das die Eigner raus aus der Immobilie wollten und einen auf Mobilität machen. Nur die Krise bei den Immobilien kam zu schnell.
    Na vielleicht kommt dann doch noch der Warming SAAB 😉

Kommentare sind geschlossen.