Viel besser als fliegen – Saab Performance Team im Einsatz

Das Saab Performance Team war ein Aushängeschild der Marke. Wann immer es möglich war, zeigte es Präsenz. Die Truppe bestand im Kern aus Amateuren. Es waren Mitarbeiter vom Band, die von Montag bis Freitag neue Saab montierten und nach Feierabend oder am Wochenende daran arbeiteten, diese spektakulär fliegen zu lassen.

Das Ergebnis kann man als einzigartig ansehen, es trug zur Legende von Saab bei. Denn zwischen Trollhättan und Peking flogen wirklich die Autos.

Die IAA 1995 war aus Saab Sicht nicht sonderlich spektakulär. Der neue 900 war nicht mehr so neu, der neue Saab 9-5 lies noch auf sich warten. Aufregende Bilder zeigte den Besuchern hingegen ein Film mit dem Saab Performance Team. Produziert ganz im Geist der damaligen Zeit symbolisierte er die angestrebte Ausrichtung von Saab auf Sportlichkeit und signalisierte Dynamik.

Saab Performance Team auf dem Flugfeld. Gleich fliegen die Autos!
Saab Performance Team auf dem Flugfeld. Gleich fliegen die Autos!

Saab Performance Team – Spektakulär und dynamisch

Denn dynamisch wollte man bei Saab auf jeden Fall sein. Der erklärte Lieblingsgegner saß in München, im Traum der Trolle trat der 900 NG gegen die BMW 3er-Serie an. Zumindest beim Performance Team macht der Saab 900 eine überzeugende Figur, während er mit seinen unbestrittenen Qualitäten im wahren Leben gegen den BMW zumindest fahrdynamisch keine Chance gehabt hätte.

Doch die Fahrdynamik, die man in der Stallbacka so gerne propagierte, war vermutlich primär nur den Managern wichtig. Für die Kunden zählten andere Werte. Starke Turbo-Motoren, auf überzeugenden Durchzug getrimmt, starke Ergonomie, Sicherheit und Vielseitigkeit.

Der Film macht tatsächlich gute Laune. Alles dreht sich um Autos, die durch die Luft und durch brennende Ringe fliegen. Und Flugzeuge kommen natürlich ebenfalls vor.

Unvermeidlich bei Saab.

Der 900 NG wird hervorragend in Szene gesetzt. Wer 1995 noch jung war, fühlt sich beim Zusehen und der Musik im Hintergrund zurück in seine Jugend transportiert. Vergessenes oder Verdrängtes, wie die Saab Sentronic, tauchen wieder auf. Vielleicht war doch nicht alles so perfekt?

Wie auch immer – der Film ist einmal mehr ein Zeitdokument. Er geht sich um Spaß und er reflektiert die Unbekümmertheit dieser Jahre im Umgang mit dem Auto. Als man Gas geben durfte, der Genuss von starken Turbo Motoren als fortschrittlich galt, und der digitale Aufpasser noch nicht jeden Kilometer begleitete.

Das, soviel ist schon mal sicher, wird nie mehr wiederkommen.

4 thoughts on “Viel besser als fliegen – Saab Performance Team im Einsatz

  • @Gebhard Ullrich
    Genau so!

  • Was wohl passiert, wenn man so eine mit moderne elektronische Kiste fliegen lässt? 🙂
    Wahrscheinlich ist “Game over” und sie hat schon mal einen Termin in einer Fachwerkstatt gebucht 😉

  • Beim Anschauen des Clips stelle ich fest, dass ich mich aus der heutigen verrückten Zeit gern ab und an in das damalige Geschehen zurückbeamen möchte. Einfach schön, einfach „Weltklasse“

  • Kleiner Gag am Rande, der Pitts Spezial Doppeldecker fliegt unter dem Aero-Club (5:01) Schild durch, der SAAB 900NG (4:01)oberhalb! 🙂

Kommentare sind geschlossen.