Wer ist Eva? Gestaltete sie das Design des Saab 9-5?

Müssen wir vielleicht Saab Geschichte neu schreiben? War eine Frau federführend beim Design des Saab 9-5? Und wer ist Eva? Viele Fragen! Beginnen wir bei etwas Grundsätzlichem. Die Autoindustrie galt für eine Ewigkeit als Männerdomäne und Autodesigner sind bis heute vorwiegend Männer, Frauen stehen meist in der zweiten Reihe.

War das auch bei Saab so? Dazu habe ich einen erstaunlichen Film aus dem Archiv geholt.

Wer beeinflusste das Design des Saab 9-5 maßgeblich?
Wer beeinflusste das Design des Saab 9-5 maßgeblich?

Der ist schon mehr als 30 Jahre alt und hierlässt mehr Fragen als Antworten. Das Magazin “Mona Lisa” im ZDF dürfte noch einigen der Lesenden ein Begriff sein. Moderiert von Maria von Welser startete es 1988 und beschäftigte sich zunehmend mit den Rechten von Frauen. Während der Sendung konnte es politisch zugehen und immer wieder wurde auf die mangelnde Gleichstellung der Geschlechter hingewiesen.

Wobei es damals nur zwei Geschlechter gab, was man heute in der offiziellen Lesart etwas anders einordnet.

Frauen gestalten das Design bei Saab

Im Jahr 1997 beschäftigte sich Mona Lisa mit Saab. Frauen in der Autoindustrie galten als eine Seltenheit, und wenn, dann traf man sie meistens am Band. In der Abteilung Design aber weniger. Wie war das damals bei der Saab Automobile AB? Die Schweden hatten 97 gerade den neuen 9-5 vorgestellt, eine Gelegenheit das Thema aus weiblicher Sicht zu beleuchten.

Die Designabteilung von Saab war zu diesem Zeitpunkt sehr überschaubar. Mit Chefdesigner Einar Hareide und Tony Catignani gab es zusammen 10 festangestellte Mitarbeitende. Das waren mehr als zu Zeiten eines Saab 900 oder 9000, verglichen mit den Mitbewerbern aber sehr wenig.

Der Film aus dem Archiv beschäftigt sich mit dem Design der neuen Saab. Ein Entwurf, der Tony Catignani zugeschrieben wird, und der zum 9-5 geführt hat, wird gezeigt – und wird überraschend als maßgeblich beeinflusstes Werk von einer gewissen Eva präsentiert.

Catignani und Hareide stehen daneben, der Entwurf ist progressiv und vor allem mutiger als das Endprodukt. Das bei Saab schon als sehr mutig galt.

Wer ist Eva?

Später kommt Eva zu Wort, dann folgt Ingrid. Sie ist für die Farbauswahl und die Materialien im Innenraum zuständig. Zwei Frauen, die den Saab 9-5 maßgeblich gestalteten. Im Jahr 1997 war das einen Beitrag im Fernsehen wert. Geklärt ist, wer sich hinter dem Namen Ingrid verbirgt. Ingrid Karlsson aus Uddevalla war von 1990 bis 98 in der Designabteilung für Farben und Materialien verantwortlich. Heute ist sie als Designerin selbstständig und arbeitet unter anderem für die Polygon Design Group.

Mysteriös bleibt aber Eva. Eine Anfrage bei Ingrid Karlsson, die sich erinnern könnte, bleibt bis heute unbeantwortet. Evas Name taucht in der Fachliteratur nicht auf. Immerhin ein Bild von ihr findet man auf Seite 12 des Buchs über den Saab 9-5, weitere Hinweise gibt es nicht.

Muss man Saab Geschichte umschreiben? Ist doch nicht Tony Catignani für die Grundlinie des Saab 9-5 verantwortlich? Sondern eine damals junge Designerin, die vielleicht freiberuflich bei Saab tätig war und deren Namen wir nicht kennen? Die Frage wer Eva ist, bleibt aktuell unbeantwortet. Vielleicht kann einer der Lesenden Licht in das Dunkle bringen?

Update: Die Auflösung des Rätsels lieferte, einige Tage nach dem der Beitrag online ging, tatsächlich Ingrid Karlsson. Eva trug damals den Namen Eva Hanner. Heute ist ihr Name Eva Hanner Larson und sie war oder ist in leitender Funktion in der Designabteilung bei Volvo Cars tätig.

Ihre Spuren hat sie beim XC60, einigen Concept Cars, und beim aktuellen XC90 hinterlassen. Der Schaltknauf aus Glas von Orrefors, den man in den 90er-Modellen findet, könnte auf ihre Inspiration zurückzuführen sein.

6 thoughts on “Wer ist Eva? Gestaltete sie das Design des Saab 9-5?

  • Ich meinte mal gehört zu haben, dass das Innendesign des 9000 schon durch eine Frau gestaltet worden sei. Das hat ja auch bis fast Produktionsende Preise bekommen. Stimmt das?

  • @all Wir haben Eva gefunden, Auflösung folgt!

  • Vielleicht war sie an dem Entwurf beteiligt, aber nicht federführend. Ich denke die Entwicklung, auch im Design; wird von vielen Menschen begleitet.

  • Sehr interessant – werde mal in meinem privaten Archiv suchen ob ich etwas darüber finden kann !?

    Eins muss man aber fairerweise noch sagen – in der reinen Produktion / Montage bei Saab war ein vergleichsweise hoher Anteil Frauen beschäftigt.
    Diese Job’s waren bei Frauen sehr beliebt, da zum Einen körperlich gut zu handeln und zum Anderen im Vergleich sehr gut bezahlt.

    Kann mich persönlich gut an Frauen am Band bei der 900II Montage in den 90ern erinnern. War auch für mich damals absolutes “Neuland” …

  • Hat sich seit dem viel geändert? Ich befürchte nicht. Car Design ist immer noch Männersache.

  • Klar: Eva is die Frau von Adam … Oder hab ich was falsch verstanden? ;–)

Kommentare sind geschlossen.