Evergrande Auto Hengchi 4 – das Seriendesign

Bisher gab es von Hengchi 4 nur Bilder, die das Concept-Car zeigen. Das MPV ist bisher der einzige 7-Sitzer in der Produktpalette von Evergrande Auto. Sein Seriendesign wurde nun zum Schutz angemeldet. Mit dem Anlaufen der Produktion wird zum Ende des Jahres gerechnet. Gezeichnet hat Hengchi 4 ein europäischer Designer.

Hengchi 4 von Evergrande Auto
Hengchi 4 von Evergrande Auto

Hengchi 4 von Anders Warming

Nach Hengchi 1 und 2 lieferte Warming auch das Design für Hengchi Nummer 4 ab. Es passt, mit dem aktuellen LED Glamour an der Front, gut zur Designsprache der Marke.

Warming hat bisher viele interessante Entwürfe gestaltet. Er arbeitete für Ford, später für BMW und Mini. Das Außendesign des BMW Z4 (2002) war einer seiner frühen Entwürfe für die Bayern. Dann prägte er zwischen 2009 und 2013 mit dem X1, X3 und X5 sowie weiteren Modellen das Auftreten der Marke. Die dritte Generation des Mini, inklusive Cabrio, Clubman und Countryman entstand in seiner Verantwortung.

Ein spektakulärer Entwurf war 2017 das Borgward Isabella Concept. Es hätte eine neue Designrichtung bei Borgward und die Rückkehr zu alter Eleganz einleiten können.

Warming ist durchaus Saab affin

Zuletzt lieferte er die Saab X_Ray Vision. Warmings provokante Vorstellung, was sein könnte, wenn es Saab noch gäbe. Oder vielleicht wieder geben würde. Die Marke treibt ihn um, womit er nicht alleine ist. Auf seiner Website sind zwischenzeitlich auch die Hengchi Entwürfe zu sehen. Dass der Fokus der Marke auf dem lokalen, chinesischen Markt liegt, betont auch er.

Überraschend ist aber Hengchi 2, eine elektrische Limousine der Mittelklasse. Von ihr war bisher wenig zu sehen, auch über den möglichen Produktionsbeginn wurde nichts publiziert.

Kleine Extravaganz - Hengchi 2 mit Heckspoiler im Saab Stil
Kleine Extravaganz – Hengchi 2 mit Heckspoiler im Saab Stil

Interessant ist der bis zu diesem Zeitpunkt nicht veröffentlichte Blick auf das Heck der Limousine. Diese scheint einen dezenten Heckspoiler im Stil von Saab zu tragen. Mit den Rückleuchten im Jaguar Stil eine Mischung, die jenseits von langweilig ist. Bilder vom Seriendesign sind noch nicht verfügbar. Ob die kleine Extravaganz in der Produktion Bestand haben wird, ist daher offen.

5 thoughts on “Evergrande Auto Hengchi 4 – das Seriendesign

  • Die motorisierte Heckklappe …

    … passt hier auch noch gut hin, denke ich. Würde mich wundern, wenn Hengchi ausgerechnet diesen Trend ausließe. Heute vor dem Supermarkt auf dem Wege rein und raus innerhalb von Minuten.

    Rein: Jemand mit verdächtigen “Spaltmaßen” will rückwärts ausparken. “Ihre Heckklappe ist offen.” Er: “Schon wieder?” Ich: “Ja, die ist offen.”
    Im Auto werden Tasten gedrückt. Draußen bewegt sich was aber schließt nicht. Abschnallen, aussteigen, öffnen, Handbetrieb. Geht auch nicht. Nochmals öffnen und dann nochmals einen Schalter in oder an der Klappe und sie bewegt sich im Zeitlupentempo nach unten. Wird sie diesmal schließen? Interessiert mich nicht. Ich gehe einkaufen.

    Raus aus dem Supermarkt: Jemand anderes belädt sein Auto. Seine Heckklappe fährt sanft herunter auf seinen Kopf und automatisch wieder hoch. Die Sensoren funktionieren, die Klappe ist sicher. Der Mann ist genervt, rollt die Augen und ich meinen Einkaufswagen an ihm vorbei – bevor ich einfach nicht mehr anders kann und lachen muss.

    Das Leben ist schön und schreibt die besten Geschichten. Traurig ist nur, dass immer mehr Menschen fremdbestimmt und unfreiwillig zu Protagonisten einer Realsatire werden. Habe es nicht geprüft, aber es würde mich mitnichten wundern, wenn die automatische Heckklappe auf YouTube bereits ein eigenes Genre, eine eigene Rubrik wäre …

    Für mich war das heute jedenfalls kein Erstkontakt mit dem Thema. Es häuft sich.

    5
    1
  • Der 2 hat schon was.

    Was mich stört (neben zu großen MatchBox-Rädern) ist der aktuelle Trend aller Hersteller zu hohen Schultern und Schießscharten.

    Kennt man so von Autos aus den 1940er und frühen 50er Jahren, die unter dem Eindruck von WW II gezeichnet wurden. Außerdem waren das damals quasi Wohnzimmer mit Couch und Vase, ohne Sicherheitsgurte. In der Luxusklasse auch gerne Gardinen und ausklappbare Holztische. Es galt, my home is my castle und my car is my sweet home.

    Heute steht der individuelle PKW-Verkehr insbesondere innerstädtisch unter Generalverdacht (sei er elektrisch oder fossil), ein Ausdruck von individuellem Egoismus zu sein. Ein Design, welches solchen Meinungsbildern noch Vorschub leistet, dürfte für die mittel- und langfristigen Perspektiven der Branche ziemlich kontraproduktiv sein. Aber das muss die Autoindustrie selbst wissen.

    Ich persönlich ziehe jedenfalls die relativ flachen Flanken und großen Seitenscheiben meiner EZ 1970 und 2007 vor und behalte Radfahrer auch auf Liegerädern und zudem Kleinkinder gerne weiterhin im Blick.

  • Warum sollte man einen hengchi kaufen?! Berechtigte Frage! Design ist das eine, da ähneln sich die zu viele Fahrzeuge. Ich denke die Kaufargumente für den einzelnen Hersteller wird sich über die Batterietechnik entscheiden. Daher verstehe ich nicht warum unsere hiesigen Hersteller das Heft komplett aus der Hand geben.

  • Hengchi 2, von hinten ein Citroen C6!
    Warum haben die neuen Autos alle so riesige Räder? Finde ich gar nicht stimmig.

  • Evergrande scheint ja zu liefern, was generell positiv für Trollhättan ist. Nur stellt sich mir die Frage, warum man ein Hengchi Auto kaufen sollte. Bei einem Saab wusste ich es. Aber wo sind die Hengchi Vorzüge?

    3
    1

Kommentare sind geschlossen.