Electric-Blue! Werbespot 20 Jahre Saab Cabriolet.

Im Jahr 2006 feierte Saab 20 Jahre Cabriolet. Die deutsche Niederlassung nutzt das Jubiläum für einen Werbespot und ein Anniversary Sondermodell. Das rollt in dem aufregenden Farbton Electric-Blue zu den Kunden. Aber nicht nur das. Auf der Antriebsseite tut sich unerwartetes. Erstmals darf bei Saab ein Diesel unter die Motorhaube des Cabriolets.

20 Jahre Saab Cabriolet 2006
Electric-Blue! Das Anniversary Cabriolet im Jahr 2006.

Saab Deutschland im Jahr 2006. Vom Taunus ist die Niederlassung des schwedischen Herstellers auf den Opel Campus nach Rüsselsheim umgezogen. Geschäftsführer ist Knuth Sexauer, der bereits 2007 wieder abgelöst werden wird. Nach knapp 18 Monaten, was dem Normal der damaligen Zeit entspricht. Geschäftsführer und Strategien wechseln rasch, was der Marke nicht guttut.

Von Sexauers Wirken ist noch ein anderes Video erhalten geblieben. Ebenfalls im Jahr 2006 stellt er auf N-TV die Hirsch-Performance Modell vor. Das Zeitdokument kann in unserer Mediathek abgerufen werden. Der Cabriolet Werbespot von damals ist in Teilen ein Zusammenschnitt aus anderen, bekannten Filmen. Als Verkaufsunterstützung produziert für die Ausstellungsräume der Saab Partner.

Electric-Blue! Saab 9-3 Anniversary Cabriolet.

Neben dem Farbton Electric-Blue sorgen die Diesel-Antriebe für Aufsehen. In anderen Marken schon länger verfügbar, jetzt erstmals auch in einem Saab. 150 PS Leistung müssen den Diesel-Fans vorerst genügen. Beim Benziner geht das Angebot bis 250 PS. Dann mit dem bekannten V6 Turbo als Antrieb und einem sonoren Klang. Wahrscheinlich bereitet der V6 mehr Spaß, sicher beschert er mehr Verbrauch.  Beim Anniversary Cabriolet runden 17″ Leichtmetallfelgen und ein edles, beiges Leder den noblen Eindruck ab. Käufern, die Electric-Blue als zu exaltiert empfinden, liefern die Schweden die Anniversary Edition natürlich in weiteren Farben.

Das Cabriolet war generell ein Erfolgsmodell für Saab. Zu seinem 20-jährigen Jubiläum waren bereits mehr als 240.000 auf den Märkten weltweit unterwegs. Heute, nach dem Ende der Marke, bleiben die Cabriolets weiterhin eine feste Währung. Der klassische 900 stieg in den letzten Jahren permanent an Wert, 900 II und 9-3 I ziehen spürbar an. Die 9-3 II Serie nach dem Facelift war schon immer begehrt, um so jünger, desto teurer sind sie. Wer sich ein gepflegtes Saab Cabriolet in seine Garage gestellt hat, der hat prinzipiell nichts verkehrt gemacht.

5 thoughts on “Electric-Blue! Werbespot 20 Jahre Saab Cabriolet.

  • Tolle Farbe und schönes Auto mit grandiosen Vorgängern.

    Ich habe mehrere Menschen kennengelernt, deren erster, einziger oder bei denen sogar jeder je besessene Saab ein Cabrio war oder noch immer ist.

    Mit diesen Fahrzeugen hat Saab sich definitiv viele Freunde gemacht – von denen etliche auf anderem Wege den Weg zur Marke nicht gefunden hätten.

    Manche haben sich nach einem Cabrio auch noch einen oder sogar einen nach dem anderen Saab mit höherem Nutzwert zugelegt.

    Die Cabrios von Saab waren vielleicht die beste Werbung, die Saab je für sich und seine anderen Modelle gemacht hat?

    Vielleicht hätte Saab noch mehr solcher Imageträger und Markenbotschafter gebraucht? Wer weiß?

    Sicher ist nur, dass das Brot & Butter-Geschäft von einem gehobenen Image meistens profitiert und die Cabrios Saab in dieser Hinsicht gute Dienste geleistet haben.

  • @Martin
    Danke für die Antwort.

  • Ja, das war die Anniversary Edition. Aber das war etwas früher. Meinen habe ich damals Ende 2001 vom Händler geholt.

  • Gab es vom 9-3 I nicht auch ein Sondermodell mit Turbo Schriftzug in den Sitzen?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.