Das maskierte Corona Land. Krisen sind auch Chancen.

Woche 7 des Corona Tagebuchs. Bayern lockert die Beschränkungen leicht, andere Bundesländer sind mutiger. Schwer ist es,  den Überblick zu behalten, was erlaubt und was verboten ist. Das föderale System, Stärke und Schwäche des Landes in einem, hinterlässt einen Flickenteppich an Vorschriften. Die Corona-Krise ist eine Belastung und ein großes Drama. Aber Krisen sind stets auch Chancen.

Das maskierte Land - Corona Schutzmasken

Corona wirkt sich unterschiedlich aus. Die einen stehen unter Druck, weil die wirtschaftliche Grundlage wegbricht. Andere haben etwas mehr Zeit und nutzen den Freiraum,  um neue Projekte anzugehen. Nicht alles ist schlecht, man muss seine Optionen nur sehen und zupacken. Eines der beiden Restaurants in unserem kleinen Dorf bietet neuerdings Speisen zur Abholung an. Frisch zubereitet, jede Woche neue Ideen. Die Wochenkarte wird in den sozialen Medien regelrecht zelebriert, die Kunden warten gespannt auf sie. Der Service wird begeistert angenommen, die Geschäfte laufen gut. Zufrieden sind alle, denn sie haben aus der Krise das Beste gemacht. Und haben vielleicht bald schon andere, noch bessere Einfälle.

Ein anderes Beispiel. Im Gebäude unserer Hausdruckerei hat auch eine Stickerei Platz gefunden. Ein junges Unternehmen, mit hochmodernen Maschinen, das auf dem kurzen Dienstweg von unserer Saab Leidenschaft gehört hat.

Krisen sind Chancen

Warum nicht Atemschutzmasken mit Saab Schriftzug produzieren? Eine kreative Antwort auf die Krise. Masken werden uns (voraussichtlich) noch lange begleiten, sie sind auch ein modisches Accessoire und Statement. Den ersten Prototyp haben wir auf Twitter und Facebook vorgestellt. Jetzt wird an Farben und Feinheiten des Designs gearbeitet. In den kommenden Tagen wird es eine größere Auswahl an Saab Masken geben, die wir hier vorstellen. Bestellungen werden dann direkt beim Hersteller möglich sein.

In der Krise hat man vielleicht mehr Zeit. Die Möglichkeit Dinge zu tun, die man schon immer tun wollte. Manchmal kommt es dann zu Wiedergeburten. Urgesteine der Auto-Blog Szene, die schon länger nichts mehr publizierten, kommen zurück. Eine nahezu schon legendäre Seite ist der Youngtimer Blog aus Idstein. Nach längerer Pause ist er zurück und bringt eine bunte Auswahl automobiler Themen. Stets mit einem eigenen Blick auf die automobilen Fakten, niemals angepasst und kein bisschen langweilig. Großartige Autolektüre für den Tag!

Dinge tun, die man tun möchte

Nach rund 10 Jahren Saabblog ist es auch für mich an der Zeit, andere Dinge zu verwirklichen. Ideen, die ich schon länger mit mir herumtrage und die mit Saab nichts zu tun haben. Die ich aber immer und immer aufgeschoben habe, weil die Zeit nie da war. Oder ich meinte, sie sei es nicht.

Mein neues, digitales Autoprojekt hatte in der vergangenen Woche seine Geburt. Bis es online gehen wird, ist noch viel zu tun. Es wird Herbst oder auch Winter werden. Ich tue es, weil jetzt die Zeit ist, das Leben endlich und man nichts für ewig aufschieben sollte. Meine Erwartungen? Wenn es jemand lesen wird, würde es mich freuen.

Wie geht es in der kommenden Woche auf dem Blog weiter?

Es wird unterhaltsam. Die Lesenden können erleben, wie wir einen Saab nach 17 Jahren aus einer Scheune holen. Und wir ziehen in den Krieg. Mit markigen Worten und selbstverständlich gemeinsam mit Saab. Starker Tobak.

Bleibt gesund!

13 thoughts on “Das maskierte Corona Land. Krisen sind auch Chancen.

  • Die Gesundheit der Menschen geht vor auch wenn wir uns in Zukunft in allerlei Hinsicht etwas einschränken müßten.
    Erschreckend , wie die Event -+ Party -Leute sich bei Ihren Gegendemos benehmen.
    Diese Krise sollte uns Alle doch ein wenig zur Besinnung auf das wirklich Wichtige auf dieser Welt und in unserm Leben
    bringen. Der Planet atmet z.Zt. durch – ein Neuanfang wäre gut für die Zukunft.
    Meine Saab: 900 Cabrio EZ 1993 + ein Citigo – e IV ( E-auto-Stadt) – so geht Nachhaltigkeit ….

  • Danke für den Link zum Youngtimer Blog, so habe ich die ‘Akte Mannesmann’ und die ‘Autos, die es nie gab’ wieder gefunden. Webseiten, auf die ich mich schon vor Jahren mal verirrt hatte und die ich interessant und unterhaltsam fand.
    Dann bin ich mal gespannt, was die nächste Woche so bringen wird …

  • Es ist traurig, dass dieser Virus überall einzieht.
    Ich möchte keine Maske tragen, schon gar nicht müssen, auch keine mit Saab Logo….
    Hoffentlich hat das bald ein Ende……

  • Unsere Plattform sind diese Seiten hier, FB und Twitter begleiten sie nur. Wir denken natürlich an die Leser, die andere soziale Medien meiden.

  • @ Tom
    Werde in Zukunft die fortgesetzte Großschreibung unterlassen …. natürlich richte ich mich nach den Gepflogenheiten des Blogs (mir war allerdings nicht bekannt das so etwas ein Schreien ist … tut mir traurig) DANKE für die Stellungnahme … !!

    6
    1
  • Tom … klasse Idee. Bitte aber an die denken die prinziell oder aus anderen Gründen weder Twitter noch Facebook nutzen. Da gäbe ich persönlich schon seit Jahren eine Nutzungsmaske angezogen mit der ich mir die Nutzung strikt verbiete.
    Sowas bitte hier veröffentlichen das sonst derartige Ideen gar nicht erreichen. Und nein ich werde Twitter / Facebook auch deshalb nicht verwenden

    9
    1
  • Danke Tom.

    Genau so war es gemeint. Inhaltlich habe ich keinerlei Kritik an Heijo Reds Kommentar – schon allein, weil sich mir der Inhalt gar nicht erschlossen hat …

    Wie gesagt, ich mache zu, sobald geschrien wird – und sei es schriftlich.

    @ Heijo Red,

    nein, ich bin weder Händler noch aus anderen Gründen ein Gegner ihrer Gedanken. Bitte wahren Sie die Form, damit ich ihren Gedankengängen überhaupt folgen kann …

    Formale Hürden? Wozu? Sind Sie Finanzbeamter?

    8
    1
  • Neue Projekte sind gut. Vor allem jetzt, wo alles problematisch und unsicher erscheint. Tom als Mutmacher. Finde ich sehr spannend und ich würde mich freuen das neue Projekt zu entdecken!

  • Born from Jets — gibt Viren keine Chance oder so ähnlich möchte ich einige Masken haben 🙂 waschbar natürlich. Soll ja Abfall vermieden werden. Tolles Projekt! Das sind erfreuliche Antworten auf das Virus die nach vorn schauen.
    Visionen/Pläne wahr werden lassen, wenn nicht jetzt, wann dann??? Ich kann diese persönliche Fragestellung gut verstehen. Wenn die Power für ein neues Projekt so groß ist, na dann mal los! Denn in der Tat, wir sind endlich…
    Ich freue mich auf die zu lesenden Zeilen!
    Ich freue mich natürlich auch auf den Bericht “Scheunenfund”! Immer wieder “unglaublich” solche Berichte!
    Allen Bloglesern einen sonnigen und gesundenTag!

    9
    2
  • Bitte: Herr Hürsch bezog sich auf den Netiquette. Fortgesetzte Großschreibung = Schreien. Geht gar nicht, ist bitte zu vermeiden und zu beachten.

    Bitte auch sachlich und freundlich bleiben, so wie seit vielen Jahren auf diesen Seiten üblich. Danke dafür!

    18
    1
  • @Herbert Hürsch
    ´Ja wenn Sie keine Kommentare von anderen so stehen lassen können ´ dann haben Sie eben Pech gehabt ! Ich finde das zwar kindisch von Ihnen´ …. aber vielleicht gehören Sie ja der Auto-Lobby an oder sind sogar selbst Händler´ ???????

    2
    16
  • @ Heijo Red,

    ich fühle mich angeschrien und schalte daher ab. Können Sie ihre Gedanken typografisch nicht auch ein klein wenig weniger lautmalerisch darlegen?

    11
    6
  • ´Thema was ja immer wiederkehrt in diesen besonderen Zeiten´ ´´DIE GESUNDHEIT´´
    Ja da müssen wir alle immer noch drauf achten … auch wenn einige forsche Politiker (Hr.Lindner) den Eindruck erwecken wollen … die Wirtschaft stünde über allem … und hätte Ihre eigenen Gesetzte und Regeln der sich die Politik unterwerfen muss !!
    Aber zum Glück ist ja nicht ganz so … selbst die Politiker die sonst eher marktschreierisch daherkommen um auf sich aufmerksam zu machen´ haben eingesehen das dieser Virus keine einfache Grippe ist sondern uns noch mindestens 12 – 18 Monate begleiten wird´ und daher ganz andere Maßnahmen wichtig sind … um die Gesundheit der überwiegenden Bevölkerung auch nach der ersten Welle´ (zweite ist im Anmarsch) zu sichern !! Deshalb sind die Forderungen der PKW-Hersteller nach einer Neu-Kaufprämie genauso absurd´ wie z.b. die Forderung der Lufthansa (möchte ´´9 Mrd. Euro Hilfe´´ OHNE das die Geschäftstätigkeit durch die Politik eingeschränkt´ oder begleitet wird) denn dort geht es nur um die Aufrechterhaltung Ihrer Produktionsstätten oder des Flugbetriebes (obwohl die Lager und Halden der PKW-Hersteller für die nächsten 12 Monate gefüllt sind) … und Käufer sich um ein lieferbares Fahrzeug KEINE Sorgen machen müssen´ … obwohl die Käufer zur Zeit natürlich gar NICHT daran denken´ sich einen neuen Wagen zu zulegen … denn keiner weiß sicher wie es mit dem Job in den nächsten 12 Monaten aus sieht !!
    Da wären wir wieder beim Thema … der Gesundheit im Zusammenspiel mit unseren Volksvertretern die sich endlich mal über ein Thema (Covid-19) parteiübergreifend richtig informiert und schlau gemacht haben … bei Virologen Wissenschaftlern und ähnlichen Koriphäen !!
    WICHTIG IST ZU ALLERERST DAS INDIVIDUUM … DIESES ZU SCHÜTZEN VOR DEM VIRUS // DIE BETRIEBE FIRMEN KONZERNE UND ANDERE ORGANISATIONEN KÖNNEN DA NUR AN NÄCHSTER STELLE AUFGEFÜHRT WERDEN … SO UND NICHT ANDERS MUSS IN DIESER KRISE VON DER REGIERUNG GEHANDELT WERDEN !!! ES DARF KEINE GESCHENKE AN DIE LOBBY-FÜHRENDEN UNTERNEHMEN GEBEN !!
    NUR DER MENSCH MUSS JETZT IM MITTELPUNKT STEHEN … UND AUCH FÜR DIE NÄCHSTE ZEIT IM MITTELPUNKT BLEIBEN !!!

    7
    8

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.