Saab Ice & Snow – das Winterfoto! Bildergalerie (2)

Saab ist die Marke aus dem Land von Schnee und Eis. Sagte man in der Werbung, und da ist was dran. Eine gute Heizung, die Sitzheizung ist sowieso eine Erfindung aus Trollhättan. Frontantrieb war verpflichtend, der Allradantrieb eine Option. Mit einem Saab ist und war man im Winter stets gut ausgerüstet. Zeit für die nächste Bildergalerie unserer Winterfotoaktion.

Arvidsjaur liegt in Lappland. Dort war Markus mit dem 9-5 NG unterwegs.
Arvidsjaur liegt in Lappland. Dort war Markus mit dem 9-5 NG unterwegs.

Viel Vergnügen mit dem zweiten Teil unserer Fotogalerie. Diese und andere Bilder finden sich auch auf Instagram und Twitter. Und die Aktion läuft weiter! Bis zum 29. Februar suchen wir noch DAS Saab Winterfoto!

3 Gedanken zu „Saab Ice & Snow – das Winterfoto! Bildergalerie (2)

  • Schön, dass von so vielen Orten so tolle Fotos kommen, Saab verbindet eben. Und danke für die sehr vielen Beiträge im Jänner, jeden Tag ein anderer Beitrag rund um Saab ist wirklich beachtlich.

    Antwort
  • Schon wieder …

    was gelernt und ein paar nette Fotos gesehen. Dass Saab die Sitzheizung erfunden hat, war mir gar nicht bewusst. Dabei schätze ich sie sehr …

    Ich schalte morgens saisonal sogar manchmal die für den (leeren) Beifahrersitz auf die höchste Stufe und öffne die Fenster einen kleinen Spalt weit. Ich bilde mir ein, dass der Innenraum schneller auf Temperatur kommt, besser trocknet und die Scheiben durch dieses Vorgehen schon ein paar 100 m früher frei von Beschlag seien.

    Sobald der Zweck erfüllt ist, Scheiben, Spiegel und Sitze warm, trocken und frei von Eis sind, schalte ich mit Ausnahme von Licht, Zündung und Lüftung alle elektrischen Verbraucher wieder ab.

    Aber wie dem auch sei, ich kann in jedem Fall bestätigen, dass mein Saab und die kalte Jahreszeit richtig gut miteinander harmonieren …

    Antwort
  • Die Sitzheizung ist keine Erfindung von Saab, sondern von Buick. Bereits 1948 gab es eine solche.

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.