Neuerscheinung. Saab Turbo X von DNA Collectibles.

In einem Jahrzehnt kann sich viel verändern. Als gutes Beispiel für die Umbrüche darf die Miniatur des Saab Turbo X von DNA Collectibles gelten, die im November 2019 auf dem Markt erscheinen wird. Mit dem Modelljahr 2008 lieferten die Schweden den auf 2.000 Einheiten limitierten Turbo X aus. Ein Imageträger – und zugleich der erste Allrad Saab in Serie.

Turbo X Limousine von DNA Collectibles

Zumindest, wenn man den Produktionsstandort Trollhättan als Maßstab nimmt. Zuvor gab es noch den 9-7X, der allerdings wegen seiner amerikanischen Geburt nur bedingt gezählt wird. Der Saab stammt aus einer Zeit, als großvolumige Motoren noch nicht verpönt waren. Der V6 in seiner relativ kompakten Karosserie übt einen ganz speziellen Reiz aus. Ein sonorer Sound, dazu das Gefühl,  stets genug Leistung auf Abruf zu haben, ein in Sekundenbruchteilen reagierender Allradantrieb,  der zu seiner Zeit Maßstäbe setzte. Was will man mehr?

Saab Turbo X von DNA Collectibles

Ich mochte meinen Turbo X, auch wenn er recht durstig war. Der Fahrspaß machte das aber mehr als wett, eine Schonung von Ressourcen war es wohl nicht. Eigentlich das Gegenteil, und politisch auf keinen Fall korrekt. Aber die Sommer waren noch nicht so extrem, und das schlechte Gewissen reiste nicht immer mit. Als Hommage einer Zeit, die mehr und mehr verschwindet, bringt DNA Collectibles eine Miniatur des Saab Turbo X im Maßstab 1:18. Die zumindest ist nach ihrer Auslieferung garantiert emissionsfrei, und bleibt es auch.

Der Hersteller hat sich bei seiner Wahl für die Limousine entschieden, die aufgrund ihres geringeren Gewichts im Original fahr-aktiver als der Kombi ist. Erste Bilder des Prototyps zeigen etwas Raum für Verbesserungen. Die Akzente am Kühlergrill und rund um die Nebelscheinwerfer sind noch glänzend ausgeführt und entsprechen damit leider dem regulären 9-3. Beim TX waren dieses Design Elemente in einem matten Grau vorhanden, der Hersteller verspricht vor der Serie noch einige Veränderungen vornehmen.

Die Vorbestell-Phase für die Saab Turbo X Limousine ist eröffnet. Die Auslieferung des Resin-Modells startet im November 2019. Eine besonders gute Nachricht für alle Besteller ist, dass DNA Collectibles ab sofort aus der EU versendet. Bei den ersten Miniaturen erfolgte der Versand noch von Hong Kong aus, eine nicht ganz so geglückte Entscheidung da noch Steuern und Zölle dazu kamen. Das hat der Hersteller nun, ganz im Sinne der Kundenfreundlichkeit, für seine EU Kunden korrigiert.

8 Gedanken zu „Neuerscheinung. Saab Turbo X von DNA Collectibles.

  • Die DNA Modelle sind sehr schön verarbeitet. Schade leider nur die Turbo X Limousinen. Da bleibe ich dann doch besser bei meinem 1:1 Kombi Modell. Und Tom zuviel verbrauchen tut der nicht ist vom Gasfuß abhängig.

    Antwort
    • Da war dann vermutlich mein Gasfuß 😉 verantwortlich. Weiterhin viel Spaß mit dem TX und viele Grüße!

      Antwort
    • DIE EHRLICHKEIT …

      … von SAAB fasziniert und nimmt mich noch heute für diese Marke ein.
      Es gehörten schon ziemlich dicke Eier (sorry) und mind. ein Ove auf höchster Entscheidungsebene dazu, um weiterhin realistische Verbräuche in die Prospekte zu drucken, als sich die Konkurrenz längst unisono in einem Überbietungswettbewerb der Untertreibungen befand.

      30 bis 50% Mehrverbrauch in der Praxis sind uns SAAB-Fahrern so fremd, wie einem männlichen Marsianer eine nord-atlantische Mehrjungfrau. Umgekehrt lassen sich die Prospektangaben in der Praxis aber auch nicht oder nur äußerst schwer und allerhöchstens geringfügig unterbieten …

      Da ist und bleibt auch ein TX ein TX, der ein TX und nichts anderes als ein TX ist.
      Auf Ove und seinen ehrlichen Gasfuß konnte man schon immer vertrauen und SAAB-Fahrer müssen nichts beschönigen.

      Über- und Untertreibungen (Fahrleistungen bzw. Verbrauch) überlassen wir mal schön den anderen.
      Bleiben wir ehrlich und bewahren das Andenken an die automobile Ehrlichkeit, die einen Namen hat: SAAB
      Zumindest für mich persönlich ist das ein wichtiger Kern und ein Unterscheidungsmerkmal dieser Marke …

      Vielleicht war die Ehrlichkeit ohne Beschönigungen auch ein zentraler Beitrag zu ihrem Verhängnis?
      Wenn es so wäre, dann war es dem Ergebnis zum Trotz ein sympathischer und wertvoller Beitrag.

      Antwort
  • Sehr schöne Modelle, habe schon den AERO-X und den NEVS 9-3 Turbo Prototyp. Jetzt warte ich auf den 9-4X..

    Antwort
  • … Und ich auf einen 2007er 9-3SC in rot.
    Gruß André

    Antwort
  • … und ich auf das 2011/12er Griffin Cabriolet! 🙂 Selten genug ist es ja!
    LG an alle Saab-Freunde!

    Antwort
  • Ich hatte das Glück 2 Jahre lang einen 9.3 Turbo X als Kombi zu fahren und denke auch heute noch mit Begeisterung daran. Heute fahre ich noch ein 9.3 Cabrio und finde das ist eines der schönsten Cabrios überhaupt.
    Liebe Grüße an alla Saab Fans
    Erwin

    Antwort
  • schöner Turbo X, nicht günstig, aber defintiv wert. Aufgrund der Seltenheit wird wohl auch das Modelauto im Wert steigen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.