Premiere: Saab 9000 SC

Die besten Saab Geschichten sind einfach zu erzählen. Wenn man uns in Schweden keine neuen Autos gönnen mag, dann bauen wir uns selbst welche. Auf diese Art startete im Winter 2014/15 das Saab 9000 SC Projekt. Ein Saab, den es so niemals zuvor gab, der heute in Kiel und auf dem Blog seine Premiere feiert.

Premiere: Saab 9000 SC
Premiere: Saab 9000 SC

Saab Premieren sind, bedingt durch die zähe schwedische Verweigerungshaltung, rar geworden. Man könnte resignieren, sich nur noch um das kümmern,  was auf den Strassen unterwegs ist. Oder in finaler Konsequenz Saab Träume selbst verwirklichen, Autos in Eigenregie bauen.

Logischerweise haben wir den letzteren, schwierigeren Weg gewählt. Alles andere wäre fade und hätte unsere Leser und die Community nur enttäuscht. Langweile gibt es genug, also bauen wir uns einen Saab. Für Aktionen wie diese braucht es das passende Umfeld: positiv Saab infizierte Persönlichkeiten zum Beispiel. Einige davon leben – wie wir wissen –  in Kiel, womit der Grundstein der Challenge vorhanden wäre. Man nehme noch etwas Mut, eine Prise Irrsinn, schon ist man mittendrin im Saab 9000 SC Projekt.

Die Idee zum Saab 9000 Kombi kam von Markus Lafrentz, die moralische Unterstützung zur Realisierung  vom Blog. Die Herausforderung: einen echten Saab zu bauen.

Menschen, die einem 9000 ein Lancia Thema-Heck transplantiert haben, gab es bereits. Kinderkram !  Eine Übung,  bei der ein Zwitter aus unterschiedlichen Welten entsteht. Der nichts so richtig gut macht. Wer schon einmal die Bodengruppe vom Saab 9000 und Lancia Thema verglichen hat, dem ist klar,  dass beide Fahrzeuge außer identischer Abmessung nichts gemeinsam haben. Saab Sicherheitsdenken und italienischer Leichtbau, das geht nicht Hand in Hand. Da kollidieren Lebensphilosphien.

Wir haben uns für Sicherheit “Made by Trollhättan” entschieden.

Der Weg zum Saab 9000 SC, einem großen Kombi mit dem Heck des Saab 9000 CS, ist ambitioniert. Eine Herausforderung, die man meistern muss. Wie hätte er ausgesehen, der 9000er SC, wenn er ab 1993 in Schweden vom Band gelaufen wäre? Die Heckblende, ein Stück Saab DNA vom 9000 über 900 II bis hin zum den letzten 2012er Saab 9-5 Sportkombi, wie können wir sie integrieren?

Die Operation am Blech führte zu einem erstaunlichen Ergebnis. Aus dem im Winter mit einer Idee gestarteten Projekt ist ein echter Saab geworden. Der in der Tat so in den 90er Jahren von den Bändern hätte laufen können. Wenn dann im 9000 SC dann auch noch – völlig unerwartet – die Laderaumabdeckung des Saab 9-5 Kombis passt, kann die Operation als gelungen durchgehen.

Heute ist Premiere in Kiel. Ein Statement für Saab, den Spirit und die Lebendigkeit der Marke. Aus einem 9000 Aero wurde ein 9000 SC. Das Dach und den Alcantara-Himmel spendierte ein italienischer Vetter, die Heck- und Seitenscheiben sind ebenfalls aus dem Süden. Der Rest ist individuell gefertigt, oder aus Trollhättan, wie die originale Auskleidung des Laderaums.

Der Kombi, den es so nur einmal gibt, wird uns nach Schweden auf das Saab Festival begleiten. Natürlich bin ich ihn schon vorab gefahren – er macht echt Spass! Der Testbericht und mehr Informationen rund um das 9000 SC Projekt kommen nach dem Festival auf dem Blog. Es muss nicht bei einem Saab 9000 SC bleiben. Anfragen für weitere Umbauten liegen schon vor. Noch mehr Träume könnten auf die Strasse kommen. Saab, das ist,  was wir daraus machen.

19 thoughts on “Premiere: Saab 9000 SC

  • Bin sprachlos, einfach genial !!
    Noch mehr Innenraum als im CS, Respekt !! Saubere Arbeit !! 🙂

  • Cool!

    Wirklich ein tolle Arbeit, ich gratuliere! Und dass es nun endlich mal wieder die Lancierung eines “neuen” Saabs zu feiern gibt, ist schlicht genial – und es beweist, dass es ja auch ganz gut ohne NEVS geht 🙂

    Und Gratulation auch an “i.ant.kal”, der ja schon am 3. Juni angesichts des im entsprechenden Artikel veröffentlichten Fotos richtig geraten hatte. Wobei: ganz so schwierig war das ja nicht … eher schon ziemlich offensichtlich 🙂 Zumal es ja, wie von “saab-owl” erwähnt, ähnliche Studien auch schon gab und der zusammen mit dem 9000er entwickelte Lancia Thema ja auch schon in sehr ähnlicher Form als Kombi erhältlich war.

  • Echt toll, so einen würde ich auch sofort nehmen! Und dann noch in dieser wunderbaren dunkelgrüner Farbe! Warum werden eigentlich keine grünen Autos mehr angeboten oder verkauft?

    Wünsche euch allen tolle Tage in Schweden, bin doch ziemlich neidisch auf euch, aber ich war ja letztes Jahr in Trollhätten. Von uns aus ist es halt schon noch ein gutes Stück weiter als von Kiel aus! Gruss aus der CH, Hans

  • Schönes Auto, den werde ich mir morgen in Trollhättan live anschauen!!!

  • Bin auch gespannt auf weitere Fotos.
    Z.B. auch von der geöffneten Heckklappe.

    … und dann würde mich noch interessieren, wie viel mehr Stauraum der bietet im Vergleich zum CS.

  • R E S P E K T, grosse Leistung!

  • Er ist klasse geworden! Eine tolle Leistung!

  • “We don´t make compromises. We make Saabs.”
    Stark!

  • Schöne Arbeit! Ein bißchen vermisse ich jedoch den für Kombis obligatorischen Heck-Scheibenwischer – soll der irgendwann noch nachgerüstet werden?

  • Echt klasse! Ich ziehe meinen imaginären Hut vor Euch☺!! Schöne Idee.

  • als nächstes bitte ein 9-5 1 hatch!
    ein paar Proben habe ich schon gemacht…

  • WOW! Perfekt gelungen, wenn es den gegeben hätte, würde ich ihn jetzt fahren. Gefällt mir besser als alle derzeit erhältlichen Kombis (abgesehen vom neuen 9-5, der mir aber leider zu groß ist).

    Ganz großes lob. Und das Sahnehäubchen auf dem i-Tüpfelchen ( :D) sind die Felgen.
    Ich sage es nochmal: Perfekt.

  • Respekt!!! Bin ich froh dass er die 9000er Rückblende verpasst bekommen hat. Sieht echt interessant aus. Respekt!!! Gratulation. Gibt’s Fotos von innen auch?

    Viel Spass in Schweden!!!

  • Grandios!
    Glückwunsch zur gelungenen Operation am SAAB! Und dann auch noch in dunkelgrüner Farbe! EDEL!!! ELEGANT u. ZEITLOS!!!
    Gut drauf aufpassen…. ;-), allseits gute Fahrt!
    Das SAAB-Event beginnt mit einem erfreulichen Paukenschlag! So kann´s weiter gehn!!! 🙂

  • Klasse Arbeit… vom Citroen DS-21 Pick-Up bis zur Peugeot-Kreuzung aus Kombi und Rennyacht habe ich schon ein paar irre Einzelstücke gesehen, aber das hier ist nun wirklich eines, das man praktisch verwenden kann.

    Ich weiß nicht, ob das Absicht war – aber beim 9-5 Kombi (alter und neuer 9-5) verläuft die C-Säule identisch zur Limousine, die Flanken ab da sind durch Fenster gefüllt – genau wie bei eurem Einzelstück. Für mich eine klare Weiterführung der SAAB-DNA, die euch da gelungen ist, ob nun mit Absicht oder ohne.

    Gute Arbeit!

Kommentare sind geschlossen.