Ein Saab 9-5 NG ist ein sicheres Auto

Schon aus Tradition gehört jeder Saab zu den sichersten Fahrzeugen seiner Dekade. Egal, ob wir vom Saab 99, Saab 900 oder 9000 reden, der Auftrag, ein sicheres Auto zu bauen, ist fest in der Saab DNA verwurzelt.

Saab 9-5 NG Unfall, Bild: salzi.at
Saab 9-5 NG Unfall, Bild: salzi.at

Der Saab 9-5 NG macht da keine Ausnahme und fuhr bei seinem Erscheinen hervorragende Resultate im Euro NCAP Crashtest ein. Wie sicher der große Schwede im wahren Leben ist, das konnte ein 65-jähriger Saab Fahrer aus Österreich letzte Woche erfahren. Sein 9-5 NG V6 XWD aus 2011 kam nicht rechtzeitig auf der Autobahn A1 zum Stehen und fuhr unter einen Sattelzug, der den 9-5 noch ein Stück mitschleifte. Unfälle wie diese sind der wahre Albtraum für jeden Autofahrer und finden oft kein gutes Ende.

Die Fahrzeugstruktur wird bei einer Unterfahrung extrem beansprucht, oft kollabiert die Passagierkabine. Wie das enden kann, muss ich nicht beschreiben. Der Fahrer des 9-5 NG hatte Glück im Unglück und konnte mit leichten Blessuren das Fahrzeug selbst verlassen. Die Struktur des 9-5 hat gehalten und der Saab hat, indem er das Leben seines Fahrers beschützt hat, seine Mission erfüllt.

Der Unfall war ein Thema in den lokalen Medien, der Wagen ist natürlich ein Totalschaden, und leider ist damit ein 9-5 NG weniger unterwegs. Was zweitrangig ist, denn dem Saab Fahrer geht es gut und alleine das zählt. Alles andere ist nur verformtes Blech. Die Saab Werkstatt, die uns über den Unfall benachrichtigte, ist sehr beeindruckt vom Verhalten der Karosserie bei diesem schweren Unfall. Die Bilder vom Fahrzeug zeigen, dass die Aufprallenergie bis über die C-Säule abgeleitet wurde.

Und, auch wenn ich keine Unfallbilder mag und mich meistens gegen eine Veröffentlichung auf dem Blog entscheide, so beeindruckt mich die Geschichte –  und nach einigem Abwägen habe ich mich für eine Veröffentlichung entschieden. Saab hat mit der Entwicklung des 9-5 einen richtig guten Job gemacht und alle Erwartungen erfüllt, die mit der Marke verbunden sind. Das ist wichtig, und das sichere Gefühl, wenn wir mit einem Saab unterwegs sind, hat sich durch Fakten bestätigt.  Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Text: tom@saabblog.net

20 Gedanken zu „Ein Saab 9-5 NG ist ein sicheres Auto

  • Wow, ich mag Unfallbilder auch nicht, aber in diesem Fall, wo niemand Schaden genommen hat ist es irgendwie ok. Vorallem wirklich beeindruckend wie das Auto seine Sicherheitsfunktion erfüllt hat

    Gruß Cetak

  • Wow… Mehr bleibt da nicht zu sagen!

  • Es ist bemerkenswert, wie wenig die A-Säule im oberen Bereich eingeknickt wurde – wäre hier die Stabilität nicht gegeben gewesen, hätte dies vermutlich zum Abriss des Autodachs mit schlimmeren Folgen geführt.

    Im NCAP-Crashtest-Video kann man auch sehen, wie sich der 9-5 II im sogenannten Pfahltest schlägt – die Stabilität ist auch im Seitenbereich als sehr gut zu bezeichnen und wirklich beeindruckend.

  • So soll ein SAAB sein! SICHER! und damit immer ein Vorbild!
    Gut für den Besitzer und seine Familie aber auch schade um so ein Exemplar vom 9-5…..

  • Gut für den Faher, dass er sich für einen SAAB entschieden hat. Wird sich sicher wieder einen kaufen. Denn: SAAB = Sicher Als Andere Blechkisten … 😉

  • Bin ich froh einen zu haben! Obwohl ich hoffe das niemand in so eine Situation kommt.
    Der Blick in die Sicherheitsdatenblätter zeigt aber auch ein mehr an hochfesten Bauteilen im 9-5II.
    Wo war den eigentllich der Unterfahrschutz des LKW? Hat ja hierzulande schon jeder Baustellen-LKW!

  • Dem kann ich nur zustimmen. Ich bin selbst Feuerwehrmann bei einer
    freiwiligen Feuerwehr an der Autobahn A1, vor den Toren von Hamburg. Solche Auffahrunfälle mit einem LKW sind meist tödlich, oder mit schwersten Kopfverletzungen ausgegangen.
    Fahre ebenfalls ein 9-5 NG , eins der wohl sichersten Fahrzeuge
    seiner Klasse !!!

  • Respekt!!!

    *ein anderes „Thema“ …

    Langsam wird es ja zeit den facelift 9-3 zu sehen, oder?

    • :-)… Was soll ich dazu sagen? Ich bin Deiner Meinung. NEVS liest mit, vielleicht kommt von dort eine Antwort?

  • 🙂 Langsam wird es ja wirklich Zeit! Hm ich nehme an, noch etwas G….

    • Genau. Noch etwas G… Letzte Woche hat man in Schweden angefangen das MY 14 zu den Händlern zu bringen, da wird das Facelift wohl noch etwas dauern…

  • Das Produzieren..sicherlich, aber dass es langsam fertig sein muss, ist ja nicht so unwahrscheinlich. Vielleicht doch am 29.5 meeting in Schweden? Tim hat es ja im letzten Beitrag vielleicht auch ja angedeutet… (oder auch nicht)

    • Fertig ist das Facelift schon einige Zeit. Die Frage ist, wann man es uns zeigen möchte. Wohl nicht am 29.5. NEVS wird kaum eine Weltpremiere in Örebro feiern wollen.

      • Eigentlich habe ich verstanden,dass man das Facelift in Peking präsentieren wird… Habe wohl was falsch interpretiert.

        • Das hattest Du schon richtig verstanden, nur in Peking ist man nicht präsent. Warum auch immer.

          • Man geht nicht auf eine Messe, im Land seines zukünftigen Hauptabsatzmarkts,aber gleichzeitig gibt seine Teilnahme im Motorsport bekannt? Da ist mein Verständnis doch etwas überfordert…. Davon ganz abgesehen, dass sowas, soweit ich weiß, irrsinnige Summen verschlingen kann. Schon wesentlich größere Firmen haben da das Handtuch geworfen. Oder?

          • Na ja, man ist ja nur einer der Sponsoren. Und wir müssen nicht alles verstehen…, aber ich denke das Budget für die STCC wird überschaubar sein.

          • Wie bitte????
            Z. Zt. läuft in Peking ein „Autosalon“ und NEVS ist NICHT dabei??? Hab ´ich das richtig verstanden??? Dort sollte doch der 9-3 EV vorgestellt werden, der dann zunächst China mit sicheren Fahrzeugen beglückt! Oder sollte die Vorstellung des 9-3 EV 2015 oder 2016 passieren….. 🙁 ?

    • @ i.ant.kal Ich denke es ist der 9-3 STCC, den NEVS dort zeigen wird.

  • Sehr beeindruckend und ein gute Gefühl SAAB zu fahren.

Kommentare sind geschlossen.