NEVS & PWR Racing Team = SAAB 9-3 STCC

Sehen wir jetzt die Rückkehr von Saab in den Motorsport? Zumindest ein gar nicht so kleiner Schritt in diese Richtung gab es heute in Schweden.

SAAB 9-3 des PWR Racing Teams
SAAB 9-3 des PWR Racing Teams

Saab Produzent NEVS und das PWR Racing Team haben heute ihre Zusammenarbeit in der Schwedischen Tourenwagen Meisterschaft (STCC) für die kommende Saison verkündet. Das PWR Racing Team ist seit 2012 in der STCC und in der GT Serie aktiv. Der Renstall kommt aus dem schwedischen Avesta, wird aber bald in neue, größere Räumlichkeiten nach Vikmanshyttan umziehen. Das Team ist im Besitz von Daniel Haglöf und Peter “Poker” Wallenberg. Die Wallenbergs haben immer noch einen Draht zu Saab, Peter Wallenberg war nicht ganz unbeteiligt an der Rettung des Saab Museums und verhinderte die Zerschlagung der historischen Sammlung.

Die Fahrerpräsentation steht noch im April an, aber sicher ist bereits, dass mit der 24 jährigen Emma Kimiläinen aus Finnland zum ersten Mal seit 15 Jahren eine Fahrerin in der STCC präsent sein wird.

Jonas Hernqvist, Marketing Direktor bei NEVS, bestätigte in einer Mitteilung Emma Kimiläinen als Pilotin im Saab 9-3 STCC und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem PWR Racing Team.

NEVS hat heute – mal wieder – Überraschungspotential bewiesen. Und ich sehe das absolut positiv. Saab im Rennsport, das war in den letzten Jahren immer auf das Engagement von Privatteams gebaut. Wer der Meinung ist, sportliche Autos zu bauen, der muss entsprechend glaubhaft sein. NEVS geht mit dem Engagement in der STCC in diese Richtung. Ein guter Tag für die Marke !

Text: tom@saabblog.net

21 thoughts on “NEVS & PWR Racing Team = SAAB 9-3 STCC

  • Zumindest machte Emma beim ersten Testtag gestern in Knutstorp eine gute Figur und belegte Platz 7 – als bester Saab.Platz 9 und 10 gingen an Team Tido, ebenfalls Saab 9-3 😉

  • Sehr schlauer Schachzug von NEVS wieder im Motorsport mitzumischen bzw. diesen zu unterstützen. Zum Einen baut es ein sportliches Image auf und man kann zum Anderen noch die Entwicklung vorantreiben bzw. neue Entwicklungen testen. Dabei geht es ja noch nicht mal rein um die Motorenentwicklung. Klar ist das nett, aber nirgendwo sonst braucht man derartige Materialfestigkeiten und Verschleißbeständigkeiten. Wo sonst könnte man neue Materialien und Ansätze besser testen? Oder anders gefragt – warum schweißen denn alle Autohersteller mit ihren neuen Fahrzeugen über die Nordschleife und andere Rennstrecken?

    Sind in der STCC Hybridsysteme erlauben?

    Außerdem erhält man noch eine Spitzen Werbefigur – erfolgreich scheint die Emma ja zu sein (nach dem was ich aus der grauenhaften Google-Übersetzung des Finnischen Wikieintrages entnehmen konnte). Und habt ihr euch die mal angeschaut – diese Frau ist doch perfekt. Rennfahrerin und sieht wunderschön aus.

    Ich würde mal behaupten, dass hier noch einiges auf uns zu kommt. Bin gespannt was NEVS daraus zieht.

  • Und es gibt heute ja auch immer noch Menschen die Fleisch
    essen. / Zum Glück !

  • Aahhhh…. die 80er… SAAB 900, SAAB 9000, Audi 200, BMW E30 und E24 … na, so ‘n schlechtes Jahrzehnt war’s doch nun auch nicht. Und im Motorsport schonmal gar nicht 🙂

  • Schön, dass wegen Tippversehens sozusagen landestypisch von einem “Renstall” die Rede ist. 😉

  • So isses! Und wer es nicht mag braucht es ja nicht schauen!

  • Motorsport ist die schönste und interessanteste Art Werbung zu machen. Da werden Emotionen geweckt. Ich finde es auf jeden fall Zeitgemäß. Wer im Motorsport erfolgreich ist verkauft auch Autos.

  • Grüne Elektrofahrzeuge und gleichzeitig erdölbasierter Motorsport, da wird die Marketingabteilung einiges zu tun haben, das unter einen Hut zubekommen…

    Leute, Leute – Motorsport ist sooo 80er

  • Danke für die Info Tom! Ich hoffe,dass der Bericht bald kommen wird !

  • ??? !

  • So ein überflüssiger Sch…
    Totaler Proletenmist und Geldverbrennung! Unzeitgemäß. Aber der Vertrieb scheint ja gut zu laufen…

  • In diesem Fall liebe ich Zufälle, kommt gut.
    Ich / wir freuen uns drauf.
    Viele Grüße aus der Nordheide

  • Mark fährt weiter seinen Test und wird berichten. Vom Tisch, zumindest vorerst, ist der Triboron Test mit der Community. Triboron wäre zwar nach wie vor dazu bereit, aber meine Motivation ist etwas, sagen wir mal, gering.

  • Was Poster angeht ist Till von SU der Spezialist, weil er zufällig Eignetümer einer Druckerei ist. Ich frage ihn und ich denke er wird nicht abgeneigt sein 😉

  • Also, für mich ist das ein eindeutiges Zeichen dafür, das NEVS die Marke so RICHTIG wiederbeleben will und wird, klasse!!!! Freue mich darauf!!

  • POSTER ist das Wort. In meiner Garage würden sich Poster von SAAB
    echt gut machen. Tom, wie wäre es ?

  • Bei dieser Gelegenheit: macht ihr eigentlich die Versuche mit den Produkten von Triboron weiter,oder ist die Sache nach der Polemik endgültig vom Tisch? Ich denke, dass es viele Leser hier gibt, die auf Euere Erfahrungen neugierig sind!

  • Marke im Aufwind, das liest sich gut!

  • Gibt es einen besseren Bereich um Diverse Komponenten
    in einem Fahrzeug zu Testen ?
    Ich glaube NEVS geht den direkten Weg.
    Wo kann ein Hersteller besser Testen als im Motorsport?
    Siehe BMW – M- motorsport

  • …und ich glaube im Motorsport geht es nicht ohne Benzin und Turbo!!!
    Ich freue mich!!!

  • Hoffe auf viele Bilder und ein anständiges Poster!! 😎 Und natürlich auf Podium Plätze!! 😉

Kommentare sind geschlossen.