SAAB 9-3 Probefahrt in Teknikens Värld

Als drittes schwedisches Automagazin hat Teknikens Värld die „neue“ 9-3 Aero Limousine getestet. Das Ergebnis ist nicht überraschend, aber es gibt zwei kleine neue Details.

Teknikens Vaerld testet den neuen Saab 9-3
Teknikens Vaerld testet den neuen Saab 9-3

Da sind die neuen Sitze, die „kantiger“ sind,  als das,  was Saab bisher geliefert hat. Aber, so schreibt Teknikens Värld, nach dem ersten Eindruck ist der Langstreckenkomfort mit der neuen Möblierung weiterhin so gut wie in den früheren Versionen. Die Sitze kommen nicht mehr vom langjährigen Lieferanten Lear, das Werk in Trollhättan besteht nicht mehr. Die neuen Sitze werden für Saab in Schweden bei der Havd Group gefertigt und finden im Kern auch im Volvo XC90 Verwendung.

Volvo Sitz im Saab? Nicht wirklich, nur die Basis ist identisch, und selbst wenn es so wäre, dann sollte es kein Problem sein. In Trollhättan weiß man in Bezug auf die Sitzqualität, was erwartet wird. Ein einheimischer Lieferant macht das Auto noch schwedischer,  und auch mein erster Eindruck im Dezember 2013 war sehr positiv,  und die Sitze sollten dem Anspruch der Marke gerecht werden.

Eine weitere kleine Veränderung betrifft das Tagfahrlicht, das seit  2011 in allen EU-Ländern für Neuwagen Pflicht ist. Der 9-3 kommt als Neuerscheinung eines neuen Herstellers auf den Markt. So merkwürdig das sich auch anhört, NEVS ist nicht die Saab Automobile AB, deshalb gelten die neuen Richtlinien. Entgegen mancher Erwartung ist das Tagfahrlicht nicht im Scheinwerfer integriert, wo sich die LED-Leuchten des Signaturlichts befinden. Diese Lösung wäre sicher eleganter gewesen, aber die LED-Strahler sind in die Nebelscheinwerfer gewandert. Mal sehen, ob es eine Lösung ist, die auch mit dem kommenden „Update“ Bestand haben wird.

Das neue Infotainment? Oder nur eine Photoshop Uebung?
Das neue Infotainment? Oder nur eine Photoshop Uebung?

Das Testfahrzeug war noch nicht mit dem neuen Infotainment System ausgerüstet, schreibt Teknikens Värld. Kunden können beim schwedischen Saab Händler ein einfaches System mit Bluetooth nachrüsten lassen. Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Geräte der GM-Ära gegen andere Hersteller ausgetauscht werden. Was zum Einsatz kommt, ist noch nicht offiziell bestätigt, und das Bild auf der chinesischen Saab Seite ist eine Photoshop-Übung. Wir müssen also weiterhin geduldig sein.

[sam id=“17″ codes=“true“]

Der Saab fühlt sich spürbar angejahrter als die Konkurrenz, aber dennoch richtig gut an. Er ist angenehm zu Fahren, bietet guten Komfort. Der 2 Liter Turbo, es gibt momentan nur den einen Benziner mit 220 PS, macht seine Sache gut. Eine überwiegend positive Berichterstattung von Teknikens Värld, so wie zuvor bei den Kollegen von Auto Motor Sport Schweden und Vi Bilägare. Kein schlechter Auftakt für NEVS.

Bilder des neuen 9-3 vor dem Hauptportal des Saab Werks gibt es bei Teknikens Värld.

Text: tom@saabblog.net

 

13 Gedanken zu „SAAB 9-3 Probefahrt in Teknikens Värld

  • Hat der neue denn jetzt auch die aktiven Kopfstützen?

    • Ja, in verbesserter Version!

    • Nein, das WHIP-System hat keine aktiven Kopfstützen. Bei Volvo bewegt sich die gesamte Rücklehne.

  • Interessant, Danke für den Bericht!! SAABische Grüße Wolef

  • Testberichte von Saab-Neufahrzeugen – toll!! Darauf haben wir lange warten müssen.

  • Mich wundert es, dass bei der Präsentation und auf den offiziellen Bildern die Griffin-Scheinwerfer im Eisblock-Design montiert sind, sonst aber nur die aus dem Modelljahr 2008. Ist natürlich nur einen Kleinigkeit, aber gibt es Gründe dafür?

    • In der Vorproduktion wurden alte Scheinwerfer verbaut, jetzt die Griffin Scheinwerfer in der Serie.

  • Die Sache mit den Tagfahrlichtern finde ich keine glückliche Lösung. Ich glaube,dass deren Platz eigentlich prädestiniert über den Scheinwerfern,wo sich die Positionslichter befinden, war!

  • Ich find die neuen Sitze ziemlich häßlich.
    Aber solange der Komfort stimmt.

    Wäre schön wenn dafür die Lederqualität wieder auf Niveau des 900 bzw. 9-3 I ist.

    • Ja dem stimme ich fast zu. So richtig hübsch sind sie nicht. Wenn es andere Farbgebungen noch gibt – ok. Die neuen Kopfstützen sind m.M. optisch zu hoch. Aber hej! Für die Sicherheit sicherlich gut.

  • Schöne Bilder, aber eben leider nur Bilder !! Die Autos müssen endlich zu den Händlern … Bin mir sicher das diese „alten“ 9-3er immer noch gut an den Mann / die Frau zu bringen sind. Saab Design ist zeitlos, nie altbacken, wenn ich meinen 9-5 Kombi Mj.02 beim direkten optischen Vergleich mit anderen Kombis sehe, (geht zwangsläufig auf Supermarkt Parkplätzen) ,da denk ich mir immer, was für ein schickes geiles Auto im Gegensatz zu Kombis von BMW, Audi, Skoda u .Co.,

    • ……stimmt genau. Meiner sieht genauso aus wie das Testfahrzeug, nur in der 2008er Version. Die Leute kucken immer, drehn´sich um, wenn Du vorbeifährst…..

      • Vielleicht hat ja Dein Auspuff einfach nur ein Loch !?! 🙂

        Hellau aus Thüringen !!!

Kommentare sind geschlossen.