Saab News. Neuer Name für Saabparts.

Die ehemalige Teileabteilung der Saab Automobile AB, die Saab Parts AB wird neu in Orio AB umbenannt. Dies wird per 13.November in Kraft treten.

Saab Automobile Parts AB
Saab Automobile Parts AB

Warum der Namenswechsel? Zum einen sind es juristische Gründe, denn der Name Saab ist Eigentum der Saab AB. Zum anderen scheint es dass man expandieren möchte und das Angebot auf andere Marken erweitern will.

Was ändert sich für uns und unsere Saabs? Die Orio AB wird auch weiterhin alleiniger Anbieter von originalen Ersatzteilen für Saab bleiben und unsere Lieblinge mir den nötigen Parts versorgen die wir brauchen, um die Strassen mit gewissen Schönheit zu versehen 😉

Also bleibt alles beim alten? Grundsätzlich bleibt alles so wie es war, ja nur der Name ändert sich. Lasst uns sehen was die Zukunft bringt.

Text: Yves@saabblog.net

Bild: Saab Automobile Parts AB

28 Gedanken zu „Saab News. Neuer Name für Saabparts.

  • Na da bin ich ja gespannt…

    einen Märtyrer der katholischen Kirche, hingerichtet im 3. Jahrhundert in Rom, siehe Orio (Märtyrer)

    Gruß Andreas

  • Ich wäre ja eher für SWAP – Swedish Automobile Parts, oder sowas. Orio klingt für mich – trotz der Märtyrer-Anspielung (oder doch Mehrtürer?) – doch sehr beliebig. Oder vielleicht nach irgendwelchem Knabberzeug für langweilige Kinovorführungen.

  • Orio soll an das Wort „original“ anknüpfen, so Lennhart Stahl von der (noch) Saab Parts AB. Das als Hintergrundgedanken…

    • Da fände ich Origo naheliegender, ist aber vermutlich schon vergriffen.

      Ich hoffe nur, die Amerikaner können „Orio“ von „Oreo“ unterscheiden – nicht daß die meinen, als neue Stoßdämpfer gäbe es jetzt Kekse mit Sahnefüllung 😉

      • So eine ähnliche Idee hatte heute schon mal jemand 😉

  • Ich weiß nicht, was das soll…!? Finde diese Prozesse eher „doof“. Glaub kaum, dass die alte „Mutter“ was gegen die Nutzung des Namens hatte… Erst kommt der Greif weg (alte Plaketten scheinbar auch nicht mehr lieferbar? Oder?) und nun auch noch der Name bei der Firma, die für unsere Autos zuständig ist? Mhhh…. Ich denk, die soll irgendwann eh wieder mit der Fahrzeugsparte zusammen kommen?

  • Wird sich also auch Saabparts in Eschborn umbenennen müssen. Verschwindet somit nicht der Name Saab komplett aus Deutschland? Und somit auch die Grundlage für ein neues Vertriebsnetz?

    • In Eschborn sitzt die „Swedish Distribution Services“, eine Tochter der Schweden. Bisher ist dort kein neuer Name vorgesehen. Die Saab Partner und auch die Eschborner dürfen weiterhin den Namen Saab nutzen, der Name verschwindet nicht. Nur der Greif muss nach einer Übergangsfrist von einigen Jahren bei den Werkstätten abmontiert werden, so wollen es die neuen Verträge.

  • Der Name Orio AB ist absolut falsch gewählt. Man sollte hier besser Marketing Experten fragen und sich beraten lassen.

  • Außerdem will ich einen Greif auf meinem Auto haben und nix anderes (keinen Stern, keine Propeller, keine Katzen, etc.) … 😉

  • “ Orio “ finde ich einfach nur daneben. War einer der Namenserfinder vielleicht mal in Flensburg?
    Da gibts eine Fa. mit dem Namen “ Orion “

    Grüße Ulrich

    • Hm, aus Flensburg stammt die Frau U., glaube ich 😉 Macht aber nix, gleiche Branche.

  • Bei aller Namensänderung: Wo bleiben die Oldtimerfreunde ala 99, 900 bis 1993, 9000 bis 1994 so wie es andere Premiummarken mit ihren Fahrzeugen für Ersatzteile gemacht haben? Wenn ich nur daran denke, dass man z.B. für meinen 900er kein Getriebe mehr bekommt….Von einem anderen 900er nehmen? In 1 bis 2 Jahren hat man das gleiche Problem dann wieder.

  • Ganz meine Meinung , Saab Parts sollte sich nicht weiter weg von Saab Automobile (NEVS) bewegen . Jetzt zeigt sich was die Sprüche und Beteuerungen von den Chinesen man stünde zur Tradition und Geschichte von Saab wert ist . Es war doch mal im Gespräch NEVS könnte im Nachhinein Saab Parts noch kaufen . Davon hört man nichts mehr . Ein neuer Name , der sich auch noch ähnlich wie ein Keks oder ein Sexversandhändler anhört ist absolut ein Schritt in die falsche Richtung

  • Liebe SAAB – Freunde

    erkennt die Zeichen – SAAB ist Geschichte, ein für alle mal.
    Das ganze rumgeeiere mit neuen Namen, merkwürdigen und furchtbar geheimen Zukunftsplänen, Neustarts mit einem einzigen alten Auto, Öffentlichkeitsarbeit zum bauchwehkriegen und Zeitpläne bis St. Nimmerleinstag, ist doch Leichenfledderei im höchsten Maße.
    Wer da was und warum verbrennt, weiß ich nicht, aber mit einem Neuanfang hat das alles nichts zu tun.
    Die jetzigen “ Besitzer “ können es nicht !!!!
    Sollte irgendwann irgendwer auf ein käufliches Automobil einen SAAB Aufkleber pappen, wird niemand mehr wissen, was das einmal war.
    Es gibt keine Käufer und es gibt auch keine Händler mehr.
    Wir Spinner mit dem 7 Tage alten, ergrauten 3 Tagebart sind Vergangenheit.
    Niemand kommt nach uns, der sich an die feinen Zeiten der Svenska Automobil Aktiebolaget erinnern.
    Seht es ein – es ist Schluss !

    GALLIX

    • Lieber GALLIX!
      Haben Sie eigentlich die Antwort von Tom vom 14.08 gelesen? Bei so viel „Optimismus“ bezweifle ich’s… Trotzdem alles gute für Sie!

      • Hallo Zsolt,

        Gallix hat aber Recht mit allem.

        • Was ich nicht nachvollziehen kann,wie zB.ein Mercedes Fahrer auf die Gedanken kommen sollte bei Saab-Parts ein Teil für seinen Wagen zu bestellen…
          Ob der neue Name allerdings ein Volltreffer ist,sei dahingestellt.

    • Ob die jetzigen Besitzer es könne oder nicht, das werden wir sicher irgendwann mal sehen. Warten wir es einfach mal ab.
      Ganz heftig wiedersprechen möchte ich allerdings bei der Behauptung dass nach uns niemand kommen wird der sich an die Zeiten der Svenska Automobil Aktiebolaget erinnern wird. Bei unserem Treffen in Meißen waren junge Fans in der gefühlten Mehrheit und die wissen ganz genau was sie an unseren tollen Fahrzeugen und der einzigartigen Saab Historie haben.

      • Lieber Gallix & lieber Tom, euch beiden „echten“ Saab-Kennern ist da aber ein kleiner – beinahe unverzeihlicher Fehler unterlaufen: SAAB heisst bitteschön nicht „Svenska Automobil Aktiebolaget“ sondern natürlich „Svenska Aeroplan Aktiebolaget“

        Und bitte bitte – weil es hier auch wieder aufkocht-, dieses ewige Getue von wegen – Hände weg von meinem Greif und dergleichen – das ist alles in Unkenntnis der Geschichte von SAAB geschrieben und gedacht – der Greif ist Scania (Das Wappentier der Region Skane) und hat weder mit der „Svenska Aeroplan Aktiebolaget“ noch mit Tröllhattan irgendetwas zu tun. Schon beim Ausscheiden von Scania hätte man den Greif streichen müssen.

        • Lieber perret

          Ich geh´davon aus, dass Tom genau wie ich ganz bewusst die Automobilsparte gemeint hatte.

          Und glaub´s uns ; „Echt“ sind wir beide!

          Gruß

          • Trotz und alledem hiess auch die Automobilsparte schlicht und ergreifend nie so, wie ihr beide diese betitelt habt…wenn Nostalgie, dann bitte korrekt…

          • Na siehst Du, selbst uns unterlaufen Fehler 😉

      • Tom so sehe und lese ich es fast jede Woche mind. einmal im Saab Forum! Besonders von jungen „Mitstreitern“ wie „Sxxxxx“ der gerade in den USA ist und vielfach nach Teilen Ausschau hält. Der Junge ist gerade mal 21 Jahre und so begeistert von seinen Saabs….

  • Guter Herr Zsolt
    Es gibt auch Mercedesfahrer mit Zweitwagen. Einen für´s Herz und einen für´s Hirn.
    Deshalb Meinungsberechtigt !

    • Hallo Gallix!
      Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Natürlich ist jeder meinungsberechtigt! Mit „z.B. Mercedes Fahrer meinte ich folgendes: wenn Saab-Parts AB in der Zukunft,wie es im Bericht steht,auch für andere Marken Ersatzteile herstellen will ist es fast unumgänglich den Namen zu wechseln,denn die wenigsten von den angesprochenen Mercedesfahrern wird es vermuten dass man bei Saab auch Benz Ersatzteile bekommen kann. Übrigens,welches von ihren Autos ist fur’s Herz und welches fur’s Gehirn?

      • …Beim „Tatbestand“ verstehe ich auch mehr Ihre Stellungnahme. Sie können ja jederzeit auf ihre Zweitmarke ausweichen. Allerdings glaube ich,dass unter uns mehr Leser gibt,die sowas NIE tun wūrden. :-)))

Kommentare sind geschlossen.