SAAB News. Spekulation mit schwedischem Kulturgut.

In Deutschland steht ein Saab 9-5 II Sportkombi zum Verkauf. Der sehr seltene Saab wurde auf einer der KVD Auktionen in Schweden ersteigert und dann in Deutschland vom jetzigen Verkäufer, einem Autohaus, zugelassen. Die Liebe dort hielt nicht lange. Nur ein halbes Jahr war der Kombi auf unseren Strassen unterwegs, und während dieser Zeit wurde er auch nur moderat bewegt.

Zum Verkauf: Saab 9-5 Sportkombi bei Auto Deppe
Zum Verkauf: Saab 9-5 Sportkombi bei Auto Deppe

Statt rund 44.000 Kilometer stehen jetzt 50.000 auf dem Tacho. Gestiegen – aber richtig inflationär – ist der Preis des Sammlerstücks. Liegt es an unserer schwächelnden Lieblingswährung oder ist auch dieser Saab ein Renditeobjekt? Gekauft vor 6 Monaten für gut 41.000 € hat sich der Preis, auch wenn wir alle möglichen Kosten für Zulassung, Transport, Gebühren mit hineinrechnen,  mit mehr als 85.000 €  (fast) verdoppelt. Gewagt, gewagt…

Ja, die Zeiten sind transparent und unerbittlich. Nicht nur die NSA liest tapfer und im unermüdlichem Einsatz mit. Jeder. der mag, kann die Historie dieses Autos im 9-5 Sportkombi Archiv recherchieren.  Verdienst und Aufpreis sind gut und erstrebenswert. Jeder Händler sollte eine gesunde Rendite erwirtschaften. Aber 100 % Aufschlag in 6 Monaten ist vielleicht dann doch etwas zuviel des Guten. Wie wäre es mit einer Spekulationssteuer auf schwedisches Kulturgut?

Ganz klar, der Sportkombi dürfte moderat im Wert gestiegen sein. Denn er hat jetzt Strassenzulassung, was vor einem halben Jahr noch nicht der Fall war. Und es gibt eben nur 27 Exemplare auf unserem Planeten. Daß extreme Gewinnmaximierungsideen in der Regel nicht funktionieren, sieht man an den holländischen Saab Spekulanten. Die Geschäfte mit rarer Schwedenware laufen zäher als gedacht.

Text: tom@saabblog.net

8 Gedanken zu „SAAB News. Spekulation mit schwedischem Kulturgut.

  • 10. Juli 2013 um 9:11 PM
    Permalink

    Das nenn´ ich Mut zur Lücke! Ist doch ein super Fahrzeug und fast einzigartig! Also, das Angebot ist vorhanden. Ein Anruf oder pers. Erscheinen bei Fa. Deppe können klärend sein. Verhandeln ist sicher legitim!!! Bin gespannt, wann dieser Traum 9-5 II Aero Sportkombi seinen neuen Herrn (?) oder Dame findet! Mein “Deppe” 9-3 Aero läuft und läuft…. Fa.Deppe hatte immer top SAAB-Angebote! (allerdings in “alten” Zeiten auch andere Preise!!!)
    Ich gönne dem neuen Nutzer dieses edlen SAAB viel Spass damit!

  • 10. Juli 2013 um 10:21 PM
    Permalink

    Wirklich ein schöner. Wagen!!! Nur würde ich mir wünschen, dass man, wenn man ihn schon so in Szene setzt (Fotos), sich auch einmal Gedanken um die deutsche Sprache macht. Die Beschreibung ist eine Katastrophe. Grammatik, Ausdruck und Rechtschreibung lassen zu wünschen übrig und das bei dem Preis!!! Abgesehen davon, bei so einem einzigartigen Saab mit der Opel Gebrauchtwagen Garantie zu werben nenne ich marketingtechnisch ins Fettnäpfchen getreten.

    Naja schauen wir mal wann er weg geht, hoffentlich trotz allem in gute Hände…

    Gruß Cetak

  • 10. Juli 2013 um 11:09 PM
    Permalink

    Ich finde die Preisvorstellung des Händlers legitim.
    Nur 27 Exemplare? Da ist Wertsteigerung vorprogrammiert.
    Und wenn er nicht weggeht? Na und? Dann bleibt er eben erstmal stehen.

    Und das ist gut so. Der Erwerb muss schmerzen! Ein neuer Eigentümer soll wissen was er da kauft.
    Wäre es nicht viel schlimmer, wenn der Wagen als Alltagsauto erst verramscht und dann verschlissen würde?

    Ich kam heute an einem wunderschönen und 9-3 Cabrio vorbei – eines der letzten. Mein erster Gedanke war: “Der ist zum Fahren ja eigentlich zu schade.” Für einen von nur siebenundzwanzig 9-5 II SC gilt das gleich doppelt und dreifach

    Ob er nun 85- oder 185-tausend kosten soll, ist mir völlig schnurz. Möge er erhalten bleiben. Darauf kommt es an. Hätten wir alle brav Neuwagen beim (SAAB-) Händler gekauft, bräuchte jetzt sowieso keiner über Preise und Verfügbarkeit der mehr oder weniger raren Gebrauchten zu jammern.

    • 11. Juli 2013 um 8:17 AM
      Permalink

      Absolut richtig!

  • 11. Juli 2013 um 8:45 AM
    Permalink

    Bei Venza steht seit Monaten ein 95 2 SC zu einem vergleichbaren Preis. Es ist schon toll dass SAABs jetzt so viel wert sein sollen, aber ich glaube nicht daß diese Preis bezahlt werden. Ein Aufpreis ist sicher in Ordnung aber der Markt ist für solche Preisregionen einfach zu eng.

  • 11. Juli 2013 um 9:37 AM
    Permalink

    Die Qualität der Bilder ist einfach grausam. Wer von Premiumpreisen träumt, der sollte seine Ware entsprechend präsentieren.

  • 11. Juli 2013 um 10:43 AM
    Permalink

    Bis auf die Felgen und dieses grausame Parrot-Teil sehr schön.
    Würd ich sofort nehmen (allerdings pers. nicht zu dem Preis)!!
    Leider brauch ich gerade kein neues Auto. ;-(

  • 11. Juli 2013 um 2:48 PM
    Permalink

    Ich denke der Wagen wird zu dem Preis nur an einen wirklichen Liebhaber gehen und das ist gut so. Wenn der Verkaufserlös an ein langjähriges Saabautohaus geht ist das nur gut für unsere Marke. Ich finde dieser SC ist sicher einer der begehrenswertesten am Markt, wenn einer den Wagen wirklich will kauft er auch zu diesem Preis. Ich denke Herr Deppe hat allerdings auch kein Problem wenn der Wagen bei ihm bleibt …

Kommentare sind geschlossen.

ArabicDutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanishSwedish