Spotlight Trollhättan. NEVS Technikchef Kjell ac Bergström.

Auf dem Saab Dinner vor etwas mehr als zwei Wochen standen wir gemeinsam am Buffett, reichten uns gegenseitig das Besteck. Seine Einschätzung, das Dinner betreffend, war realistischer als meine. Während ich in dem, was vor mir lag, eine Art Vorspeise sehen wollte, lud er sich den Teller voll. Was man als die bessere Strategie werten kann, denn es blieb bei diesem einmaligen Angebot und mehr kam nicht auf den Tisch.

Saab Werk mit schwedischer Flagge
Saab Werk mit schwedischer Flagge

Die Rede ist von Kjell ac Bergström. Saab Urgestein, früherer Saab Powertrain Chef, heute NEVS Technikchef (Engineering & Product Development). Vor einer Woche sprach er mit der örtlichen Zeitung über seine Pläne und verriet dass er eigentlich schon längst in Rente hätte gehen können. Er will aber bleiben, weil ihm die Arbeit bei Saab 2.0 so viel Spaß macht. Nach dem vorläufigen Ende bei Saab Automobile arbeitete er für die Insolvenzverwalter, reiste für sie um die Welt, betreute verbliebene Projekte. Dann wurde er von NEVS Chairman Karl-Erling Trogen – beide kennen sich aus früheren Volvo Tagen – gefragt,  ob er nicht dabei bleiben wolle. Für drei Monate, so wurde vereinbart, und damit wäre er im Dezember in Rente gegangen. Mittlerweile ist er eine Art dauerhafte Übergangslösung, und erst der zukünftige NEVS CEO, der Miteigentümer Kai Johan Jiang ablösen soll, wird dann die Weichen neu stellen.

Bergström steht erkennbar hinter Saab 2.0 und meint, er wäre schon längstens im Ruhestand und würde die Zeit gemeinsam mit seiner Frau verbringen, wenn er nicht an NEVS und die Zukunft glauben würde. Gleichzeitig versteht er auch die Lieferanten, vor allem die kleinen Unternehmen, die skeptisch sind, weil sie während der Muller Ära verbrannt wurden. “Es liegt an uns, Verträge so zu formulieren, dass sie sich sicher fühlen” sagt er. Worauf er hinarbeitet, ist klar. Der Produktionsstart, die erste Pressekonferenz…

Was ab Herbst von den Bändern in Trollhättan laufen wird, so Bergström, sei nicht unbedingt eine Kopie des “alten” Autos. Wenn eine bisherige Lösung so nicht funktionierte, dann wurde sie überarbeitet, verbessert, oder eine alternative Möglichkeit gesucht. “Unsere Leute in Einkauf und Produktion haben ganze Arbeit geleistet “so meint er. Bei den Elektroautos setzt NEVS zwei Schwerpunkte: Reichweite und Ladezeit. In beiden Disziplinen will man Massstäbe setzen und arbeitet mit Partnern aus China daran. Das könnte spannend werden. Denn dort ist bisher Tesla Weltmeister, und – immerhin – das Unternehmen schreibt seit kurzer Zeit schwarze Zahlen.

” Intensiv laufen die Arbeiten am 9-3 Nacholger, der ein großartiger Saab sein wird.  Wir konstruieren Neuentwicklungen und wir testen die Grenzen… Wir wollen dass unsere Kunden das neue Auto als Saab wahrnehmen werden. Nicht wie bei unseren Premium Konkurrenten, wo man sich umdrehen müsse und fragen was da gerade fuhr “, meinte Bergström. Klar als Saab erkennbar und mit einem “…den will ich haben Effekt…”

“Das Auto wird also cool ?” fragt die örtliche Zeitung. Und Bergström meint: “Yep, darauf kannst Du wetten”. Das klingt doch gut !

Text: tom@saabblog.net

Bild: saabblog.net

 

 

 

 

14 thoughts on “Spotlight Trollhättan. NEVS Technikchef Kjell ac Bergström.

  • Holzzahnbürste mit Naturborsten? Leider nix G´scheits, weil nach kurzer Zeit voller Keime! Also besser Finger weg.Freundliche Grüsse, Horst Heindl.

  • Das sind doch gute Nachrichten. Im “stillen Kämmerlein” tut sich also wirklich etwas.

    Aber was die Qualität moderner Produkte angeht, kann ich Bergziege nur Recht geben. Wenn man heute ein Produkt hat, das problemlos arbeitet, muss man es pflegen und lange erhalten, der Nachfolger wird bestimmt nicht besser. Das zieht sich wie ein roter Faden durch alle Lebensbereiche, vom Handy über Fernseher, Computer bis hin zu Autos, Booten …
    Das liegt natürlich an der “Media-Markt” billig-billig-Politik, die vorgaukelt, dass alles nichts kosten darf und die Masse läuft in diese Falle. Allerdings hat man mittlerweile auch keine Auswahl mehr, da fast alles Gute vom Markt gedrängt wurde. Mit “Haltbar” macht man keine guten Geschäfte – siehe ältere SAAB.
    Wenn ich so höre was meine Kollegen mit ihren neuen Premium-Autos teilweise an jährlichen Reparaturrechnungen plus Wertverlust haben, da fahre ich meine beiden 9000 echt entspannt.

    Schönes Wochenende

  • Danke für den freundlichen Hinweiss auf die Naturbürsten! Bleibe aber bei der el. Version aufgrund der optimaleren Pflegemöglichkeit meiner Zähne. Die Bremsscheiben meines SAAB werden erst bei nächsten Inspektion (z.Zt. 130.00 KM)gewechselt. Das kritisiere ich gar nicht. Aber das Kollegenauto “aus dem Reich der Mitte” war nach 30.000 Km neg. auffällig! Und das ist fabrikneuer
    M… .Gutes Wochenende!

  • 93 III MY08 Bremsscheiben hinten nach rd. 65TKM 🙁

    • Hängt alles von der Fahrweise ab! Meinen ersten 9.5 bei 140.000 km verkauft,von Bremsscheiben niemand was gesagt. Beim zweiten,verkauft bei 120.000 das gleiche…

  • @ Bergziege: 95 II, überwiegend Langstrecke, erste Bremsscheibenerneuerung (erst) nach 117 TKM!

  • Und die zufriedenen SAABianer dürfen positiv drüber sprechen! Nur mit “alten” SAABianern wird der Neustart nichts! NEUE Kunde benötigt NEVS, mit einem perfekten Produkt (SAAB, was sonst!) und weiterhin langfristig gute Qualität! Tägl. Murks erleben wir alle doch schon genug: Staubsaugerdefekt, keine Ersatzteile für die Zahnbürste, Drucker unreparierbar…Bremsscheiben nach 30.000 KM etc. Die Liste kann beliebig erweitert werden. Es wir Zeit der Verschwendung gegenzusteuern! SAAB wäre dann schon der Zeit voran…., mal
    wieder! Tue Gutes und sprich darüber! Ich freue mich auf den Spätsommer und die 1. Pressekonferenz aus Troll-City! Schönen Sommer noch!

    • Welche Ersatzteile brauchen Sie fuer eine Zahnbuerste? Hat die Hand aufgehoert zu arbeiten und muss daher ersetzt werden? Wer nichts gegen Naturborsten hat kann doch bspw. dazu greifen:
      http://www.ebay.de/itm/Zahnbuerste-Naturborste-Borste-Holz-Buerste-Oko-GR-/120749685019
      Wer meint, alles elektrisch, neu und damit nicht automatisch besser haben zu wollen sollte sich der Konsequenzen und evtl. bevorstehender Enttaeuschungen (wenn eben erwartet wird, dass es besser funktionierte) vorher bewusst sein.

  • Das sind ja gute Nachrichten. Na dann will ich mal hoffen dass die Saab Fans einen neuen Saab kaufen , das war ja das grosse Problem von Saab.
    Viele waren so zufrieden mit ihren Saabs dass keine neuen gekauft würden.

    • …..oder so “furchtbar zufrieden”, mit ihren SAAB- Händlern !

  • Dann fahre ich gerade nicht meinen letzten SAAB?
    Ich will ja, aber ich kann ‘ noch nicht glauben.

    Grüße aus Bad Salzdetfurth
    Ulrich

  • Weihnachten,Ostern,Geburtstag und Hochzeit an einem Tag? Lassen wir uns überraschen!

    Und…Schön Tom, dass wir wieder was von Ihnen hören,lesen!

    Danke!

    Gruß aus dem sonnigen Oldenburg.

    André

  • WOW! Klingt wirklich sehr gut! Ich kann es kaum noch erwarten!

    Vielen Dank für den schönen Beitrag, die letzten Tage ohne Neuigkeiten vom Blog waren eine Tragödie!

  • Das klingt doch mal sehr schön! 🙂

Kommentare sind geschlossen.