Saab Design. SAAB 9-3 MK III von Gray Design

Die Marke muss eine große Strahlkraft haben. Denn wie ist es sonst zu erklären, dass sich Menschen mit dem Thema Saab beschäftigen. Da sind zum Beispiel 3 gestandene, im Beruf erfolgreiche Männer, die sich Saab-Jacken anziehen und den Autosalon in Genf besuchen. Oder Designstudios, die immer wieder neue Entwürfe zum Thema Saab produzieren.

Saab 9-3 Mk III. Entwurf Eduard Gray
Saab 9-3 Mk III. Entwurf Eduard Gray

Aus Schweden, der Heimat von Saab und von Gray Design, kam in der Vergangenheit mit dem Saab Sixten ein Entwurf wie ein neuer, kleiner Saab aussehen könnte. Jetzt positioniert Gray seine Idee zum Saab 9-3 Nachfolger. Der 9-3 Mk 3 sieht nach Luxus und Wertigkeit aus. Das Heck ist eine Mischung aus Saab Tradition und Porsche, die Front greift bekannte Saab Themen auf. Der Vorschlag zum neuen Saab ist mehr 4-türiges Coupe als Limousine und viel interessanter, dynamischer als der Castriota Entwurf.

Auch wenn der Entwurf von Eduard Gray extrem und ohne Chancen auf eine Serienfertigung ist, so hat der Vorschlag doch viel Charme. Hätte der 9-3 Mk III jetzt noch eine steilere, gewölbte Frontscheibe, dann könnte der Entwurf wirklich als Saab durchgehen. Aber auch bei den Designstudien kann man eben nicht alles haben.

Text: tom@saabblog.net

Bilder: Gray Design

18 Gedanken zu „Saab Design. SAAB 9-3 MK III von Gray Design

  • sieht NICE aus,
    aber wichtiger als das Design wäre mir gemäß nach “form follows function” – womit angeblich jetzt Audi wirbt – die Funktionabilität:

    – Platz für 5 Leute
    – GROSSE Heckklappe (die Leute sind immer wieder überrrascht, was alles in den Kofferraum des 9k CS passt)
    – Verzicht auf Spielereien
    – durchdachte Details
    – LICHT an, sobald der Wagen läuft (es fahren noch immer zu viele Leute ohne Licht, selbst bei schlechten Sichtverhältnissen)
    – FARBE (dient der Sicherheit durch bessere Sichtbarkeit)
    – reliability (in Zeiten, in denen asiatische Konkurrenz mit 7 Jahren Garantie wirbst, ein Muss)
    – Saab-Flugzeug im Kühlergrill und am Heck (ok, ist dann doch rein optisches gimmick)

    Na, da bleibe ich ja mal gespannt, wie der 9-3III aussehen wird.

    Wie wäre es sonst mit einer Internetplattform, in der die ach so treue Saab-Fangemeinde darüber abstimmen könnte, was sie sich von den nächsten Saabs erwartet/wünscht? Das hätte die treue Saab-Kundschaft verdient und würde Saab von der Konkurrenz abheben.
    Ist für 9-3III vermutlich schon zu spät, aber beim 9-1?

    allzeit gute Fahrt!
    sesi

  • PS
    Muss selbstverständlich “Funktionalität” heißen

  • PPS
    zur Funktionalität: Der Auspuff würde hier durchfallen, denn beim Heckaufprall wäre nicht nur die ganze Heckschürze hin, sondern auch der Auspuff.
    Was spricht eigentlich gegen vernünftige Stoffstangen wie sie am 9k noch zu finden waren? Jaja, sieht nicht so tolll aus, aber dafür braucht man auch keine neue Heckschürze und nen Besuch beim Lackierer, wenn man mal beim Einparken gegen ne Laterne, Straßenschild … stößt.
    Dies nur als ein Bespiel für meine o.g. Meinung.

  • Das Heck ist erste Sahne auch wenn sehr “porschig” oder so 😉 Funktionell ist der Entwurf sicher nicht, aber dafür sehr schön!

  • Ein klasse Wurf, der bei mir sofort Herzklopfen verursacht hat. Vorne vielleicht ein wenig zu viel von einem Chevy aber vielleicht stört mich es nur weil Chevy gleich GM ist. Den hätte ich damals sehr gerne in meiner aktiven Zeit bei Saab verkauft und natürlich selber besessen. Interessant wäre noch wie die Dynamik des Hecks bei dem Cabrio ausgesehen hätte.

  • Ein super Design welches mir sehr viel besser gefällt als der Castriota Entwurf. Ich hätte und würde rein optisch sofort dieses Fahrzeug ordern. Schönen Sonntag noch in die Runde

  • Sehr, sehr attraktiv und viel dynamischer als Castriota Design!

  • Schönheit liegt im Auge des Betrachters, ich kann daran nix schönes oder saabisches finden. Die Front erinnert mich an den Chevi Volt. Der Rest ist Jaguar und Porsche 🙁

    Ciao

    M.

  • Ich kann mich mit dem Entwurf nicht so richtig anfreunden. Ist zwat optisch ganz nett aber irgendwie fehlen mir Sachen für die m.E. Saab stand. Durch die Coupe-artige Linienführung verliert der Entwurf viel praktischen Nutzen. Das runde Heck wäre für ein Schrägheck unpraktisch, eine Kombiversion würde wohl auch aufwändig zu realisieren sein.
    Für mich ist nach wie vor der Padian derzeit der beste Entwurf.

    Gruß Ded2

  • Der Entwurf ist für das Auge gefällig…..Jedoch steht SAAB auch für Design folgt der Funktion! Das bedeutet für mich, daß Heck ist für eine große Klappe ungeeignet: Der Mensch/Nutzer muß sich zu weit in den Kofferraum strecken…Die Dachlinie ist mehr Coupe als 4-sitzer: Können hinten überhaupt 1.80 cm große Menschen entspannt sitzen UND problemlos einsteigen? Ich hatte schon “Schwierigkeiten” beim letzten 9-5 hinten ohne Verrenkungen einzusteigen….(bin 1.83 cm lang). Die Front gefällt mir gut! Auch die gewölbte Frontscheibe ist wieder erkennbar…..Da kommt SAAB durch! Und bitte: KEINE Anleihen bei den Mitbewerbern machen! Das ist nur peinlich! Das “Porsche-Panamera Heck” ist auch im Orginal ein Irrtum……
    Eine gute unfallfreie Woche und DANK an die Blogger für den Ausflug nach Genf

  • Beim Betrachten dieses Entwurfes fällt mir nur Eines ein:
    Vollkommen daneben!
    Die Designer sollten es evtl. noch einmal ausgeschlafen probieren und ohne vermutlich 2,5 Promille im Blut…

  • Leute,Ihr liegt völlig falsch! Das ist doch das Heck vom neuesten VW-Beetle! ;-))) Immerhin ist es wesentlich interessanter als der Enrwurf von Castriota…

  • Der Saab Sixten passte um einiges besser zur Designsprache und war ein reines Funcar 😉 wir werden sehen was die Zukunft bringet, Tom würde jetzt das “G Wort” zücken 🙂 stimmts??

    • Völlig korrekt 😉

  • Mir gefällt’s! Die Seitenansicht erinnert mich sofort an den Ursaab.
    Und wenn ich die anderen Kommentare so lese, würde ich den Kaufvertrag vermutlich recht schnell unterzeichnen, bevor wieder eine Insolvenz dazwischen kommen… 🙂

    • Oh Gott, so in Foto-Szene gesetzt mit gleicher Farbe etc. sieht auch ein aktueller VW Beetle (Pfui!) in der Silhouette aus wie der Ursaab… und viele andere Autos mit rundem Dach auch!

      • Hallo Klaus !

        Ganz meine Meinung ! Sieht aus wie ein flachgedrückter New Beetle ! Schrecklich !!!

  • ach du Schreck, für diesen Mainstream würd ich aber kein Geld ausgeben.
    Darf denn an einem siechenden Patienten jeder rumschrauben der meint er kann etwas.
    Endrohr mittig wie’s Trend ist, größe Räder die nicht ins Bild passen, den Hockeystick auch noch irgendwie an die Seite gedrückt und eine komische Einstiegskante an den Türen.
    SAAB hatte mal was von “Ausdruck einer Andersartigkeit” und stand für Neues mit wurzeln in der Luftfahrt – das wird ja inzwischen mehr und mehr vergessen.
    Also wenn das die Zukunft wäre müssen unsere alten “Schätzchen” noch gut gepflegt werden.
    Allen alles gute!

Kommentare sind geschlossen.