SAAB Tag: SAAB 9-3x Griffin im Einsatz!

Mein heimlicher Favorit in der Saab Palette war der Saab 9-3x. Mit Allrad und einem höhergesetzten Fahrwerk wäre er als Griffin auf meiner Einkaufsliste gelandet. Auf jeden Fall ist er eine clevere Alternative zum mittlerweile etwas faden SUV Trend, und es ist eine der ungeklärten Fragen, warum Saab den 9-3x so ohne Begeisterung vermarktet hat.

Saab 9-3x Griffin im Tiefschnee

Sven hat sich einen Saab 9-3 Griffin Bio Power direkt aus Schweden geholt. Mit der serienmäßigen Motorblock-Heizung funktioniert der E85 Betrieb auf bei niedrigsten Temperaturen, und der Saab wird, wie wir sehen können, artgerecht gehalten.

An den westlichen östlichen Ausläufern des wunderschönen Erzgebirges betreibt seine Familie mehrere Unternehmen rund um den Skisport, wie ein Sportgeschäft mit Skiverleih. Und auf 861 Metern Höhe die Skistation Mühlleiten mit wunderbaren Loipen, die von einer Priroth Bison X Pistenraupe mit kraftvollen 355PS aus 8,8Liter Hubraum in Form gehalten werden.

Logisch, dass da der Saab 9-3x mitspielen darf. Er schlägt sich wacker, wenn es hoch zur Skistation geht, und ich würde sagen, er hat es bei Sven so gut wie sonst nur zu Hause in Schweden. Nur bei 45 cm Neuschnee, wie vor einigen Tagen, kommt der Allrad Saab an seine Grenzen…

Ein Saab bleibt selten alleine. Auch der 9-3x Griffin von Sven soll nicht alleine bleiben. “Saabiger” Familienzuwachs ist im Frühjahr geplant. Alle Saab Fans, die einen Ausflug in den Wintersport planen, können wir das Erzgebirge mit Saab 9-3x Hüttenservice nur empfehlen!

Text: tom@saabblog.net

Bild: sven für saabblog.net

2 Gedanken zu „SAAB Tag: SAAB 9-3x Griffin im Einsatz!

  • na na, wenn Sven nicht weiter kommt kann er ja mich anrufen!;-) übrigens sind es die westlichen Ausläufer des Erzgebirges und die Region ist das Vogtland. Ich konnte seinen neuen Saab schon letztes Wochenende bewundern als ich vom Ski-laufen zurück gekommen bin!

    viele Grüße
    Torsten

  • Hallo,

    kann nach dem heutigen Tag und Mengen von Schnee nur zustimmen.
    Auch wenn ich keinen Allrad fahre, so war es mir doch heute möglich mit guten Winterreifen und
    keinen Heckantrieb nicht liegen zubleiben.(So wie andere “Premiumhersteller” vor mir)
    Das ESP im 93 funktionierte hervorragend.
    Lediglich an ganz steilen Anstiegen mit verwehten Eis unter dem Schnee musste ich es ausschalten um nicht zum Stehen zu kommen.

    Liebe Grüsse vom Fuße des Erzgebirges

Kommentare sind geschlossen.