SAAB Talk: Post von der Saab Parts AB

Gestern flatterte Einiges an Saab-Post auf meinen Schreibtisch. Durch noch mehr Post im „real life“ kam ich nicht mehr zum Schreiben, was ich heute nachhole. Beginnen wir mit der Saab Parts AB. Die Herbstaktion der Saab Ersatzteilsparte scheint gut zu laufen, und man erlebt dabei die ein oder andere Überraschung. Den Saab-Partnern ist die Teilnahme freigestellt, wer will ist dabei und profitiert, und wer keine Motivation verspürt, der ist eben aussen vor. Daß ich Post aus Bamberg vom dortigen Saab Zentrum bekam, ist keine Überraschung. Saab in Bamberg ist aktiv, und der Saab Spirit, auch wenn ich mich wiederhole, sehr lebendig.

Saab Post aus Bamberg und von der Bergstrasse

Die eigentliche Überraschung kam vom Saab Zentrum Bergstrasse, wo ich vor Jahren unseren Saab 9-5 BioPower Sportkombi – der uns demnächst verlassen wird – gekauft habe. Mit dem dortigen Service war ich sehr zufrieden, dachte aber, das Opel dominierte Mehrmarkenhaus wäre längst abgewandert. Denn auch von der Website ist Saab verschwunden, aber der Eindruck scheint zu täuschen. Auch an der Bergstrasse hält man die Markenfahne hoch, was sehr schön ist, denn ich hatte nur gute Dinge über den dortigen Service gehört. Fehlt nur noch Post vom ehemaligen Saab Zentrum Frankfurt, jetzt Saab-Service-Frankfurt, wo unser Fuhrpark auch Kunde ist. Ein Freund, mit dem ich gestern abend telefonierte, hat bereits sein Schreiben aus Frankfurt erhalten. Die ehemalige Saab Werksniederlassung ist also auch dabei.

Nicht schlecht was das Team der Saab Parts da auf die Beine gestellt hat. Für eine Marke die keine Autos mehr baut ist Saab recht lebendig. Chapeau nach Eschborn!

Saab Zentrum Chemnitz bleibt dabei!

Weil wir gerade darüber sprechen, wer bei Saab dabei ist oder nicht, so kommt noch eine Anmerkung. Zum Beginn der Woche entstand durch Leserkommentare der Eindruck, man hätte in Chemnitz die Saab-Fahnen eingeholt. Mark, der näher dran ist als ich, hat mit der Familie Seipp gesprochen. Die gute Nachricht: auch das Saab Zentrum Chemnitz bietet weiterhin Service für unsere Schweden an. Das ist sehr positiv, denn jeder Servicepartner wird gebraucht und ist willkommen!

Noch mehr Saab Post kam gestern aus Schweden vom Saab Bilmuseum, dazu gibt es kleine Neuigkeiten rund um Saab. Wenn mein Schreibtisch etwas leerer ist geht es weiter.

Text: tom@saabblog.net

Bilder: saabblog.net

13 Gedanken zu „SAAB Talk: Post von der Saab Parts AB

  • 12. Oktober 2012 um 10:47 AM
    Permalink

    Die Frage ist unvermeidbar. Was folgt dem Kombi oder bleibt der Stellplatz leer?

    • 12. Oktober 2012 um 10:55 AM
      Permalink

      Die Frage ist berechtigt 😉 Da ein anderer Saab kommt muss einer gehen. Die Entscheidung ist da nie leicht. Aber der 9000 und der TX liegen mir eben mehr am Herz als der 9-5.

      • 12. Oktober 2012 um 11:47 AM
        Permalink

        Dann heißt es in naher Zukunft wohl wieder aufgepasst, wenn der Blogger „on the road“ ist, um zu sehen, welcher Saab es geschafft hat, den Kombi aus der Einfahrt zu schieben 🙂

      • 13. Oktober 2012 um 12:05 PM
        Permalink

        Das wäre ein typischer Fall für Wechselkennzeichen, aber leider hat man Euch in Deutschland da nichts Vernünftiges anbieten können. Es ist in Jammer, dabei wäre es so einfach. Das Modell aus Österreich kopieren und fertig.

        Hier in Österreich habe ich vier Saabs auf zwei Kennzeichen laufen, sogar drei Saabs auf ein Kennzeichen, einer hat ein Kennzeichen nur für sich alleine, hätte aber noch Potential…

  • 12. Oktober 2012 um 10:56 AM
    Permalink

    Der schöne 9-5 Bio Power muss gehen….. ;(

  • 12. Oktober 2012 um 11:15 AM
    Permalink

    SAAB 9-5 Bio Power mit Hirsch und knapp 40.000 Kilometern auf dem Tacho. Wer den bekommt der hat Glück. Ist er verkauft oder planst du noch?

  • 12. Oktober 2012 um 2:34 PM
    Permalink

    Ich habe auch Post vom „SAAB-Zentrum Fulda“ bekommen. Nur kann dort niemand mehr den Namen SAAB buchstabieren. Die SAAB-Schilder sind längst abgeschraubt und auch die Fahnen eingeholt. Selbst bei Kaufinteresse eines (neuen) SAAB wurde man vor zwei Jahren bereits freundlich aber bestimmt auf Autos der kleinen Automanufaktur DAEWOO (in Europa: Chevrolet) verwiesen…. (no thxx!) 🙁

  • 12. Oktober 2012 um 2:42 PM
    Permalink

    Juhu, schöne Grüße nach Chemnitz! Nettes AH, bei dem ich meinen 93-BP Anfang 2009 erstanden habe.

  • 12. Oktober 2012 um 3:34 PM
    Permalink

    Hallo an alle, die hier mitlesen. Habe gerade etwas für die Freunde der E-Mobile gefunden, ein Video über eine Wettfahrt zwischen dem aktuellen BMW M5 und dem Tesla Model S.

    http://videos.t-online.de/elektroflitzer-versaegt-bmw-m5/id_60272336/index

    Sieht beeindruckend aus, aber ich bleibe trotzdem bei meinem geliebten Troll und das hoffentlich noch recht lange!

    Schönes Wochenende aus Dresden!!

  • 13. Oktober 2012 um 4:01 PM
    Permalink

    Habe mir gestern gleich als Erster in Bamberg den neuen Aufkleber „SAAB – more than a car“ abgeholt und aufgeklebt.

    • 13. Oktober 2012 um 4:15 PM
      Permalink

      Und? Wie sind die SAAB Aufkleber? Bitte ein Bild!!!

  • 14. Oktober 2012 um 11:52 AM
    Permalink

    Endlich wieder mal Post von Saab im Briefkasten!!! Totgesagte leben eben länger!
    Danke an das Autohaus in Zwickau.
    Melde mich demnächst.

  • 15. Oktober 2012 um 1:15 PM
    Permalink

    Schön für alle, die in den letzten Tagen Post von den Händlern bekommen haben. Wir bekammen auch Post.
    In Tirol baut unser Händler um. Er hat neues Briefpapier mit neuer CI. OHNE SAAB. PFUI!!!
    ich bin echt enttäuscht von unserem Händler, der sich nun auf kleine Italiener spezialisiert hat.
    Wir werden wohl eine Werkstätte suchen, die mit unserem Schweden mehr Freude verbinden.

Kommentare sind geschlossen.

ArabicDutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanishSwedish