Saab News: Saab Lage, Saab 9-5 und Bloggers Blues

Die Gewerkschaften haben sich entschieden heute keinen Konkursantrag zu stellen. Saab, so die Auffassung arbeite hart an einer dauerhaften Lösung der Probleme. Erst dann, wenn man diesen Bemühungen von Seiten der Gewerkschaften keine Chance mehr gibt, erst dann will man den Konkursantrag stellen.

Einig scheinen sich die IF Metal und die Union zumindest momentan zu sein. Gleichzeitig sagen sie aber, dass alle Vorbereitungen getroffen sind und ein Antrag ohne zeitlichen Verzug möglich ist.

Seltsam ist nur der Aktienkurs, der heute in Amsterdam um gut 26 % angzogen hat, bei großer Handelsmenge. Es wurden, wieder einmal fast 10 % der „Swedish Automobile“ Aktien gehandelt. Eine Interpretation dazu fehlt mir, den ich habe heute den Blues.

Weitere schlechte Nachrichten gibt es vom Zulieferer IAC, der ebenfalls in schlimmsten Schwierigkeiten steckt. Das Finanzamt hat den Kronofogden beauftragt 95 Millionen  Kronen an überfälligen Steuern zu vollstrecken. Saab schuldete IAC nach meinem Wissenstand 44 Millionen, hat aber in der Zwischenzeit etliche Millionen bezahlt. IAC ist für Saab einer der „Key“ Lieferanten. Geht IAC in Konkurs hat man ein ganz dickes Problem mehr in der Stallbacka.

Bei dieser Nachrichtenlage bekommt man den Blues. Zum einen, weil man eine Lösung herbeisehnt, zum anderen weil die unsichere Lage die sehr weit fortgeschrittenen IAA Vorbereitungen in Frage stellen könnten.

Der Blues verstärkt sich in dem Moment noch mehr, sitzt man in einem fast nagelneuen Saab 9-5 XWD. Nun hat der Blog ja niemals einen Saab 9-5 für einen Testbericht bekommen, was schade ist. Egal, auch geschenkt. Aber einmal, vor langer Zeit, konnte ich einen der ersten Saab 9-5 fahren die nach Deutschland kamen.

Saab 9-5 Cockpit
Saab 9-5 Cockpit

Heute, durch Zufall, konnte ich einige BAB Kilometer in einem Biturbo Diesel und Allrad getriebenen Saab 9-5 fahren. Der Unterschied zu dem ersten, vor gut einem Jahr gefahrenen Saab 9-5 und dem aktuellen 9-5 ist riesig. Die Verarbeitung ist nahezu perfekt, die Fahrwerksabstimmung viel, viel besser und überhaupt. Die Innenausstattung war sehenswert. Mehr Fotos, die ich auf die schnelle gemacht habe und einige Zeilen mehr zu dem Saab folgen demnächst.

Sitzt man dann in diesem Auto, fährt entspannt über die Autobahn, fallen einem die vielen verpassten Chancen von Saab ein.

Bloggers Blues eben.

Text: tom@saabblog.net

3 Gedanken zu „Saab News: Saab Lage, Saab 9-5 und Bloggers Blues

  • Das schlimme ist, die Leute kaufen (bestellen) die Autos noch!! Wenn nur die Produktion wieder anlaufen könnte.

    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

    //RedJ

  • Wie kommt man denn durch Zufall in den Genuss von Autobahnkilometern im aktuellen 9-5? Das ist mir noch nie passiert. Ich merke einen Leser Blues aufsteigen 🙂

  • Gut das du nicht alleine warst 🙂

    Mal sehen wie es weiter geht mit Saab.

Kommentare sind geschlossen.