SAAB Tag: Der König in Trollhättan

König Carl XVI Gustav von Schweden war heute zu Gast im Saab Museum. Kurator Peter Bäckström, der übrigens bei Saab Automobile Entwicklungsingenieur war, bevor er zum Bil-Museum wechselte, begrüsste den Monarchen und übergab einen Saab 92001 Roadster für den königlichen Nachwuchs. Als Begleitfahrzeug des Königs war ein Saab 9-5 im Troß zu sehen, und die regionale Zeitung hat einen kurzen Film über das Ereignis gedreht.

Man sieht unter anderem den CEO des Innovatums, Thore Helmerson, und den Bürgermeister von Trollhättan bei der Begrüßung Carl Gustavs. Helmerson hatte sich in der Vergangenheit für die Rettung der Saab Sammlung stark gemacht. Dass das Museum einen neuen Träger gefunden hat, ist zum großen Teil auch sein Verdienst. Margareta Hallin, die sich für den Förderverein des Museums engagiert, ist ebenfalls mehrmals im Bild. Ein kurzer Bericht nur aus Saab-City, aber es lohnt sich reinzuschauen.

Was gibt es sonst in der Heimat von Saab? Die lokale Zeitung von Trollhättan hat scheinbar beschlossen, jede Neueinstellung bei Saab Investor NEVS gesondert bekannt zu geben. Frank Smit, ehemaliger Saab Manager, heuert jetzt bei NEVS als Key-Account Manager an. Die selbe Position begleitete er bereits bei der Saab Automobile AB. Die guten Nachrichten kommen also in kleinen Dosierungen, und wenn es in diesem Tempo weitergeht, ist das Werk in geschätzten 10 Jahren zurück auf Sollstärke.

Soweit die Nachrichten aus der Saab-Welt, zumindest für heute. Denn mein “Real-Life” Schreibtisch ist immer noch voll, und der hat Vorrang. Morgen geht es weiter !

Text: tom@saabblog.net

12 Gedanken zu „SAAB Tag: Der König in Trollhättan

  • Hallo Tom!
    Ich bin ein Republikaner, aber der König von Schweden heisst Carl XVI Gustaf. Einige glauben vielleicht dass es wichtig ist 😉

    • Lieber Lars, wir Demokraten tun uns da manchmal etwas schwer mit gekrönten Häuptern und den korrekten Titeln. Aber, ich habe es wunschgemäß geändert. 😉

      • Einer meiner Politischen “Helden” ist der ehemalige Finanzminister Bosse Ringholm. Er hat immer zu den König “Du” gesagt denn er gegen die Monarchie ist.

        • Mir gefiel damals gut, wie Kimi Raikkonen auf die Frage geantwortet hat, wie es denn war, der spanische König ihm 2005 den Siegerpokal überreichen durfte. Antwort: “Netter König.”

          Aber da Carl Gustav auch ein Autonarr ist, ist er mir alleine schon deshalb sympathisch… auch wenn er ja eher deutsche Fabrikate bevorzugen soll.

          • Ich habe nichts gegen Carl Gustaf, ich habe nur etwas gegen die Monarchie 😉

  • Wäre ja schon eine nette Geste gewesen, wenn er aus einem Saab gestiegen wäre. Aber immerhin kam er ja in einem Schwedischen Fahrzeug vorgefahren.

    • Immerhin bekommt der Nachwuchs ein SAAB-Roadster-Bobbycar 🙂 Dann klappt das auch mit SAAB. Wo bekommt man so ein Teil denn her?

      • Den Saab-Boobycar bekommt man auf der Website: http://www.trollig.com. Das Fenster Saab 92001 Roadster anklicken.

        • @Saab900…sorry Saab-Bobbycar…natürlich.

          • Super Teil! Danke 🙂

  • Schön das Museum mal im TV zu sehen. Dieses Jahr hat es nicht mit einem Besuch geklappt, aber nächstes Jahr sind wir wieder dort.

  • Will vielleicht doch noch das Land einsteigen? Was sonst soll der König dort? Er kommt spät, aber er kommt. Gut zu wisssen 😉

Kommentare sind geschlossen.