SAAB Talk: Neuzugänge in der Saab Community

Saab ist momentan nicht in den Wirtschaftsnachrichten. Ein Zustand der sich demnächst ändern wird, der uns aber Zeit gibt über Autos, die Marke und die Fans zu schreiben. Am Freitag hatten wir Besuch aus Schweden. Lars, Blogger von „Phoenix – A Future for Saab„, besuchte uns auf seinem Weg zu einem Sport Event in Bayern.

Saab 9-3 Sportkombi 2011 von Patrick
Saab 9-3 Sportkombi 2011 von Patrick

Sein Blog ist momentan etwas im „Stand-by Modus“, denn auch er wartet auf das Ende des Wirtschaftkrimis in Schweden. Die Zeit war viel zu kurz, denn schon am Abend musste er uns wieder verlassen. Lars der einen Saab 99 und einen Saab 9-3 besitzt brachte uns noch ein paar Saab Teile aus Schweden für unseren Saab 9000 und Saab 9-5 mit. Dazu in einem späteren Artikel mehr.

Schwedischer Fuhrpark: Saab 9-5 und Saab 9-3 Cabriolet
Schwedischer Fuhrpark: Saab 9-5 und Saab 9-3 Cabriolet

In der Saab Community gibt es gleich zwei Zugänge zu vermelden. Zusätzlich zu seinem Saab 9-3 Cabriolet ist bei Alexandros ein Saab 9-5 Sportkombi aus der Chrombrillen Fraktion eingezogen. Er war lange auf der Suche und ist jetzt endlich fündig geworden. Der neue Schwede ist aus dem Modelljahr 2008, hat wenige Kilometer und viel Zusatzausstattung. Die Chrombrille ist recht selten und wird irgendwann einmal ein gesuchter Klassiker sein. Bis dahin ist aber noch viel, viel Zeit. Viel Spaß mit der roten Schönheit, wie sehen uns spätestens in Spa!

Saab 9-3 Sportkombi
Saab 9-3 Sportkombi

Ein zweiter Zugang kommt aus der Schweiz. Für Patrick ist es der zweite Saab nach einer Saab 9-3 Limousine. Der Saab 9-3 Sportkombi aus der  Schweizer Christmas Edition ist aus dem Jahr 2011. Genauer gesagt aus dem Monat März und damit ungewollt ein ganz exklusives Produktionsjahr. Der schwedische Kombi kann mit gerade mal 3000 Kilometern auf dem Tacho als Neuwagen gelten und er sieht mit den Saab Turbinenfelgen, inspiriert durch die Aero X Studie, sensationell aus.

Saab 9-3 Turbinenfelgen
Saab 9-3 Turbinenfelgen

Wie es sich gehört ist der Diesel auf 200 PS „gehirscht“. Mehr Durchzug, mehr Fahrspass, weniger Verbrauch. Ein schöner Saab der in den nächsten Jahren viel Vergnügen bereiten wird. Unser Glückwunsch in die Schweiz!

Die Saab Fahrer sind überdurchschnittlich loyal. Auch wenn die Zeiten hart sind und unsere Liebe zur Kultmarke immer wieder auf die Probe gestellt wird, bleiben viele Fans der Marke treu. Der Mythos Saab fasziniert und wer einmal Saab gefahren hat, der ist für immer mit der Marke verbunden.

Ein Treuebeweis, der durch die internationale Presse ging, ist der Kauf des letzten Saab 9-3 der vergangenen Ära durch die Saab Fans. Die Aktion von  Saabsunited führte früher als gedacht zum Erfolg. Schon am Freitag konnten Tim Rokka und Till Drescher den erfolgreichen Abschluss melden. Einen  besseren Loyalitätsbeweis der Community gibt es nicht.

Die Crew von Saabsunited wird den Saab 9-3 Griffin dem Saab Museum in Trollhättan für vorerst 5 Jahre zur Verfügung stellen. Ein Grund mehr die Saab Sammlung zu besuchen.

Text: tom@saabblog.net

4 Gedanken zu „SAAB Talk: Neuzugänge in der Saab Community

  • …danke für die Vorstellung, lieber Tom!

    Heute haben wir „HotRed“, wie die Community auf Facebook unseren Neuen getauft hat, ausgiebig (leider auf nassen Strassen) getestet.

    Ein schöner, bequemer, gutmütiger Reise-Kombi! Unserem Harry hat es auch sehr gut gefallen!

    • Sehr schöne Dame „Hot Red“, sieht man selten. 🙂 Glückwunsch.

      Hej Patrick, die Turbinen sind genial!

      Gruß Frank

      • Vielen Dank!

  • zu:
    „Wie es sich gehört ist der Diesel auf 200 PS “gehirscht”. Mehr Durchzug, mehr Fahrspass, weniger Verbrauch. Ein schöner Saab der in den nächsten Jahren viel Vergnügen bereiten wird. Unser Glückwunsch in die Schweiz!“

    zuerst auch herzliche Glückwünsche, die Felgen passen wirklich gut. Dann die Frage: hat jemand Erfahrung ob der Verbrauch auch bei der 160 PS Ursprungsversion mit low CO2 transmission in der Praxis (bei entsprechender Fahrweise) noch weiter sinkt?. Nach Hirsch Datenblatt steigt die CO2 Emmision für den SC kaum messbar von 122 auf 124g/km.

Kommentare sind geschlossen.