SAAB Zentrum Frankfurt: Goodbye and… hello !

Zum Ende des Monats endet in Frankfurt eine Saab Tradition. Das Saab Zentrum Frankfurt, als letzte Saab Werksniederlassung in Deutschland, schließt seine Tore. Zwar findet im gleichen Gebäude mit bewährter Mannschaft ein Neustart statt, so dass die Saab-Fahrer im Raum Frankfurt nicht auf den Service verzichten müssen, aber eine Werksvertretung gibt es nicht mehr.

Saab Zentrum Frankfurt
Saab Zentrum Frankfurt

Vor Jahren hatte das noch viel besser ausgesehen. In den 90er Jahren des vergangenen Jahrtausends gab es in der Bankenmetropole noch mehrere Niederlassungen. Ich erinnere mich an die Berner Straße und die Gutleutstraße in Frankfurt, bin mir aber nicht sicher, ob es nicht noch mehr Stützpunkte gab.

Im Laufe der Jahre wurden die Niederlassungen verkauft oder geschlossen, was aus heutiger Sicht symbolisch für den Niedergang der Marke war. Zum Schluß gab es in Europa noch ganze drei Werksvertretungen. London, Paris und eben die Niederlassung in Frankfurt.

In Frankfurt wurden die Saab Pressefahrzeuge und die Dienstwagen von Saab Deutschland gewartet und betreut. Zusätzlich war die Niederlassung Saab Kompetenz Center für Deutschland.

Ich war gerne zu Gast im Saab Zentrum in der Carl-Benz-Strasse. Was nicht nur am freundlichen Umgangston der langjährigen Saab-Mitarbeiter lag. Spätestens beim zweiten Besuch war man nicht nur Kunde, man war das Mitglied einer Familie. Die Atmosphäre war herrlich uneitel und ein Kontrapunkt zu den Glaspalästen, welche heute jeder Hersteller meint haben zu müssen.

Sicher, zum Schluß war alles ein kleines bischen angestaubt, und auch das Gebäude war niemals wirklich schön. Es war aber ein Stück Trollhättan mitten in Hessen.  Der Service funktionierte wunderbar, und auch in den letzten – für Mitarbeiter und Marke sehr schweren Monaten – wurden Lösungen gesucht und gefunden. Einige langjährige Saab-Fahrer kamen traditionell samstags im Autohaus vorbei, tranken ihren Kaffee, redeten Saab und verabschiedeten sich wieder. Bis zum nächsten Samstag….

Wir werden die altgediente Autohaus-Crew vermissen, uns allen wird etwas fehlen. Der Saab Spirit, der durch die Hallen wehte, die Saab Geschichten aus Jahrzehnten der Betriebszugehörigkeit, alles ist vorbei…Verloren, Vergangenheit !

Erst wurde erzählt, die Gebäude sollten abgerissen werden, ein koreanischer Hersteller wolle eine Niederlassung bauen. Das Gerücht verschwand aber wieder. Die Ausstellungsräume sollen vom Eigentümer in einer neuen Weise genutzt werden, neue Saabs gibt es so oder so erstmal keine mehr. Boote sollen dort einziehen statt schwedischer Ingenieurskunst.

Die Mitarbeiter von Saab Deutschland werden noch eine kurze Zeit die Büroräume nutzen, bevor auch sie in ein anderes Gebäude ziehen werden.

Offen bleibt die Werkstatt im hinteren Teil des Areals. Einige Arbeitsplätze wurden gerettet, viele Jahre Saab Erfahrung wagen den Start in eine neue Zukunft. Das ist die gute Nachricht und mehr Details folgen am Montag ! Dennoch bleibt Wehmut. Saab Geschichte in Deutschland geht zu Ende, eine neue Werksniederlassung wird es vermutlich nie mehr geben.

Zeit um Danke zu sagen ! An alle Saab-Mitarbeiter in der Carl-Benz-Straße. Danke für mehr als 30 Jahre guten Service, Liebe zur Marke und für gute Gespräche und natürlich den Kaffee. Ihr wart wunderbar !

Text: tom@saabblog.net

2 thoughts on “SAAB Zentrum Frankfurt: Goodbye and… hello !

  • … na so traurig bin ich darüber nicht. So unfreundlich wie bei Saab Frankfurt sind wir nie wieder behandelt worden. Es ist schon schlimm wenn sich jemand Samstags kurz vor Schluß wagt in das Gebäude zu kommen und eine Frage zu stellen.

  • blank

    Ohje… Auch meiner war im früheren Leben mal ein F-SB …. Tageszulassung / Werbeträger

Kommentare sind geschlossen.