SAAB Wochenende: Der Saab – Der Eimer – Zuversicht in Schweden

Zumindest der Samstag meinte es gut mit uns. Das Wetter gab ein Vorgeschmack auf den kommenden Frühling und Saab Fan Matthias, der in der Nähe von Bebra eine Saab Werkstätte betreibt, holte wir viele andere Fans sein Saab 9-3 Cabrio aus dem Winterschlaf. Mit meinem Freund Achim war ich währenddessen mit unserem Saab 9000 Projekt beschäftigt.

Aus dem Winterschlaf erwacht: Saab 9-3 Cabrio von Matthias
Aus dem Winterschlaf erwacht: Saab 9-3 Cabrio von Matthias

Obwohl am alten Schweden alle relevanten Schläuche gewechselt wurden neigt er jetzt wieder zur Inkontinenz. Eigentlich hatten wir das Kapitel schon abgeschlossen, aber scheinbar haben wir etwas übersehen. Woher die Flüssigkeit kommt, konnten wir am Samstag nicht zweifelsfrei klären, also muss er noch mal auf die Hebebühne. Auch haben wir am sonst fast rostfreien Saab eine kleine Durchrostung am Heckklappen Schloß gefunden. Ein der wenigen Stellen, wo auch unser 9000 Anniversary rostet. Nach 14 Jahren darf so etwas aber auch einmal vorkommen.

Saab 9000 fahren mit blauem Eimer....
Saab 9000 fahren mit blauem Eimer....

Es macht riesigen Spaß an einem Auto zu schrauben, welches seine Ursprünge in den 80er Jahren hat. Alles ist solide und klar. Nichts mit Plastik, keine Clipse die brechen können. Wie das wohl in 20 Jahren mit den aktuellen Kisten sein wird ? Die Innenausstattung war schnell demontiert und wird jetzt aufgearbeitet. Die richtigen Mittel und auch den ein oder anderen Tipp dafür gibt es vom Lederzentrum.

... oder passt der grüner Eimer besser zum Schweden ?
... oder passt der grüner Eimer besser zum Schweden ?

Fragt sich nur, wie man den Saab ohne Sitz zurück in die Garage fährt. An individuellen Sitzmöbeln standen als Wahlmöglichkeit ein blauer und ein grüner Eimer zur Verfügung. Der Blaue war, mangels Höhenverstellung, ungeeignet. Mit dem grünen Sitzmöbel ging es besser. 😉 Entspricht nicht ganz der schwedischen Sicherheitsphilosopie, aber wir hatten jede Menge Spaß dabei.

Achim entscheidet sich für den grünen... Ein neues Fahrgefühl !
Achim entscheidet sich für den grünen... Ein neues Fahrgefühl !

Nicht nur die Saab Cabriolets haben die Winterstarre hinter sich. Auch unsere schwedischen Freunde sind seit Tagen wie verwandelt. In Schweden tut sich einiges und die Grundstimmung ist eine andere als noch vor einem Monat. Ohne alle Details über die aktuellen Verhandlungen zu kennen geht jeder von einer positiven Lösung für Saab aus. Dass in Trollhättan die Maschinen abgebaut werde und dann in Richtung China verschwinden, scheint aktuell keiner unserer Schweden mehr zu glauben.

Der Optimismus wird durch Aktivitäten untermauert und das erste Mal seit der Insolvenz ist hinter den Kulissen geschäftige Planung im positiven Sinne.

In einem heroischen Kraftakt hat man Strukturen und Helpdesk gesichert, neue Verträge mit Lieferanten ausgehandelt. Die Quote der verfügbaren Ersatzteile verbessert sich von Woche zu Woche. Jetzt entwickelt es sich ganz konkret in Richtung Zukunft.

Die aktuellen Aktivitäten und deren Hintergründe, von welchen auch der deutsche Markt profitieren wird, werden wir hoffentlich in Kürze publiziert dürfen. Ich denke bis zum Monatsende gibt es mehr zu berichten.

Text: tom@saabblog.net

4 Gedanken zu „SAAB Wochenende: Der Saab – Der Eimer – Zuversicht in Schweden

  • 18. März 2012 um 6:19 PM
    Permalink

    Hallo Tom,
    eine nette Lektüre in der Zeit weniger Informationen.Jetzt geht es in die letzte Runde,
    hoffentlich gibt es einen Sieger….Saab und wir.

  • 18. März 2012 um 8:18 PM
    Permalink

    Kleine SAAB Geschichten haben definitiv mehr Charme als Schwedische Wirtschaftskrimis. Das mit den Eimern hättet Ihr Filmen sollen! 🙂

  • 18. März 2012 um 8:24 PM
    Permalink

    Grüezi Tom,
    ……Bist immer und unermüdlich für den Blog, bezw. SAAB im Einsatz. Sogar am Sonntag. Unglaublich. – Das ist ein weiterer schöner Beitrag.
    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Walter

  • 19. März 2012 um 7:12 AM
    Permalink

    Auch ich hab am WE angefangen unser 900/II Cabriolet aus dem Witerschlaf zu Wecken. Demnächst geht er auch wieder zum Onkel TÜV, aber da seh ich keine Probleme.

    FRAGE:
    Ich muss den SAAB leider Verkaufen und ich denke, bei der SAAB Gemeinde finde ich leichter einen interessierten Käufer als nur über die einschlägigen „Internetmärkte“ wo sich auch viele „Halbhändler“ tümmeln. Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Gruß Ralf

Kommentare sind geschlossen.

ArabicDutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanishSwedish