Rückspiegel: Grünes Licht für Trollhättan

Gestern wurde eine wichtige Hürde in Form der Gläubigerversammlung genommen. Die Rekonstruktion läuft weiter und der Saab Geschäftsplan wurde akzeptiert. Saab bewegt sich in Richtung Zukunft. Selbst kritische Publikationen in Schweden tun sich schwer, das berühmte Haar in der Suppe zu finden.

Saab Automobile Geschäftsplan
Saab Automobile Geschäftsplan

Als sehr optimistisch sieht man den Plan, im nächsten Jahr 30.000 neue Saab in China zu verkaufen. Im Jahr darauf 50.000. Das sind die Kritikpunkte. Berücksichtigen sollte man dabei, dass die Behörden in China immer mehr “rein chinesische Marken” für Ihre Flottenaufträge berücksichtigen. Das war mit ein Grund, warum Volvo auf der Einkaufsliste stand und auch einer der Gründe warum Saab für Youngman und Pang Da so  interessant ist.

Die Zustimmung von GM gilt mittlerweile sogar in Analystenkreisen als sicher. Denn die NDRC signalisiert seit einiger Zeit Zustimmung und die Signale werden immer stärker. Würde GM sich mit der NDRC anlegen, zumal man selbst vier Werke in China hat ? Nein, lautet die Meinung der Börsenprofis.

Heute kam der erste Hinweis auf das Wohlwollen der NDRC aus offiziellem Mund. Der Industrieminister Miao Wei erklärte gegenüber Reuters, er unterstütze “im Prinzip” den Kauf von Saab durch Lotus Youngman und Pang Da. Nach vielen versteckten Signalen, das erste Statement.

Immer wieder fragen mich Saab Fahrer, wie es mit Victor Muller weitergeht. Victor Muller wird Saab noch für eine Übergangsfrist begleiten, schon allein um die Kontinuität zu wahren. Ich denke, Muller verdient unser aller Respekt. Waren auch die letzten Monate und einige seiner Entscheidungen nicht immer im Sinne unserer Marke, so hat er doch Saab damals gerettet. Dafür sollte er für immer einen Platz in unserem automobilen Herzen haben.

Die zweite Frage, die immer wieder gestellt wird, ist der Kursverlauf der SWAN Aktie. Ich bin kein Börsenguru. Jeder der mich letzten Donnerstag in Dresden gefragt hat, dem habe ich gesagt: “Verkaufen”. Wer darauf gehört hat, der konnte im Zwischenhoch noch einen kleinen Profit einfahren.

Die Aktie selbst, wird wohl zum Pennystock mutieren und im Keller bleiben. SWAN kommt bei dem Verkauf vielleicht auf eine schwarze Null und mit dem Verlust von Saab ist die Substanz nur noch auf Spyker beschränkt.

Frage Numer Drei ist, wie man zukünftig Saab Automobile Aktien erwerben kannn. Saab ist zu 100 % an neue Eigentümer verkauft. Lotus Youngman ist als industrieller Hauptaktionär ist nicht an der Börse gelistet.

Das ist gut für Saab, denn ab dem Verkaufsdatum ist der Autohersteller nicht mehr publizitätspflichtig und verschwindet damit weitgehend aus den Wirtschaftsnachrichten. Das Unternehmen bekommt die Ruhe, die es braucht um fitt für die Zukunft zu werden. Aktien allerdings gibt es keine mehr.

Dafür aber bald neue Autos aus Trollhättan.

Text: tom@saabblog.net

8 thoughts on “Rückspiegel: Grünes Licht für Trollhättan

  • Weiß jemand ob geplant ist den 9-4x mit Autogas ab Werk anzubieten? Wäre doch eine gute Alternative, da es keinen Diesel gibt. Spart dann wenigstens ein wenig Kohle bei dem Verbrauch.

  • blank

    sehr unklare information
    wann sich denn da die gläubiger da wohl einigen mögen?!
    das hört sich so ganz nach frühjahr 2012 an..

  • blank

    wann wird mit der produktion begonnen?

    • blank

      Lesen ! 😉

      “Eine andere Frage ist die Aufnahme der Produktion.

      Martin Larsson: 8-10 Wochen nach der Einigung mit den Gläubigern.”

  • blank

    Ahhh … ich wehre mich ja immer noch dagegen den so richtig gut zu finden!

    Nicht weil er in manchen Augen kein”echter Saab” ist.
    Sondern weil ich der Meinung bin, dass SUVs in Deutschland fast niemand (bis auf ein paar Förster, Landwirte, etc.) braucht und sie somit eher vollkommen unnütz und besonders “umweltunverträglich” sind.
    Und im Straßenverkehr reg ich mich immer über die SUVs direkt vor mir auf, da man nicht durch sie “hindurch” auf den Straßenverkehr schauen kann, sondern nur diese olle Heckklappe immer vor Augen hat. 😉

    Aber der 9-4x ist auf Bildern einfach echt toll – bin ja mal gespannt, wie er in “echt” wirkt.

    Und das mit der “Umweltfreundlichkeit” ist ja nun auch nicht das überzeugende Argument, denn dann bräuchte man ja nun auch gar keinen Saab, BMW, Audi, etc, kein Coupe, Cabrio oder ähnliches …. 😉

    • blank

      der 9-4x ist wirklich toll und bietet jede Menge Platz. Allerdings heute ein Auto mit 12-13l Verbrauch im Mix anzubieten… Ich weiss nicht…Wäre für mich ein echtes NoGo…

  • blank

    Uiii … neuer Header … dann scheint dich ja der 9-4x begeistert zu haben!? 😉

    • blank

      Ja, absolut. Ich bin schon im engen Kontakt mit meinem Sparschwein…. 🙂

Kommentare sind geschlossen.