Saab Rekonstruktionsantrag: Kundenbrief von Victor Muller

Victor Muller hat allen deutschen Saab Fans und Saab Fahrern einen offenen Brief zur aktuellen Situation unserer schwedischen Lieblingsmarke geschrieben, den wir gerne hier veröffentlichen.

Das Schreiben des Saab CEO zeigt die Verpflichtung auch gegenüber den deutschen Saab Kunden und Händlern und erklärt die Lage besser, als es aktuelle Pressemeldungen momentan darstellen können.

8 Gedanken zu „Saab Rekonstruktionsantrag: Kundenbrief von Victor Muller

  • Dann hoffen wir , dass das Gericht die Reorganisation zulässt. Ich verstehe das so , dass ansonsten es nicht weitergeht. (was wir Alle nicht wollen )

  • Durch eine Reorganisation (glücklicherweise nach schwedischem Recht möglich) kann auch verhindert werden, dass beispielsweise die Fabrikationsanlagen für “kleines Geld” nach irgendwo abverkauft werden – wie ggf. bei einer Schließung des Unternehmens.

    Die Gläubiger hätten bei einer Schließung so gut wie nichts zu erwarten. Die SAAB-Arbeitskräfte würden so schnell keine ordentliche Arbeit finden – die ganze Region um Trollhättan würde ausbluten, da bekanntlich mittlerweile auch in Schweden nicht mehr alles “rund läuft”.

    Die Marke SAAB-Automobile wäre außerdem nicht mehr vorhanden (höchstens noch irgendwo “Gene” aus SAAB-Automobilen – ähnlich ROVER), die dann aber eigentlich nicht mehr wirklich für uns interessant wären!

    Sehr geehrte Richter in Vänersborg, bitte treffen Sie die richtige Entscheidung.

    Herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein

    D. R. (hoffentlich werde ich auch die nächsten Jahre die sicheren SAAB-Fahrzeuge aus Trollhättan erwerben können).

  • Aus meiner Sicht hätte eine Reorganisation schon vor langer Zeit durchgeführt werden sollen. In der Zwischenzeit ist viel Vertrauen in die Geschäftsleitung verlorengegangen. Trotzdem frage ich mich nun, was mit meinem im März bestellten Saab 9-4x (sollte eigentlich Ende September geliefert werden) passiert? Wird/wurde dieser überhaupt produziert? Wenn ja, wird er ausgeliefert? Was geschieht mit Service- und Garantieleistungen? Wie entwickelt sich ein möglicher Wiederverkaufswert?
    Eigentlich möchte ich nicht vom Kaufvertrag zurücktreten. Zurzeit sind aber viele Fragen offen, die keiner beantworten will/kann.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz an alle Saab-Fans.

    • Hallo Diablo,

      Ein Rücktritt oder eine Stornierung ist nach CH-Kaufrecht grundsätzlich nicht möglich; allerings geht Saab Schweiz sehr kulant um mit Anfragen auf Auflösung der Verträge im gegenseitigen Einvernehmen. Ich habe meinen für einen 9-3 SC vor ca. 1 Monat aufgelöst und erhalte in Kürze meine C-Klasse. Ich kann mir sehr wohl vorstellen, dass mein übernächstes Fahrzeug wieder ein Saab wird – vorausgesetzt es wird eine Lösung gefunden, die analog dem Jaguar / Land Rover & Tata das langfristige Überleben der Marke Saab als technologisch hochstehender Nischenplayer sicherstellt. Ich habe allerdings meine Zweifel, ob die Taschen von Pang Da und Youngman tief genug dafür sind; ein paar hundert Millionen EUR reichen in dieser kapitalintensiven Branche nirgendwohin.

      • Hallo Swissy

        Mein Saab-Händler hat mir mündlich zugesichert, dass ich den Kaufvertrag jederzeit auflösen könne. Zurzeit sehe ich aber kaum interessante Alternativen zum 9-4x.
        Was die Finanzkraft von Pang Da und Youngman betrifft, so weiss ich nicht, ob diese auf lange Sicht wirklich ausreicht. Aus dem geschäftlichen Umfeld habe ich nur leider die Erfahrung gemacht, dass die Chinesen gerne schnelle und grosse Versprechungen machen. Was sie davon dann einhalten können/dürfen, steht auf einem anderen Blatt. Vor allem, wenn es ums liebe Geld geht, sind sie dann nicht mehr so schnell (Zahlungsmoral).

        • Kann ich nicht bestätigen – habe gelegentlich auch chinesische Geschäftsleute als Kunden. Zahlen immer ohne Umschweife – auch größere Summen.

          Um ehrlich zu sein, ist ein Geschäft mit Chinesen angenehmer als mit Geschäftspartnern diverser anderer Nationen.

          D. R.

  • Pandda and Youngman submitted its plan on September 6 to Dsitrict DRC of Xiaoshan, Hangzhou, Zhejiang, walking out the first step towards NDRC approval.It needs to go level by level from Xiaoshan DRC, to Hangzhou city DRC to Zhejiang provincial DRC, to NDRC eventually.

  • Pingback:Letter by Victor Muller « SAAB TÜRK

Kommentare sind geschlossen.