Alte Saab Prospekte sind (gefährlich) mehr als nur automobiles Kulturgut

Während der Schulzeit in meiner Heimatstadt, noch bevor ich ein Internat besuchte, hatte ich einen Freund, der sammelte Autoprospekte. Er konnte mir genau sagen, bei welchem Händler Chancen auf den neuesten Prospekt waren, und wo man Kinder davonjagte. Auch das gab es, denn die Prospekte mussten die Händler beim Hersteller kaufen, was wir nicht wussten. Jedenfalls schworen wir uns aus diesem Grund,  nie einen Opel oder Mercedes zu kaufen. Denn dort behandelte man Kinder nicht gut. Den Schwur vergaßen wir irgendwann. Mein Freund brachte es auf eine beeindruckende Sammlung, während das mit den Prospekten nie so mein Ding war. Ich ging lieber Autos anschauen mit meinem Opa. Der ließ die Autoverkäufer, die auf einen Vertrag hofften, schwitzen, während ich bewundernd daneben saß. Ich war damit schon ein ganzes Stück weiter als meine Freunde.

Saab 900 Turbo Cockpit 1979 - eine exklusive Angelegenheit
Saab 900 Turbo Cockpit 1979 - eine exklusive Angelegenheit

Ich möchte das weiterlesen...

blank

 


Dieser Beitrag ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Sie haben noch kein SaabBlog Abonnement, haben aber Lust auf eine tägliche Dosis Saab und möchten den kompletten Artikel lesen?

Schon ab 0,15 € pro Tag sind Sie mit einem Abonnement dabei!

Werden Sie Abonnent oder ein Mitglied im Aero X Club und unterstützen Sie das SaabBlog Projekt!

Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte und Aktionen und werden Mitglied der Saab Welt.

Bereits Abonnent oder Clubmitglied? Loggen Sie sich ein, um den Beitrag komplett zu lesen.

Kommentare sind geschlossen.