Saab auf dem Mond und Saab in der Tüte

Da kommt man in sein Büro und dann steht eine große Tüte auf dem Schreibtisch. Freund Achim hat sie vorbeigebracht, das Gemüse Motiv ist lediglich Tarnung. Was auf den ersten Blick nach Edeka aussieht, und wo Edeka darauf steht, ist in Wirklichkeit Saab. Und davon eine ganze Menge.

Saab am Sonntag

Saab in der Tüte

Die Tüte mit der geheimnisvollen Saab Fracht kommt aus Frankfurt. Sie war angekündigt und Achim, der einen Termin zur Inspektion für seinen 9-5 hatte, erledigte im Anschluss die Kurierfahrt in Richtung Bayern. Zuvor hatte Gerard Ratzmann vom Saab Service Frankfurt gründlich in seinem Archiv sortiert.

Scheinbar, der Eindruck verdichtet sich bei mir mit den Jahren, hat er rechtzeitig alles zur Seite gelegt, was sie bei Saab Deutschland entsorgen wollten.

Gemüse und Edeka - drin ist Saab!
Gemüse und Edeka – drin ist Saab!

Darunter eine ganze Menge VHS Kassetten, die historisches Filmmaterial enthalten. Unglaublich wertvoll sind sie alleine schon aus dem Grund, dass darauf auch lokal produzierte Filme von Saab Deutschland sind. Ein Teil der deutschen Saab Vergangenheit, die so der Nachwelt erhalten wurde.

Saab VHS Kassetten in der Tüte
Saab VHS Kassetten in der Tüte

Die Filme digitalisieren wir nach und nach, sie sind Nachschub für das historische Saab Video Archiv. Wie viele Stunden Filmmaterial sie enthalten werden wir im Laufe der Zeit erfahren. Manchmal sind die Kassetten auch Überraschungseier. Denn nicht unbedingt stimmt das enthaltene filmische Material mit der Beschriftung überein.

Saab auf dem Mond

In dieser Woche gab es ein neues Video von Froppo zu entdecken. Wer Froppo nicht kennt, muss sich nicht grämen. Mir geht es genauso. Aber, das Video ist sehenswert. Weil es um eine Zeitkapsel aus den 1980er Jahren geht und weil zum Glück mal kein nerviger Tesla als Weltraumschrott bedeutungsvoll durch das All segelt.

Alleine das ist wohltuend.

Wer keine Geduld mitbringt, kann ab Minute 3 schauen. Dann erst wird es, aus einer zugegeben sehr subjektiven Sicht, sehenswert.

Und was geschieht in der neuen Woche auf dem Blog?

In der kommenden Woche feiert der Blog seinen Geburtstag. 10 Jahre Saab schreiben und Geschichten erzählen. Es dreht sich vieles um das Thema Reisen und Fernweh. Dazu warten gleich zwei Beiträge.

  • Stilvoll reisen – ganz klar mit einem Saab.

Wenn es dazu noch nachhaltig ist, dann steht einer Tour vom Nordkap bis an das Horn von Afrika nichts mehr im Weg. Ich erzähle wie das funktioniert.

  • Fernweh – wenn die Welt plötzlich kleiner wird.

Corona schränkt uns ein. Das Fernweh lockt, aber raus können wir noch nicht. Kein Grund für trübe Gedanken. Gemeinsam entdecken wir die kleine Freiheit.

  • Saab 9-2 – erfolgversprechendes Projekt für die Golf Klasse.

Ein kleiner Saab, wie lange haben wir darauf gewartet? Ich hole den 9-2 von 1999 aus dem Archiv. Wäre der zum Erfolg geworden? Diese Woche finden wir es raus.

Wie wird die Woche? Winterlich kalt, mit der Tendenz zum Chaos. Aber Schnee und Eis sind das natürliche Habitat für jeden Saab. Daraus lässt sich vielleicht etwas machen.

9 thoughts on “Saab auf dem Mond und Saab in der Tüte

  • blank

    Das Foto des roten 9-3x sieht computergemacht aus. Woher stammt das?

    • blank

      @Saabansbraten Ist ein Pressefoto von Saab.

  • blank

    Das mit dem in Schnee und Eis zuhause habe ich gerade erst wieder er-fahren.
    Komme gerade vom Einkaufen zurück und trotz Sommerreifen (ja, ich weiß, ich soll mich jetzt schämen) hat
    mein Mädchen nicht einmal gemuckt. Wintermodus der Automatik an und vorwärts wie rückwärts keine Probleme.
    Man merkt das der 9-5 I halt für richtigen Winter gebaut wurde und nicht für den Kiki den wir hier die letzten Jahre in NRW hatten.

  • blank

    der rote 9-3X, was ein Bild!

  • blank

    Schönes Video! Freue mich auf die neue Woche! In den 80er war Corona noch in Ordnung ;-).

  • blank

    Filme, Filme… Als historischer Nachschub und als Überraschung. Das macht Spaß, auch der 80er Modus. Allen einen perfekten Sonntag (und nicht zuviel Schnee!).

  • blank

    Beim Beginn des Video schoss mir sofort KRAFTWERK als Urheber der Musik durch de Kopf…, gut gemacht, space-ig.
    Ob das Video Hoffnung macht, muss jeder für sich selbst entscheiden.
    Der Mond (in dieser Version) scheint recht öde…, da sollten wir Menschen uns schon fragen, ob wir “Mutter-Erde” weiter so misshandeln sollten…

  • blank

    Die junge Astronautin war wahrscheinlich bei GM angestellt, auf der Suche nach der automobilen Zukunft
    Freue mich auf die neuen Beiträge ..
    Viel Spass weiterhin ALLEN beim Schnee entfernen von Euern SAAB’s und schönes Rest -WE

  • blank

    Hallo
    Sehr cooles Video.
    Und auch eine weitere Interessante Sache:
    In den 80er war Corona noch ein Monocrom Bildschirm (Minute/Sekunde 2:19)
    Und dann kam der SAAB…!
    Schönen Sonntag im Schnee
    André

Kommentare sind geschlossen.