Bilweb Frühjahrsauktion für Sammlerfahrzeuge

Die jährliche Frühjahrsauktion in Schweden beginnt am 25. März. In den Zeiten der Corona-Krise darf man auf die Resultate gespannt sein. Allerdings ist die Saab Beteiligung in diesem Jahr ausgesprochen mager. Es dominiert Volvo,  und während es bei früheren Auktionen wirklich um Fahrzeuge aus Sammlungen ging, überwiegen dieses Mal Alltagsklassiker deutlich.

Saab 900EP in Monte-Carlo-Gelb
Saab 900EP in Monte-Carlo-Gelb

Saab 900 Cabriolet 1992

Monte Carlo Gelb ist der offene Klassiker von Saab. Kein Monte Carlo Voll-Turbo, die begehrt und entsprechend teuer sind. Aber eines von immerhin nur 893 in diesem Farbton lackierten Exemplaren, die weltweit mit verschiedenen Spezifikationen als Sondermodelle oder limitierte Auflagen verkauft wurden. Unter der Haube arbeitet der mild aufgeladene 2 Liter Turbo, ursprünglich wurde es nach Italien ausgeliefert. In Deutschland lief diese populäre Art der Motorisierung als 900S, in Italien als 900EP. Später kam das Cabriolet nach Großbritannien, zurück in Schweden ist es seit 2019.

262.750 Kilometer stehen auf dem Zähler, der Zustand ist eine 3 mit Gebrauchsspuren und technischen Einschränkungen. Die Historie ist unklar, Handbücher und Dokumentation fehlen. Der Schätzpreis liegt bei 11.000 €. Ist er zu hoch gegriffen oder sticht das Monte Carlo Gelb, das sich noch im Original befinden soll?

Saab 9000 CD 1993

Es gibt sie wirklich, die Spannung auf den zweiten Blick. Auf den ersten scheint es sich hier um einen 9000 CD im Zustand 4 zu handeln. Rost an der Karosserie und den Türen machen das Fahrzeug wenig attraktiv. Schon mehr dafür spricht der Kilometerstand von nur 105.000. Die Historie ist geklärt, der Verkäufer ist der Erbe des Erstbesitzers.

Bemerkenswert ist der Motor des CD. Einen B202S mit 150 PS findet man 1993 im 9000 CD so gut wie gar nicht. In ganz Schweden soll es davon nur 4 Exemplare geben, unklar ist,  wie hoch der Anteil am Produktionsmix war. Die Auktionatoren schätzen den Preis für den kommenden Klassiker im Zustand 4 auf 2.700 €. Es wäre alleine schon aufgrund der seltenen Motorisierung erfreulich, würde der CD eine Chance auf ein weiteres Leben bekommen.

Saab 900i 1989

Eine interessante Basis bietet der Saab 900i. Eine zweitürige Limousine, die ursprünglich als kostengünstiger Einstieg in die Welt von Saab für die nordischen Länder konzipiert war. Auf ihr basiert das Cabriolet, was aber eine ganz anderer Teil der Saab Saga ist. Der 900 hatte in 30 Jahren nur zwei Besitzer und rollte in Finnland von den Bändern. Die Herkunft von Saab-Valmet bürgt in der Regel für gute Verarbeitung und wenig Rost, wobei Letzteres bei diesem Exemplar nicht zutrifft.

Die Limousine rostet an allen Stellen, an denen ein 900 zu rosten beliebt. Was für den Saab spricht, ist die überschaubare Historie und der niedrige Tachostand von 155.000 Kilometern. Das Auktionshaus vergibt eine von Optimismus geprägte Note 3 und einen Schätzpreis von 1.800 €. Interessenten mit engen familiären Beziehungen zum Karosseriebauer oder eigenem Schweißgerät sind im Vorteil, wenn sie sich für dieses erhaltenswerte Exemplar interessieren.

3 Gedanken zu „Bilweb Frühjahrsauktion für Sammlerfahrzeuge

  • Schweißgerät

    Ich brauche ganz dringend eines. Und die notwendigen Fertigkeiten, die ja kein Hexenwerk sind …

    Noch gibt es gute Autos, die Schweißarbeiten damit entlohnen, dass sie ansonsten sehr ehrlich und völlig unkompliziert sind.

    Vielleicht liegt da ja meine automobile Zukunft?

    Antwort
  • Mich würde ja der 900i interssieren so selten wie der ist

    Antwort
  • Soo selten ist der 900i in der Ausführung nicht – ja, die Bestände sind in den letzten Jahren ganz schön gesunken, doch man findet hier und da und vor allem in Skandinavien immer noch welche.

    Das Cabrio halte ich für nicht ganz “gerade” und auch nicht original… die Zierleisten wurden ab Werk nicht so unsauber und mit Absätzen montiert, was – neben rundum fehlenden Schriftzügen – für eine Nachlackierung spricht. Die Scheinwerferwischer fehlen komplett, mmh, insgesamt habe ich ein beruhigtes Gefühl bei dem Auto.

    Den 9000CDE finde ich hervorragend spannend und das ist ein Stück SAAB-Geschichte, das schon sehr besonders ist. Ich hoffe bei ihm sehr auf Erhaltung in schätzenden Händen!

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.