Neue Saab Fanartikel von Orio

Merchandising ist gut. Die Hersteller generieren Umsatz und Reputation, wir Fans haben unsere Freude daran. Neue Saab Fanartikel kommen rechtzeitig zur Herbst/Wintersaison von Orio. Damit der Spaß mit der Marke selbst dann nicht abklingt, wenn mobile Liebhaberstücke in Garagen und Hallen überwintern.

Ein exklusiver Saab Fanartikel. Saab Historie als Leinwandbild
Ein exklusiver Saab Fanartikel. Saab Historie als Leinwandbild. Bild: Orio

Ein exklusiver Saab Fanartikel

Orio, hervorgegangen aus der Saab Automobile Parts AB, ist so etwas wie der Heimathafen für die Freunde der Marke aus Trollhättan geworden. Das Unternehmen pflegt das Saab Erbe, kümmert sich um die Versorgung mit Ersatzteilen, und manchmal hat man auch etwas Zeit für nette Kleinigkeiten.

Neu und begehrenswert ist ein exklusives Leinwandbild. Hochwertige Leinwand, auf einen Rahmen gezogen, zeigt alle Fahrzeuge der Marke vom Ursaab bis zur Castriota Studie. In den Abmessungen 50 x 70 cm ein absoluter Blickfang für Wohnung und Büro. Die Leinwand ist streng limitiert, nur 200 Exemplare – fortlaufend nummeriert – wurden für Orio bei einem deutschen Partner hergestellt.

Zu erwerben sind sie ausschließlich bei den Saab Händlern/Orio Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es empfiehlt sich vor dem Besuch beim Händler,  die Verfügbarkeit zu klären. Denn nicht alle Partner haben an dieser Merchandise-Aktion teilgenommen,  und das limitierte Kontingent ist ab Lager Orio ausverkauft. Interessenten sollten schnell sein, denn schon kurz nach der Auslieferung erreichten Orio Anfragen nach weiteren Exemplaren, die man aber auf Grund der Limitierung nicht bedienen kann.

Zusätzlich zum limitierten Leinwandbild hat Orio die Saab-Sammler-Tassen in einer neuen Variante aufgelegt. Zwei Tassen, in einer “Klassiker” und einer “Modern” Version, sind über die Werkstätten erhältlich. Ausserdem ist das beliebte Saab Poster, das die Markengeschichte seit 1947 zeigt, wieder verfügbar. Im Format 70 x 100 auf Papier/matt gedruckt wurde es überarbeitet und kann ebenfalls bei den Saab Partner erworben werden.

Der Besuch beim Saab Partner lohnt also. Nicht nur,  um Saab Fanartikel zu erwerben, sondern auch,  um seinen Saab einem kurzen Winter-Check oder einer Inspektion zu unterziehen. Die passende Zeit für den Umstieg auf Winterräder wäre jetzt sowieso.

13 Gedanken zu „Neue Saab Fanartikel von Orio

  • 29. Oktober 2018 um 11:53 AM
    Permalink

    Frage mich wirklich ob man bei der Leinwand/Poster davon sprechen kann das dort alle Fahrzeuge von Saab abgebildet sind. Immerhin fehlt ein Saab ,der zwar nur 25.000 x produziert worden ist, damit aber öfter als ein Turbo X…also wirklich alle ? Ich denke nicht, aber immer noch ein feiner Schachzug von Orio das Sie so etwas bringen. Hätte mir nur gerne mehr/andere Produkte gewünscht, die Leinwand ist ja quasi schon ausverkauft.

    2
    1
    Antwort
    • 29. Oktober 2018 um 12:38 PM
      Permalink

      … Du meinst den 9-7x? ja ist schade das der Dicke immer ausgegrenzt wird. Auf dem Bild ist er ja noch zu verschmerzen, aber die nennenswerte Anzahl die es nach Europa geschafft hat braucht eben immer mal ne neue Motorhaube und andere Dinge die sich erst listig besorgt werden müssen. Dabei hat er Dinge an Bord die es bei seinem Erscheinen in keinem anderen SAAB gab und auch heute noch schätze ich an im die einfach gestricke GM-Welt. Zum Beispiel den Doppel DIN-Schacht, einfach ein neues Kenwood rein und schon ist man mit Carplay, Navi und DAB+, Dashcam und Rückfahrkamera wieder auf dem Stand der Zeit.

      Antwort
      • 29. Oktober 2018 um 2:26 PM
        Permalink

        Vollkommen falsch ! ! !
        Oder ganz und gar richtig ? ? ?

        Nein, gemeint war garantiert der Subaru-SAAB 9-2X. Oder der Lancia-SAAB. Oder siehe unten meinen anderen Kommentar. Jetzt gibt es also schon vier Möglichkeiten …

        Jan-HH meinte möglicherweise eine fünfte? Wer weiß?

        Falls Tom aus diesem Post im Nachhinein noch ein Leserrätsel machen wollte, hätte ich mir meine SAAB-Tasse (oder was auch immer) jetzt redlich verdient …

        Aber mal Scherz beiseite, unter der Marke SAAB findet man immer wieder mehr Variationen und Versuchsballons, als man auf dem Schirm hat. Das ist schon sehr, sehr spannend …

        Antwort
    • 29. Oktober 2018 um 2:02 PM
      Permalink

      Ist das ein Montagsrätsel?

      Bitte nicht. Einfach raus damit. Welcher auf 25.000 Stück limitierte SAAB fehlt hier?
      Ist der 900 I Sedan gemeint? Ist es ein anderer? Welcher oder welche SAABs fehlen auf dem Bild? Das könnte ja schon fast eine Lesereaktion werden …

      Ansonsten geht es mir auch so. Ich finde die Orio-Aktion lecker, gut und richtig, sie lässt aber offenbar Wünsche offen. 200 längst ausverkaufte Expl. …

      So klein ist die Gemeinschaft der SAAB-Fahrer zum Glück noch lange nicht. Und jeden Tag wächst der Anteil der SAAB-Anhänger unter den Fahrern und Besitzern. Der Tag, an dem ein jeder Fahrer und Besitzer eines SAABs zugleich auch ein Anhänger der Marke ist, kann nun ja wirklich nicht mehr allzu fern sein …

      Der Bedarf an Fanartikeln oder die Bereitschaft zu Investitionen (jeweils pro Kopf) in die verbliebene Flotte dürfte längst deutlich über dem anderer Marken liegen. Damit kann und darf Orio rechnen.

      Antwort
      • 29. Oktober 2018 um 2:51 PM
        Permalink

        Weder 9-7x noch 9-2x. Den Saab den ich meine ist ein echter. Gebaut in Finnland, wo die Bänder angeblich etwas langsamer liefen, was ihn in der Qualität zu einem der Besten macht.

        Ich meine natürlich den Saab 90!.

        Der Wagen hat schon immer wenig Aufmerksamkeit bekommen, aber das er sogar bei Orio vergessen wird ?

        9-7 und 9-2x, vom mir aus. Beide sind eigentlich einer anderen Marke entsprungen und mit den richtigen Embleme versehene und als Schwede verkauft worden.

        Schade, finde der 90 vereint den 99 und 900. Das alleine hätte ihn besonders genug gemacht und wäre ein kleiner interessanter Blickfang auf dem Poster geworden.

        Antwort
        • 29. Oktober 2018 um 3:45 PM
          Permalink

          Touché …

          Also tatsächlich ein fünfter, der da fehlt. Schon mal zwei davon sind definitiv echte SAABs (der 90 und der 900 Sedan) und nicht einfach nur als solche gebrandet …

          Aber was genau heißt echt? Ich kann schon auch nachvollziehen, wenn der Fahrer eines 9-7X möchte, dass man seine Ledersitze und den Cupholder als SAAB-typisch anerkennt. Ich habe das irgendwann verstanden und akzeptiert. Sobald SAAB auf einem Auto steht, ist es auch einer! Irgendwie und aspektweise zumindest …

          Dass SAAB NEVS die Namensrechte entzogen hat, zumal vor dem Hintergrund von SAAB-Subarus, SAAB-Lancias oder SAAB-GM-SUVs, die es ja auch alle mal gab, ist da nicht gerade schmeichelhaft für NEVS. Es scheint mir aber konsequent und richtig zu sein!

          Antwort
  • 29. Oktober 2018 um 2:03 PM
    Permalink

    Kann Mann diese Leinwand auch als Belgier irgendwann bekommen? Ich will sehr gerne diese Leinwand kaufen fuer meinem Buero.

    Antwort
    • 29. Oktober 2018 um 2:14 PM
      Permalink

      Ich bin mir sicher Stephan Individual verschickt auch nach Belgien!

      Antwort
  • 29. Oktober 2018 um 2:28 PM
    Permalink

    mein Erster: ein 900 16V Tu Sedan Bj 1984 fehlt definitiv. für mein Leinen wird sich wohl wer anderer bewerben.
    Aber so ist das Leben.

    Antwort
  • 29. Oktober 2018 um 5:33 PM
    Permalink

    gut, das ich das Poster schon beim Himberger Saabtreffen direkt von Orio kaufen konnte

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.