SAAB Autokino statt WM Übertragung

Am Samstag 16. Juni stand wahrscheinlich bei den meisten Lesern das Abendspiel der WM auf dem Plan. Nicht so bei einer kleinen, aber feinen Gruppe aus dem Tösstal im Kanton Zürich. Wir wollten den interessierten Teammitgliedern mal etwas anderes bieten als eine Ausfahrt.

Saab Autokino
Saab Autokino, was sonst?

Kurzerhand wurden Leintücher zu einer Leinwand von 5×8 Meter zusammengenäht. Eine stabile Holzkonstruktion diente als Rahmen der Leinwand und zu guter Letzt wurde die Umgebung noch ein bisschen dem Thema entsprechend dekoriert. Zu Beginn des Abends wurden bei schönstem Wetter allerlei Köstlichkeiten auf dem Grill zubereitet. Kurz um, es hatte Familiencharakter und die verbleibende Zeit bis zur Dunkelheit wurde für SAABige Gespräche und Gemeinschaft genutzt.

Nach Einbruch der Dunkelheit, wurde der Beamer gestartet und alles für den Film «Ein Mann namens Ove» hergerichtet. Es war ein kultiger Anblick, als jeder Autoinsasse sich mit Popcorn und Getränken eindeckte und sich zu den teils noch kultigeren Autos begab. Erstaunlicherweise funktionierte die Übertragung der Audiodaten auf die Empfänger im Auto bestens, obwohl die Reichweite unseres Senders arg ausgenutzt wurde. Der Film ist ein Klassiker schlechthin und dies bestätigt auch, dass etliche Piloten den Streifen zum 5. Mal gesehen haben.

Erfreulicherweise dürfen wir als SAAB Team Tösstal auf eine grosse Breitspanne verschiedener SAAB Modelle zählen, welche sich im Besitz der Teilnehmer befinden. Diese werden unter fachmännischer Behandlung der Garage Krauer in Saland bestens gewartet und gepflegt.

Mit etwas Wehmut wurde der Abspann des Filmes verfolgt und beim Aufräumen am folgenden Tag war eine erneute Durchführung in einem etwas grösseren Rahmen beschlossene Sache.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und hoffen das wir in Zukunft unsere Aktivitäten etwas ausbauen können.

In diesem Sinne, gut Flug und bis bald, OK SAAB Team Tösstal!

9 Gedanken zu „SAAB Autokino statt WM Übertragung

  • 20. Juli 2018 um 10:33 AM
    Permalink

    Sehr coole Idee! 🙂
    Schön, dass es auch so angenommen wurde.

    Ich sags ja immer: “Saab-Fahrer haben leicht (aber äußerst symatisch!!!!!!!!) einen an der Schüssel”! 😉 😉

  • 20. Juli 2018 um 12:28 PM
    Permalink

    Coole Aktion !

  • 20. Juli 2018 um 12:49 PM
    Permalink

    Wie wunderbar! Eine herrlich-schrill anmutende Idee. Hat nicht jemand Lust, Zeit und Ausrüstung, so etwas einmal in Norddeutschland zu machen?

  • 20. Juli 2018 um 1:28 PM
    Permalink

    Krass!
    Welch´ verrückte kultige Idee!
    Ich kann mir die emotionale spleenige Atmosphäre gut vorstellen. 🙂
    Einfach schade, denn die Anreise aus Norddeutschland gen Zürich für einen Kinofilm ist dann doch zu weit…

  • 20. Juli 2018 um 3:31 PM
    Permalink

    Danke nochmals für die super Organisation und den schönen Abend! Ove war wie immer toll 🙂

  • 20. Juli 2018 um 7:16 PM
    Permalink

    Wenn Ihrs etwas in grösser Plant komme ich gerne von BE rauf zu euch 🙂

  • 21. Juli 2018 um 12:57 PM
    Permalink

    Autokino 😉 cool – ich mag Fußball ja auch gar nicht – da ist die Tour de France ja interessanter – schon wegen der tollen Gegend – liebe Grüße

  • 21. Juli 2018 um 7:24 PM
    Permalink

    So viele verschiedene schöne SAAB-Modelle auf einem kleinen Fleck. Das sieht ja aus, als hätte man sich abgestimmt, um eine möglichst große Bandbreite auf kleinstem Raum zu realisieren …

    Ich weiß gar nicht, ob ich unter solchen Umständen dem Film überhaupt meine volle Aufmerksamkeit hätte widmen können. Der Film ist Kult, aber auch diese Ansammlung an SAABs ist ganz großes Kino. Geniale Veranstaltung!

Kommentare sind geschlossen.