IntSaab2015: Day 2 / Tag 2

Starting almost with a direct uphill adventure from Aurland with narrow roads and lots of tourists. After a while we reached Stegastein with a wonderful panoramic view. On the steep roads there were many brave souls in their old Saabs. This one Nr 27 just making the top of the first mountain climb for the day. But there was one left even higher!
Der Tag begann fast direkt mit einem bergauf-Abenteuer von Aurland aus. Ein Weg mit engen Strassen und jeder Menge Touristen. Etwas später erreichten wir Stegastein mit einem wunderbaren Panorama-Blick. Auf den steilen Wegen waren viele tapfere Seelen in ihren alten Saabs unterwegs. Auf diesen Foto ist Teilnehmer Nr. 27 zu sehen, der gerade die Spitze des ersten Berges erklommen hat. Es sollte aber ein noch höherer Berg warten!

Günter10_7

Günter10_2

A short break to see all the different sights. There were Saabs coming and going all day. Also we met a bunch of Norwegian Saabs not participating and got quite surprised.
Eine kurze Pause um alle verschiedenen Aussichten geniessen zu können. Saabs sind hier heute den ganzen Tag gekommen und weitergefahren. Ausserdem haben wir eine ganze Menge norwegische Saabs getroffen, die keine Teilnehmer sind und deshalb ganz schön erstaunt waren.

Günter10_1

Break in going downhill from Stegastein.
Eine Pause auf dem Weg bergab von Stegastein.

To reach the highest road in northern Europe we had to make a steep climb from Sogn af Fjordarna on a really narrow road. Even when you are up on the top the climb still continued. Then it was all downhill to Skjölden. Tomorrow we travel to the main camp site in Loen 🙂
Um die höchst gelegene Strasse in Nordeuropa zu erreichen mussten wir auf einer steilen und sehr engen Strasse bergauf fahren. Auch wenn man meint bereits oben auf dem Berg angekommen zu sein steigt die Strasse weiterhin an. Dann ging es nur noch bergab bis nach Skjölden. Morgen fahren wir weiter zum offiziellen Campingplatz in Loen 🙂

Günter10_5What a view! We say goodnight from Skjölden 🙂
Was für eine Aussicht! Wir sagen gute Nacht aus Skjölden 🙂


This is the 10th post from Marcus and Manuela Bergfeldt as „Team Günter“ about their experiences in participating in the IntSaab2015 event. They are now reporting from Norway, enjoying the IntSaab2015 event in their jet black SAAB 9-5NG. Some two weeks earlier they started a pre-tour already from their home town Tranås in Sweden to Germany, via France, Belgium and Denmark to Norway. Their earlier posts can be found here and the next one will follow soon too!

4 Gedanken zu „IntSaab2015: Day 2 / Tag 2

  • Großartig! DANKE 🙂
    Norwegen als Urlaubsziel rückt in den Fokus…

    • 🙂 Wir können Norwegen wirklich als Urlaubsziel empfehlen! Man sollte aber so etwas wie eine Camping-Küche mitnehmen. Das Essen dort ist nämlich ziemlich teuer! 😉

  • Impressive landscape with the extra Saab bonus!
    Thanks for the nice pictures, which make apetite for a own tour with a Saab there.

Kommentare sind geschlossen.