IntSaab2015: Arrival in Germany

Hello Germany ! We have arrived in Kiel to Schwedenkai but l only see a lot of Volvo’s ! 🙂 In other countries I know that Swedish cars are just Swedish cars but in Sweden there are very few people who drive booth Volvo & Saab, you drive one or the other! That’s why I really want to show you a dealership in Germany who has done the best to survive after the Saab bankruptcy, I will come back to this later. I have never liked Volvo so much but I must say the new Volvo’s looks really nice and the new XC90 looks fantastic, but it’s not in our price range. We like Saab and will drive Saab as long as possible. We were planning to make a visit to Autohaus Lafrentz but the radio said it was going to be one of the worst travel days in Germany of the year so we headed for Hessen right away.

Hallo Deutschland! Wir sind in Kiel am Schwedenkai angekommen, aber ich kann nur jede Menge Volvos sehen! Ich weiss, dass in anderen Ländern kein Unterschied zwischen schwedischen Autos gemacht wird. In Schweden gibt es allerdings nur sehr wenige Menschen die Volvo und Saab fahren. Man fährt entweder das Eine oder das Andere! Deshalb möchte ich euch demnächst einen Saab-Händler in Deutschland zeigen, der das Beste getan hat um nach dem Konkurs von Saab zu überleben. Ich habe Volvo noch nie so richtig gemocht. Ich muss aber zugeben, dass der neue Volvo wirklich gut aussieht und der neue XC90 sieht fantastisch aus. Der ist aber nicht in unserer Preisklasse. Wir lieben Saab und wir möchten so lange wir möglich Saab fahren. Wir hatten einen Besuch beim Autohaus Lafrentz geplant, aber im Radio sagten sie das es einer der Stau-intensivsten Tage des Jahres in Deutschland wäre. Deshalb haben wir uns entschieden den Kurs direkt auf Hessen zu setzen.

Schwedenkai, Kiel
Schwedenkai, Kiel

Autobahn
Autobahn

Autobahn

It´s a huge difference to drive in Germany where there are cars everywhere, road constructions and traffic jams. I am getting more and more used to driving here now and I don’t see the Autobahn as a racing track. I drive safely and slowly and follow the speed limits. Soon we foreigners have to pay road toll to drive on the Autobahn but what if Germans had to pay to drive on Swedish roads? Another topic….

Es ist ein grosser Unterschied in Deutschland Auto zu fahren. Überall sind Autos, Baustellen und Staus. Ich gewöhne mich jetzt immer mehr daran in Deutschland zu fahren und ich sehe die Autobahn nicht als eine Rennstrecke. Ich fahre sicher und langsam und halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen. Bald müssen wir Ausländer bezahlen um auf der Autobahn fahren zu dürfen, aber was wäre wenn die Deutschen bezahlen müssten um auf schwedischen Strassen fahren zu dürfen? Ein anderes Thema…

SAAB spotting!
SAAB spotting!

Saab Spotting!

We counted a total of 5 Saabs on our journey from Kiel to Giessen 550km. On the picture is one of them at least sorry for the bad picture, Günter is no photographer!

Wir konnten auf unserer Fahrt von Kiel nach Giessen (550 km) insgesamt 5 Saabs zählen. Auf dem Foto ist wenigestens einer von diesen zu sehen. Wir entschuldigen uns für das schlechte Foto. Günter ist nun mal kein Fotograf!

 


This is the second post from Marcus and Manuela Bergfeldt about their experiences in participating in the IntSaab2015 event. They are still on a pre-tour, driving their wonderful jet black SAAB 9-5NG from their home town Tranås in Sweden to the Hessen region in Germany, and ultimately via France, Belgium and Denmark to IntSaab2015 host country Norway. Their earlier post can be found here and the next one will follow soon too!

 

4 thoughts on “IntSaab2015: Arrival in Germany

  • Perfekt! 🙂
    Danke für die 2-sprachigkeit! 😉 , da ich mein Englisch beruflich nicht benötige ist mein Wortschatz “ausgedünnt”…

  • Bra fråga, Günter! Det skulle bli ganska krångligt med tre språk men kul att du uppskattar inlägget!

  • …da ich älter bin und kein englisch kann nur “noch” etwas schwedisch, bin froh über die zwei Sprachen. Wo bleibt schwedisch ??? & Günter Foto ist klasse

  • Es freut mich sehr dass diese Kommantar auch auf Anglisch geschrieben war!

Kommentare sind geschlossen.