Saab 9-3 Aero MY14 in Deutschland

Seit einigen Tagen ist ein Saab mehr unterwegs auf Deutschlands Strassen. Und als erfreuliche Abwechslung ist es mal ein Neuwagen. Im Januar 2015 wurde der von NEVS gebaute  Saab 9-3 Aero durch Sammler Josef Zabel importiert.

Saab 9-3 Aero MY13, Nummer 1 in Deutschland
Saab 9-3 Aero MY13, Nummer 1 in Deutschland

Der Erste seiner Art in unserem Land, und für den Blog war es vielleicht der letzte Testbericht eines Saab Neuwagens. In den letzten Tagen wurde er zugelassen, was trotz der COC Papiere aus Schweden Geduld und starke Nerven verlangte. Der von NEVS gebaute Saab war für die regionale Zulassungsbehörde und das KBA schlichtweg nicht existent, auch wenn er auf dem Parkplatz der Behörde steht.

Nach 4 Stunden und zwischenzeitlicher Rückfrage bei der übergeordneten Behörde war es dann soweit: das KBA bestätigte,  dass diese Limousine die Nummer 1 in Deutschland ist. Der Saab 9-3 Aero Modelljahr 2014 ist nun offiziell für den Strassenverkehr zugelassen!

Ren Glädje – Pure Joy!

Und, wie ist der Eigentümer mit dem Saab zufrieden? Nach einigen Wochen ist das Urteil immer noch mehr als positiv. NEVS hat bei der Abstimmung gute Arbeit geleistet, „Ren Glädje“ ist ein gehaltenes Versprechen. Der Saab fährt sich mehr als geil, sagte Josef Zabel dazu, und ich gebe das einfach mal so als Originalton weiter.

Die Kompetenz für das Urteil hat er, denn er hat in seinem Leben wahrscheinlich mehr Saabs besessen als jeder von uns.  Viel Spaß mit dem 9-3 Aero, dem jüngsten Saab auf Deutschlands Strassen!

Rund 130 Fahrzeuge von NEVS werden in absehbarer Zeit in den Verkauf gehen. Die letzten ihrer Art. Und so wie es aussieht könnte eines davon im Blog-Team landen.

Blick über den Gartenzaun

NEVS werden wir in den nächsten Tagen nicht aus den Augen verlieren, auch wenn das Thema recht destruktiv ist. Eine Gerichtsentscheidung ist in den nächsten Tagen anhängig, in drei Wochen findet die öffentliche Anhörung zum Schuldenschnitt statt.

Wir widmen unsere Aufmerksamkeit in der Zwischenzeit spannenderen Themen. Es geht um Newcomer und um Comebacks. Eines davon handelt von Computern. Das Apple iCar eröffnet neue Möglichkeiten, und ich habe mich dem Thema aus einer für den Blog ungewöhnlichen Perspektive angenähert. Gedanken zu einer kommenden Revolution finden die Leser mit den nächsten Artikeln auf dem Blog.

17 Gedanken zu „Saab 9-3 Aero MY14 in Deutschland

  • Die sollen sich dort oben langsam mal einig werden, ab Juli könnten wir einen 9-3 Sportkombi gebrauchen. 😉

  • Schöner SAAB 🙂 Schade dass sich NEVS zur unendlichen Geschichte entwickelt hat. Viel Palaver, viel Versprechen, nichts dahinter 😉

  • Viel FREUDE mit dem tollen SAAB! Glückwunsch! 🙂

  • Sieht schön aus.
    Doofe Frage: Steht hinten rechts „Turbo4“ auf der Heckklappe?
    Warum? Der hat doch Vorderradantrieb, oder?

    • Hallo Jörn. Das ist keine doofe Frage. Die 4 steht für 4 Zylinder. Lg – Klaus

      • Ja, natürlich. Ich dachte an die 4 für 4×4, also Allrad.
        Danke, Klaus und Heiko 🙂

    • Steht für 4 Zylinder. Gab ja auch den Turbo 6.

  • Erstaunlich, wie zeitlos und frisch der 9-3 aussieht!

  • Glückwunsch!

    Geht’s noch mehr als mehr als geil, oder ist der schon gehirscht?

    In jedem Fall löst er Neidgefühle aus, auch wenn man – so wie ich – mit einer Limo eigentlich gar nicht viel anfangen kann …

    Schön ist er.

  • wir hätten auch noch vier stück da – allerdings modelljahr 2015 🙂

    • Tim, es gibt nur MY14, kein 15…

      • Mal abwarten, es stehen ja noch unfertige Exemplare auf der Fertigungsstrasse… 😉

  • So viel ich weiß, steht ein Update in drei bis fünf Wochen zur Verfügung, aber nicht von Hirsch mit 260 PS, sondern etwas böseres mit 290 PS! Einige Saabfahrer stehen ja auf Leistung, und ich bin gespannt, ob das Teil dann auch richtig geht, Ab und zu darf ich ja mal einen Saab von Jos fahren. Da sag ich nur, viel Spaß und frohes gelingen. Franz

  • Das Hirsch Upgrade für den 9-3 2014 liefert 275 Ps und 420 Nm.

  • Sehr schönes Auto. Glückwunsch!
    Ich hoffe, es wurde auch gleich das passende Diagnosegerät erworben. Mit Tech II ist nämlich leider nix.

  • a) sehr schönes Einzelstück. Gratuliere 😉
    b) Ich Ahne schlimmes. Bei NEVS geht es bei dem EXIT aus der Rekonstruktion um die Tatsache Fertigungsaufträge zu erhalten. Die Auftraggeber verlangen logischer Weise von den Zulieferern/Konstruktionsbüros „Schuldenfreiheit“. So ist es nun mal wenn man Aufträge ausschreibt. Es geht nicht mehr um Neukonstruktion von SAAB Automobilen. Das passt auch zu der Aussage der SAAB AB keine Gespräche bezüglich des Namens zu führen.

  • Den ‚Köpfen‘ geht es doch nur noch darum, die fettesten Brocken bei Ausschlachten des SAAB Leichnams in den eigenen Rachen zu bekommen. Was aus SAAB geworden ist, haben zum Einen die genetisch vorbelateten immer-VW-BMW-AUDI und Mercedes-Käufer zu verantworten. Zum Andernen Teil die verantwortlichen Steuermänner des (Ex)-Konzerns. Es wurde viel geschrieben und gehofft. Aber leider, leider, gibt es nun keine Automarke mehr, welche mit unverwechselbaren und wohltuenden Schwedischen Stil und Technik sich von dem Einheitsbrei der glattgelutschten Kombis und prolligen SUV-abhebt.

Kommentare sind geschlossen.