Saab Neuwagen für Spanien ?

Noch eine kleine Dosis Spekulation zum Wochenende !  Gestern kam eine Mail aus Spanien in mein Postfach. Auf der iberischen Halbinsel könnte es ab Sommer, nach über drei Jahren der Dürre, wieder Saab Neuwagen geben.

Gibt es SAAB Neuwagen ab Sommer in Spanien © 2014 saabblog.net
Gibt es SAAB Neuwagen ab Sommer in Spanien © 2014 saabblog.net

Das zumindest schrieb vor zwei Tagen die „La Tribuna de Automocion“ mit Bezugnahme auf nicht genannte Personen. Saab hofft demnach mit dem 9-3 im Sommer auf den spanischen Markt zurückkehren zu können.  Das alles klingt etwas spekulativ, Bestätigungen von offizieller Stelle fehlen.

Aber es zeigt sich ein ganz klarer Trend in der Medienlandschaft. In den Niederlanden, in Norwegen und jetzt in Spanien wird Saab wieder zum Thema. Alle drei Länder waren bis zum Schluss starke Märkte für die Marke aus Südschweden,  und die Rückkehr in diese Regionen erscheint logisch. Auch die spanische Autobild sprang auf diese Story auf, vielleicht ist wirklich Substanz dahinter.

15 Autos pro Tag – oder pro Woche?

Unklar ist auch,  wieviele Fahrzeuge momentan in Trollhättan täglich vom Band laufen. „Motoradictos“ schreibt von 15 Fahrzeugen pro Tag ( 15 unidades diarias), bezieht sich dabei aber auf „La Tribuna de Automocion„,  die von 15 Fahrzeugen pro Woche schreibt (15 coches a la semana). Die

13 Gedanken zu „Saab Neuwagen für Spanien ?

  • Also können wir uns bald aussuchen von wo wir die Neuwagen Importieren. 🙂

  • Warten wir doch mal ab! Aber das hört sich schon gut an! 😉

  • Ich würde den genannten Medien nicht allzuviel Glauben schenken. Hier in Spanien gibt es viele „Erzählungen“ mit wenig Hintergrund. Was ich berichten kann und das aus ziemlich verlässlicher Quelle ist, dass man zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen Termin nennen kann,wann die Neuwagenlieferungen beginnen. Es stimmt, dass die ersten Märkte die in Europa bevorzugt werden würden, sind Spanien,Italien,England und Holland. Alle mit sehr starkem Saab Präsenz wie ich’s in Bezug auf Spanien schon einmal berichtet habe. Es tut mir Leid um die deutschen Fans,aber es sieht wirklich so aus,dass sie etwas länger warten müssen…

    Allen Saab Freunden ein erholsames Wochenende!

    • Diese Medien sagen auch dass man erst in einen Monat mit eine offizielle Info rechnen kann, von daher ist es interessant zu hören was die Gerüchteküche sagt, aber ich warte auch lieber auf die offizielle Aussage.

      Und Du hast recht, Deutschland ist leider als Markt nicht attraktiv genug. Von der eine Seite ist es ein großer Markt, von der anderen Seite wird ziemlich viele Geld kosten in Deutschland wieder Fuß zu fassen.

  • OT: Schade, dass die Triboron-Diskussion an einem Punkt abgewürgt wurde, an dem es nur begeisterte Erfahrungsberichte und völlig unerfahrene Skepsis gab …

    Die Leser hier sind doch mündig und können das selbst einordnen.

    Mich hätte schon interessiert, wie viele positive Berichte sich ansammeln, ob sich überhaupt noch ein kritischer Kommentar von jemanden findet, der sich für seine Kritik tatsächlich auf Erfahrungen beruft, oder ob es bei dieser Zweiteilung in begeisterte Nutzer mit guten Erfahrungen einerseits und in pauschale Ablehnung verkündende Skeptiker anderseits bleibt.

    So bleibt die Unsicherheit im Raum stehen und ich weiß nicht, ob ich Triboron versuchen oder lassen soll.

    • Leider kamen nachfolgend Kommentare von Lesern die als solche bisher noch nichts zum Thema Saab geschrieben haben, mit Triboron keine Erfahrung haben, und die recht persönlich gegen einen der Kommentatoren vorgegangen sind. Die Kommentare lagen zur Moderation vor und wurden nicht freigegeben. Aus diesem Grund wurde das Thema beendet.
      Weitere Erfahrungsberichte von Mark, der den Langzeitest fährt, werden folgen. Aber auch da werde ich jede weitere Diskussion zu diesem Thema, die unsachlich geführt wird, ebenfalls beenden. Denn ich habe weder die Zeit noch die Lust in Zukunft einen moderierten Blog führen zu müssen und mir Kommentare unter der Gürtellinie aufdrängen zu lassen. Wir konnten 3 Jahre auf solche Dinge verzichten und ich hoffe dass es weiterhin so läuft.

      • Hallo Tom. Ist es nicht möglich blueperformance generell für einen Blogeintrag zu sperren. Es ist ja nicht das erstemal daß von ihm solche zweideutigen Bemerkungen kommen. Wir Saab Fahrer sind eine eigene Gemeinde – eigenartig – tolerant – auch aufgeschlossen über andere Marken zu diskutieren,- jedoch nicht beleidigent.

        Ich persönlich werde Triboron von Deutschland bestellen und in meinem 9-5 II TTiD testen. Weil ich überzeugt bin.

        Ganz liebe Grüße

        • Blueperformance hat heute per Mail mitgeteilt dass er sich in Zukunft nicht mehr an Diskussionen auf dem Blog beteiligen wird. Damit ist das Thema vom Tisch.

      • Sehr gut! Danke.

      • Verstehe. Merkwürdig, dass zum Thema Triboron sich so viele plötzlich zu ihrem Erstkommentaren berufen fühlen …

        Bin gespannt auf euren Erfahrungsbericht.

  • Hallo Tom, mir geht es wie Herbert, ich hätte auch gern mehr zu dem Thema erfahren, zumal ich noch die Testflasche von Götz im Schrank habe und immer auf das Startsignal gewartet habe. Ein Kommentar (von Götz?) war etwa „Tank leer fahren und beim ersten Mal 250ml einfüllen“. Wie hast Du bei Deinem 9000 angefangen?

    Wäre schade, wenn das Niveau hier abschmiert !!

    Gruß von der Küste und schönes Wochenende
    Gerd

    • Ich habe vermutlich nicht richtig begonnen… Mark schreibt ja “Beim allerersten Einsatz den Tank möglichst nahezu leer fahren. Dann eine volle 250ml Flasche TRIBORON drauf. Und nun ganz normal volltanken. Jetzt vor dem nächsten Betanken einfach 50 ml mit dem praktischen Dosierset einfüllen und imAnschluß ganz normal betanken.” Vielleicht klärt Götz von Triboron uns dazu auf mit einem kurzen Kommentar auf dem Blog.

      • Hallo ihr Lieben,
        Triboron Treibmittelverstärker reinigt ja den Motor und das Treibstoffsystem und nimmt aktiv am Verbrennungsprozess teil. Die offizielle Dosierung bei jeder Tankfüllung ist laut Label 1:1000 (z.B. ich tanke will 50 Liter tanken, ich fülle vorher 50ml Triboron ein). Nun ist ja jedes Auto anders, Verschleiss, Verschmutzung, Kraftstoffart, Konstruktion und evtl. handfeste Probleme/Defekte, verschmutzte Sensoren usw. und das persönliche Fahrprofil. Im Schnitt sagt die Erfahrung, dauert es deshalb so 2-3 Tankfüllungen bis sich der volle Effekt vom Triboron Treibmittelverstärker bei gebrauchten Fahrzeugen einstellt. Die mündliche Empfehlung die doppelte Menge Triboron bei der ersten Tankfüllung zuverwenden hat den Hintergrund die Reinigungsphase zuverkürzen und das der Anwender sofort die Vorteile auch spürt. Im Falle von Mark wäre dass bei seinem Auto korrekterweise dann 136ml Triboron gewesen.
        Da Mark noch mehr Produkte von Triboron zu testen hat wurde der Einfachheit halber einfach gesagt, nimm beim erstenmal ne kleine Flasche (es ist übrigens auch eine 300ml Flasche!) und dann die 1 Literflaschen mit 1:1000. Die Empfehlung war auch speziell für Mark ausgelegt (Kraftstoffart Diesel, Hirschtuning, dynamischer Fahrstil) und er sollte sofort was merken. Er schrieb auch, mein Saab klingt überhaupt nicht mehr nach Diesel. Das hat den Test aber auch nicht verfälscht, schon gar nicht den Langzeittest. Der im übrigen ja noch läuft und die nachvollziehbaren Daten noch überhaupt nicht veröffentlicht wurden, Mark hat seinen Test ja erstmal nur vorgestellt.
        Grundregel: wer Triboron einfach nur ausprobieren möchte, nach Gebrauchsanleitung und ml- Skala auf der Flasche richten!

        Ein schönen Sonntag wünscht
        Götz

Kommentare sind geschlossen.