Saab Treffen im Bayerischen Wald – 10. bis 13. Oktober 2013

Nach dem großen Erfolg des Saab Treffens im Bayerischen Wald im Oktober 2012 fand auch dieses Jahr ein Treffen in der Schnitzmühle in der Nähe von Viechtach im Bayerischen Wald statt. Insgesamt waren am 2. Oktoberwochenende über 85 Saabs mit ca. 150 Teilnehmern und Tagesbesuchern vor Ort. So kam es ungeplant zum wohl größten Saabtreffen im deutschsprachigen Raum im Jahr 2013.

Saab Zone...
Saab Zone…

Unter anderem waren diese Fahrzeuge im Bayerischen Wald zu sehen: Saab 93, Saab 96 Zweitakter, Saab Sonett II V4, Saab Sonett III, Saab 95 V4, Saab 96 V4, Saab Sonett III Cabrio, Saab 9000 Abschlepper, Saab 9-3 Viggen, Saab 9-3 TurboX, Saab 9-4x, Saab 9-5 II SportCombi und viele weitere Saabmodelle aller Baujahre.

Als Ehrengast war der ehemalige finnische Rallyefahrer Simo Lampinen vor Ort, langjähriges Mitglied im Saabwerksteam und heute ein wirklich beeindruckender Botschafter der Marke. Nach zahlreichen nationalen und internationalen Siegen auf Saab in den 60er und 70er Jahren machte Simo Lampinen auch mit anderen Marken die Rennstrecken rund um den Globus unsicher. Nach seiner aktiven Karriere als Fahrer folgten weitere erfolgreiche Jahre als Streckenchef und Koordinator von Läufen der Rallyeweltmeisterschaft. Auch heute noch ist er alljährlich weltweit auf Events anzutreffen. Vor Ort war Simo Lampinen immer hautnah von Fans umringt und gefragter und auskunftsfreudiger Gesprächspartner. Am Samstagabend hielt er einen Vortrag über seinen bewegten Rallyezeiten und gab im Anschluss zahlreiche Autogramme.

Nachdem einige Teilnehmer bereits am Donnerstag angereist waren begann das offizielle Programm am Freitagnachmittag. Von der Schnitzmühle aus machte sich der Fahrzeugtross über Bad Kötzting auf nach Furth im Wald. Hier wurde der Further Drache besichtigt und konnte im Anschluss in einer bewegten Führung bestaunt werden. Beim Further Drachen handelt es sich um den größten vierbeinigen Schreitroboter der Welt, er steht im Guinness Buch der Rekorde. Der Further Drachenstich, bei dem der Drache „mitspielt“, ist das älteste Volksschauspiel Deutschlands.

Nach der Führung fuhren die Teilnehmer zurück in die Schnitzmühle. Nach dem Abendessen wurden im Besprechungsraum Filme aus der ruhmreichen Rallyevergangenheit der Marke gezeigt. Wer noch nicht zu Bett gehen wollte, der ging im Anschluss in die „Bongo Beach Bar“.

Der Samstagmorgen begann nach dem Frühstück mit Vorbereitungen zur Bayerwald-Rundfahrt. Kurz nach 10 Uhr machten sich die in 5 Gruppen nach Baujahren unterteilten Wagen auf um landschaftlich schöne Strecken des Bayerischen Waldes unter die Räder zu nehmen. Nach einem kurzen Parkplatzstop bei der Talstation „Geisskopf“ ging es weiter zum Berggasthof Buchet, wo eine längere Mittagspause anstand. Hier warteten bereits die ersten Tagesbesucher auf die beachtliche Anzahl an Saabmodellen. Ein Genuss für jeden Fan der Marke waren die kaum zu zählenden Modelle vor der herrlichen Kulisse des Berghofes.
Nach der anschliessenden Rückkehr in die Schnitzmühle standen am Nachmittag ein Teilemarkt und Benzingespräche auf dem Programm und am Abend faszinierte Simo Lampinen mit seinem bereits erwähnten Vortrag die Fans. Im Vorfeld fand eine Versteigerung von Saabraritäten (Bücher, Modelle, etc.) statt.

Am Sonntag klang das Saab Treffen im Bayerischen Wald dann langsam aus und die Teilnehmer machten sich auf zur Rückreise (mehrere Teilnehmer hatten Anreisen von bis zu 800 Kilometern).

Der Erlös des Treffens geht wie im Vorjahr an das Saab Museum in Trollhättan.

Das nächste Saab Treffen im Bayerischen Wald findet vom 30. April bis 03. Mai 2015 statt.  Interessenten am nächsten Treffen wenden sich an den Organisator Matthias Ketterl unter matthias-ketterl@gmx.de

Zahlreiche Bilder des Treffens finden sich unter folgenden Links: Blder von Matthias Ketterl, Bilder von Teilnehmern.

Text: Matthias Ketterl

Bilder: Matthias Ketterl