Saab News: GM – Probleme mit der Zustimmung ?

Die Woche lief eigentlich zu gut für Saab. Die Händlertour ein großer Erfolg, der Gläubigerausschuss eingesetzt, da musste eine negative Meldung kommen. Da die Welt, wie wir in den letzten Monaten erfahren haben, klein und rund ist, hat es die Meldung aus dem Wall Street Journal sehr schnell in die schwedischen Medien geschafft.

Bevor jetzt unsere Flagge auf Halbmast geht – dazu gibt es keinen Grund. GM tut sich erkennbar schwer eine Zustimmung zu geben, denn der Saab 9-5 auf dem chinesischen Markt gefährdet die eigenen Produkte. Dazu kommen weitere Firmen aus China wie Pang Da und Lotus Youngman an GM Wissen, welches aber GM Partner SAIC bereits hat.

Allerdings, General Motors sitzt nach wie vor auf einem riesigen Berg stimmrechtsloser Saab Vorzugsaktien. Ich denke, das ist der wahre Grund. Diesen Berg möchte man loswerden. Wir erinnern uns an Antonov, der sich die GM Zustimmung mit dem Versprechen erkauft hat, die Aktien zu übernehmen. Ohne meine Glaskugel befragen zu müssen: Keine Zustimmung ohne Übernahme der Vorzugsaktien, so wird es sein.

Jetzt pokert GM und wir sollten uns gemütlich zurücklehnen und warten was passiert. Denn wer zu hoch pokert, der kann, läuft es dumm, auch verlieren. Das wissen auch unsere Freunde aus Detroit.

Text: tom@saabblog.net

6 Gedanken zu „Saab News: GM – Probleme mit der Zustimmung ?

  • Moin.

    Man, hört das denn nie auf?
    Auf solche nachrichten habe ich langsam echt keine Lust mehr …. ;-(

    Naja, “hoffen” wir mal, dass GM so wirklich nur noch etwas Geld rausschlagen will.

  • Andere Großkonzerne begleiten derartige Verkäufe wesentlich besser – beispielsweise Ford.

    Bei der Veräußerung von Volvo aber auch zuvor bei Jaguar ging dies mit Fingerspitzengefühl und Weitsicht über die Bühne. Nur GM bekommt hier nicht so richtig was gebacken – haben die denn so wenig Selbstvertrauen, was ihre eigenen Produkte angeht? Es ist doch verwunderlich, dass letztendlich die Konkurrenz eines im Vergleich winzigen Herstellers gescheut wird.

    GM gibt hier ein irgendwie trauriges aber auch asoziales Bild ab (wurde doch selber mit Milliardenspritzen über Wasser gehalten)!

    Julie

    • Kleiner Witz am Rande, aus dem Jahr 2009 – lief so in der Tonight Show von Conan O’Brien.

      “GM entfernt jetzt aus Demut vor den Kunden von ihren Autos das Gütesiegel ‘GM Mark of Excellence’. – Eigentlich unnötig, denn das fällt nach 50 Meilen von alleine ab.”

      In diesem Sinne ein schönes Wochenende 😉

  • GM und SAIC ist aber auch keine “Exklusiv Veranstaltung” , denn SAIC baut auch zusammen mit
    Volkswagen Automobile(Shanghai Volkswagen ), hat die Rover Lizenzen etc. es geht doch nur wieder
    ums Geld und nachdem sich ja GM in Sachen SAAB bis jetzt nicht mit Ruhm beklekert hat will
    man nochmals “Amerikanische Stärke ” beweisen , die Manager in Detroit können und wollen nicht
    wahrhaben , dass Sie nicht mehr der Nabel der Automobilwelt sind.

  • Hallo zusammen,

    Bei so viel Eitel Freude Sonnenschein der letzten Woche.
    Haben die Arbeiter und Angestellten eigentlich Ihre Löhne für Oktober bekommen? Oder haben die Chinesen nur wieder versprechungen gemacht.

    • So Negativ ? Wäre es nicht so gewesen, hätte sich die Presse schon darauf gestürzt.

      Grüße aus der Schweiz

      Ruetli

Kommentare sind geschlossen.