SAAB News: Start klar für das Saab Museum

Am nächsten Samstag ist es so weit. Nach einer dramatischen Rettungsaktion, Saab Fans rund um den Globus zitterten um den Erhalt der Sammlung, öffnet das Saab Museum in Trollhättan seine Tore für das Publikum. Betrieben wird das Museum durch das Innovatum. Die jährlichen Betriebskosten werden auf 1.5 Millionen Kronen geschätzt.

Saab Museum Trollhättan
Saab Museum Trollhättan

Die Kommune Trollhättan und die Region Västragötland werden sich diese Kosten teilen. Dazu kommen noch die Mietkosten der Immobile am Göta Älv, die im Besitz der kommunalen Trollhättans Tomt AB ist. Jährlich fallen dafür noch einmal 1.4 Millionen Kronen an. Alter und neuer Museumschef ist Peter Backström, der seit vielen Jahren die historische Sammlung betreut. Unterstützt wird der Museums Betrieb durch den Verein der Saab Veteranen, welche ehrenamtlich ihren Dienst tun.

Trollhättan ist, nicht nur wegen des Museums, immer eine Reise wert! Denn die kleine schwedische Stadt gilt als einer der schönsten Standorte in der Autoproduktion – welche wir hoffentlich bald wieder sehen werden.

Wer am Wochenende Saab erleben möchte, aber nicht bis Trollhättan kommt, der hat auch in Deutschland mehrere Möglichkeiten. In Essen präsentiert der erste deutsche Saab Club historische Saabs auf der Techno Classica, in Frankfurt treffen sich die Saab Freunde in der Klassikstadt. Alle März Termine finden sich in unserem Terminplaner.

Text: tom

Ein Gedanke zu „SAAB News: Start klar für das Saab Museum

  • Jedenfalls schöner als Wolfsburg… und was München angeht, scheiden sich ja die Geister.

Kommentare sind geschlossen.