SAAB Auktion: BCA Saab 9-3 & 9-5 Auktion Teil 4

Im vierten Teil des Auktionsmarathons kommen erstmals auch Saab 9-5 Limousinen zum Verkauf. Bislang war die Auswahl immer auf den Saab 9-3 beschränkt. Auch ein Saab 9-3 Cabriolet steht auf der Liste. Die Auktion läuft bis zum 13.03.12. Wie in den vorherigen Auktionen auch, so kommen auch diesmal Neuwagen aus Schweden zum Aufruf.

Die Lieferung erfolgt in der Regel zwei Wochen nach Auktionsende frei Hamburg. Saab-Partner übernehmen die weitere Abwicklung, so dass der Ablauf sich nicht von einem normalen Autokauf unterscheidet.

Wie immer wird ein Händler oder Saab-Partner zur Teilnahme benötigt. Einige Saab-Händler sind dabei recht aktiv, andere ignorieren (leider) die Auktionen. Wer keinen Partner in der Nähe hat, welcher die Abwicklung für ihn übernehmen möchte, dem vermitteln wir gerne einen Kontakt.

Text: tom@saabblog.net

22 Gedanken zu „SAAB Auktion: BCA Saab 9-3 & 9-5 Auktion Teil 4

  • Bei solchen Autos habe ich früher zu meinem Vater immer gesagt: „Papa, auch haben!“

    Aber leider spare ich im Moment auf ein anderes Auto… kein SAAB, aber auch ein Stück Automobilgeschichte.

  • Kann von euch einer etwas mit TIDS anfangen? Also 9-3 1.9 TIDS. Soll 160PS haben und MY11 sein. Ist das ein TID? Dachte die 160 PS Variante wäre TTID. Bin verwirrt!

    • Sind wohl falsch eingegeben worden. Die Fahrzeuge sind 11er TTiDs. Man kann’s an der VIN sehen und auch daran das ne Ladedruckanzeige vorhanden ist.

      • Dachte ich mir. Danke für die Info!

      • Bekommt man über die VIN heraus was der für Optionen hat? Da sind die Infos auf der Seite ja mehr als spärlich. Die Bilder sind auch unter aller Sau (sorry). Hab das Gefühl man kauft hier die Katze im Sack.

        • Nein, bekommt man nicht. Die Nummern sind gesperrt. Aus der ersten Auktion wissen wir dass in den Autos „Mehrausstattung“ drin ist. Und Du hast natürlich Recht. Die Sache ist verbesserungswürdig.

  • hallo- hat jemand info wieviele auktionen bei BCA noch kommen? bin auf der suche nach 9-3x Griffin arctic white….hatte bisher im auktionskalender nix gefunden

    • Die nächste startet am 15.3. Keine Ahnung wie viele danach noch kommen. Bis 22.3. sind zumindest mal keine weiteren geplant.

  • Hi, hat denn jemand mal so ein Auto wirklich mal gekauft ? Mir ist das nicht gelungen…

  • Aus der ersten Auktion sind wohl 23 Autos verkauft worden. Aus der zweiten dann noch zwei und aus der dritten ist nicht ein einziges Fahrzeug verkauft worden!

    • Im Ernst? Ich dachte die gehen weg wie warme Semmeln, zum Preis von einem Golf. Dann muss es bei den Auktionen ja einen Mindestpreis geben, sonst könnte man die für ’nen Euro kaufen. Wie bekomme ich den Mindestpreis heraus? Wohl nur über den Händler. Ich werde den am Montag darauf ansetzen, oder besser gleich eine Mail schreiben.

      Hmm… bin echt am überlegen… neuer 9-3… hmmmmmm….. *sabber*

      • Ich denke auch, dass es einen Mindestpreis gibt. Ich hatte Einblick in die Preise der zweiten Auktion und kam daher auf den „Golfpreis“. Interessant ist die Sache, fragt sich nur warum die Auktionen dann offensichtlich nicht laufen ?

        • Tja, also ich bin mit meinen Daten bei 3 Saab-Zentren registriert und keiner von denen hat mich auf diese Auktionen hingewiesen. Und die wissen alle, dass ich prinzipiell geneigt wäre einen 9-3 zu kaufen. Das gibt mir wirklich zu denken. Geschäftstüchtig geht anders.

          • Einige sind engagiert, andere leider nicht. Es gibt Händler in Hamburg-Halstenbeck, Kiel, Dresden, Bamberg (nur eine kleine Auswahl) die sich um Dich kümmern würden.

        • Ups, ganz vergessen. Wollte die Gelegenheit nutzen mich bei dir zu bedanken, lieber Tom. Mach weiter so. Bin einer von denen die von SU zu dir übergelaufen sind *g*
          Grüßle aus dem Süden!

  • Die Auktionen haben natürlich einen Mindestpreis. Der „noch“ Besitzer hat natürlich kein Interesse daran nur seinen Platz zu räumen man versucht so schadlos wie möglich die Fahrzeuge zu verkaufen und nicht zu verschenken.

    • Die Mindestpreis Problematik ist ein Problem der Euro Zone, weil die Kaufkraft des Euro gesunken ist. Die Preise basieren auf Schwedenkronen, was die Auktion für Schweden, Norweger und auch unsere Freunde in der Schweiz sehr attraktiv macht.
      Seit Festlegung der Listenpreise des Saab 9-5 II zur IAA 2009 hat der Euro gegenüber der Schwedenkrone um 25 % an Kaufkraft verloren. Aus den aktuellen Listenpreisen ergeben sich die Auktionspreise. Damit sind die aufgerufene Preise keine „Schnäppchen“ aber mehr als fair. Würden wir das Problem der Wechsekurse ausblenden können, dann gäbe es Saab 9-3 zu Polo Preisen, nicht zu Golf Preisen.

  • Der freundliche SAAB Händler meines Vertrauens hat einen Preis von 24.900,00 € für den SAAB meines Interesses aufgerufen. Für einen neuen, gut ausgestatteten Schweden mit 3 Jahren Händler Garantie nicht viel. Worauf wartet die Kundschaft eigentlich noch? Ersatzteilversorgung unproblematisch, Wertverlust schon weg, Wiederverkauf aufgrund geringen Bestands gewährleistet.
    In spätestens einem Jahr wird gejammert weil man die Gelegenheit verpasst hat.

    • Konnte dir dein Händler genaueres über die Ausstattung sagen oder gehst du jetzt von der Grundausstattung aus?
      Der Preis ist natürlich relativ. Zwischen 9-3 Linear und 9-5 XWD Areo ist ja alles dabei.

      • Der Preis war für einen 9-3 SC. Die Händler sehen die Mindestpreise und in den letzten Minuten der Auktion entscheidet sich ob Du den Wagen für diesen Preis bekommst. Ich würde ein Limit setzen was Dir der SAAB Wert ist. Ein bischen wie Pokerspiel :-). Was die 9-5 kosten weiß ich nicht, mein Interesse gilt dem 9-3.

        • Nachtrag: Ich gehe von der Grundausstattung aus und lasse mich überraschen wenn mehr kommt 😉

        • Na dann hoffe ich mal du interessierst dich nicht für einen Diesel. Nicht das wir uns am Ende noch gegenseitig überbieten 🙂

Kommentare sind geschlossen.