Saab Lage: Entwicklung in England und Deutschland

Manche Dinge sind auf den ersten Blick unspektakulär, aber sie sind wichtig. Saab GB hat es getan und es wäre wünschenswert, dass in Deutschland bald Ähnliches passiert. Unser gut informierter Freund in Stockholm hat heute eine solche Möglichkeit angedeutet. In England hat Saab Chef Charles Toosey die Saab Automobile Parts UK Ltd. gegründet, eine 100 %ige  Tochter der Saab Parts AB.

Die Saab Parts AB ist voll handlungsfähig und vom Konkurs der Automobile AB nicht betroffen. Über das autorisierte Händler-Netzwerk der neuen Gesellschaft werden die 190.000 Saabs auf englischen Straßen mit Teilen versorgt. Damit ist die Verfügbarkeit von Ersatzteilen für Saab Fahrer in Britannien auf lange Sicht gesichert.

Auch in Deutschland könnte es ähnlich laufen, und wir hätten eine langfristige Perspektive für unsere schwedischen Autos. Die deutschen Saab Strukturen wären gefestigt, und ich kann mir vorstellen, dass der ein oder andere Arbeitsplatz dadurch auch bei Saab Deutschland gesichert werden könnte.

Noch ist es die Vermutung eines für gewöhnlich gut informierten Freundes. Noch ist es um Saab Deutschland recht still und es gibt keine erkennbaren Bewegungen in diese Richtung….Aber es wäre ein logischer und wünschenswerter Schritt, der die Zukunft und die Saab Organisation auch für den deutschsprachigen Raum festigen würde. Für jeden möglichen Investor und auch für einen Saab Käufer, der einen gebrauchten Saab oder einen Vorführwagen sucht, ein stichhaltiges Argument.

Keine spektakuläre Meldung, aber eine Konsolidierung der Marke und ihrer Strukuturen. Und für den Alltag wichtiger als manche Zukunftsspekulation.

Text: tom@saabblog.net

One thought on “Saab Lage: Entwicklung in England und Deutschland

  • Das ist der Beweis, dass es sich um eine Weltmarke handelt. Welche Mittel sind notwendig sowas auf der grünen Wiese von neu aufzubauen.

    Diese Strukturen sind auf jedem Kontinent vorhanden und wollen weitermachen.

    Ich glaube, dass die ruhigen und verschlafenen Schweden einfach verkannt haben um wen es sich dabei handelt. Oder denken die Vikinger dass Saab für den SChlachthof reif ist. Es gibt 10mal so viel Saabhändler als Ikea-Möbelhäuser, kein Vergleich aber dennoch, Masse ist da.

    Ich drücke die Daumen und hoffe schon mit knirschenden Zähnen auf den ersten 9-er der voom Band rollt. Dann knallen die Korken

Kommentare sind geschlossen.