SaabBlog.net: Blogger unterwegs…

In Schweden laufen die Verhandlungen von Saab, Pang Da, Youngman mit den anderen Parteien auf Hochtouren. Wir können nur Ruhe bewahren und abwarten. Ich bin heute am Nachmittag in Sachen Saab unterwegs und vielleicht bekomme ich mehr Informationen für die Saab Gemeinschaft.

Der Blog hat momentan ein akutes Serverproblem, an welchem gearbeitet wird und was einen Umzug auf eine andere Maschine nötig macht. Die Probleme werden sich bis zum Ende der Woche hinziehen und ich hoffe dass unser Blog nicht vor dem Umzug in die Knie geht.

Morgen ist die letzte Sation unserer Händlertour in Bremen, ich werde nun doch mit an Bord sein und freue mich auf die Bremer Saab Gemeinschaft.

Mehr, wenn ich zurück bin.

Text: tom@saabblog.net

Ein Gedanke zu „SaabBlog.net: Blogger unterwegs…

  • Es ergibt sich irgendwie unweigerlich die Vermutung, dass GM nur Interesse daran hat, SAAB möglichst klein zu halten – internationale Konkurrenz soll für GM somit etwas im Zaum gehalten werden.

    Nach der großen GM-Pleite und Riesensummen aus der Staatskasse wird jetzt auf dem Tisch getanzt und man versucht – typisch amerikanisch – die Richtung vorzugeben…

    Eigentlich müßten sowohl die schwedische als auch die chinesische Regierung mit allen Mitteln versuchen, diesem imperialistischen Gehabe einen Strich durch die Rechnung zu machen und sollten ihrerseits den eigenen Unternehmen hilfreich zur Seite stehen.

    Zumindest bei den drahtigen Chinesen könnte ich mir dies vorstellen – bei der schlafmützigen schwedischen Administration eher weniger. Aber vielleicht gibt es ja noch eine positive Überraschung made in sweden.

    Viele Grüße nach Trollhättan und an die deutschen SAAB-Lenker
    aus der Hansestadt Hamburg
    Joachim

Kommentare sind geschlossen.