Saab News China: Pang Da wartet mit Ungeduld auf neue Saabs

Am Wochenende vermeide die Wirtschaftsmeldungen wo immer es geht, denn erstens ist der Blog schon über Monate zu wirtschaftslastig und zum zweiten haben wir in jeder Hinsicht schon genug Wirtschaftsnachrichten gehört. Pang Da, neben Lotus Youngman einer der zukünftigen neuen Saab Eigentümer, gab letzte Woche über den niederländischen Pang Da Vertreter und Anwalt Peter Goes eine Meldung in Sachen Saab heraus.

Der zukünftige Saab Aktionär und Vertriebspartner für China ist nach wie vor hoch motiviert und steht zu seinem schwedischen Investment. Wörtlich sagte Goes ” Pang Da ist mehr als ungeduldig im Hinblick auf den Produktionstart. Sie können es nicht mehr erwarten Autos für China zu bekommen.” Gut. Damit reiht sich Pang Da in die lange Schlange der ungeduldig Wartenden ein.

Die Chinesen haben bereits mehr als 2000 Saab bestellt und bezahlt und wollen zum Jahresende mit 50 Händlern den Vertrieb starten. Schon seit dem Sommer läuft eine, etwas merkwürdige, aber landestypische Werbung, für den neuen Saab 9-5 Sportkombi in allen größeren Städten. 50 Händler ist sehr wenig, aber der alte Pang herrscht über ein Netz von beeindruckenden 1000 Händlern. Die Erweiterung ist nur eine Frage der Zeit und Pang Da hat bereits klar gemacht, dass man 2012 etwas größere Bestellungen in Trollhättan abgeben möchte.

Das deutsche Händlernetz übrigens liegt auch nur bei knapp 120 Händlern und wenn ich die Zeichen richtig deute werden wir und zum Jahresende an chinesische Verhältnisse annähern. Durch die Marktbereinigung steigt aber die Chance am Markt für die verbliebenen Vertriebspartner und für die Neueinsteiger.

Die endgültige Überprüfung durch Peking und den darauf hin folgenden Einstieg erwartet man bis Jahresende. Es seien, so Goes, dann noch einige technische Fragen vor dem Einstieg zu klären. So hängt zum Beispiel die Zahl der Aktien, welche Pang Da erhält, vom aktuellen Börsenkurs ab.

Die Reutersmeldung ist auch vor dem Hintergrund zu sehen, dass Pang Da vor einigen Tagen vor einem Verlust der Investition warnte und meinte, so schlimm sei das nicht.

Damit hat Pang Da die Sache klargestellt und ein Statement pro Saab abgegeben. Wir müssen geduldig sein und auch in China muss man Geduld haben. Eine völlig neue Erfahrung in einer Welt, wo immer alles sofort und gleich verfügbar sein muss.

Text: tom@saabblog.net

2 thoughts on “Saab News China: Pang Da wartet mit Ungeduld auf neue Saabs

  • wenn die 50 Händler jeweils in einer der 50 grössten Städte Chinas sind , dann decken die schon ein sehr grosses Käuferklientel ab.auch wenn noch ein grosser Prozentsatz von Chinesen zu wenig
    verdient , um sich ein PKW leisten zu können , so darf man die Gesamteinwohnerzahl nicht ausser
    Acht lassen

  • hoffen wir das die Geduld sich lohnt

Kommentare sind geschlossen.