Saab News: Saab Gerüchte aus Schweden

Wunderbar. Endlich ein Tag ohne Konkursdrohungen, Kommentare des Kronofogden oder anderer schrecklicher Dinge. Die (Saab-) Welt sieht viel freundlicher aus, als noch letzte Woche. In Schweden gibt es Saab Gerüchte, die ich gerne aufgreife, denn auch hier geht es nicht um Schwarzmalerei sondern um die Zukunft.

Diskutiert wird die Nachfolge von Victor Muller, der momentan in Personalunion so fast alles macht. So zumindest der Eindruck. Dass dieser Zustand auch für Muller nicht haltbar ist, das ist klar. So wird über die Postition des Saab CEO spekuliert und dabei taucht der Name Martin Larsson aus. Der Name wurde mir in den letzten Woche oft genannt. Larsson scheint neben Gunnar Brunius einer der Saab Mitarbeiter zu sein, die besonders viel Last und Verantwortung in der Krise auf sich genommen haben.

Martin Larsson
Martin Larsson

Wer ist Martin Larsson ? Er ist, was mich besonders freut, Schwede und kommt aus Trollhättan. Dazu ist er mit 42 Jahren recht jung, hat eine Karriere bei Opel, GM Europe und Suzuki gemacht. Seit 2003 ist er bei Saab an Bord. Seine Ausbildung scheint exzellent zu sein. So besuchte er das “Royal Institute of Technology” in Stockholm, die dortige Universität und das “Darthmouth College” in New Hampshire. Er ist Ingenieur und studierte Rechtwissenschaften und Betriebs- wirtschaftslehre.

Aktuell begleitet er die Position eines “Executive Director New Business Development” bei Saab Automobile AB.

Ein Schwede, noch dazu aus Saab City, der die richtige DNA von Geburt an in sich trägt würde mich besonders freuen, aber wie gesagt, noch ist alles Spekulation.

Aber, wir spekulieren auf die Zukunft. Das ist neu. Monatelang ging alles in Richtung Süden. Jetzt stimmt die Richtung wieder.

So wie bei der Aktie, die spekulativ bleibt, aber mit 1.15 € endlich aus dem Penny Stock Bereich heraus ist.

Bei Saab selbst wird jetzt das Programm zur Verschlankung mit schnellem Tempo betrieben. Das Projekt mit dem Namen “Cheetah” läuft schon seit einiger Zeit, nimmt aber jetzt mit dem Restrukturierungsbeschluß Fahrt auf. Projektleiter Johan Formgren nennt eine Senkung der Gesamtkosten von 15 % als das ambitionierte Ziel.

Es stehen alle Kosten, auch außerhalb Schwedens auf dem Prüfstand. Wobei ich denke dass Saab Schweden der deutschen Niederlassung mehr Mittel zur Verfügung stellen sollte. Aber das war jetzt sozusagen “Bloggers View”… 😉

Ende Oktober soll “Cheetah” abgeschlossen sein, dann ist Saab fit für die Zukunft.

Es bleibt und wird spannend. Im positiven Sinne. Heut bekam ich viele Mails von Lesern und Saab Fahrern, die nach dem einen oder anderen Projekt bei Saab nachgefragt haben.

Nach meinem Wissenstand wird der Administrator in Schweden in den nächsten 7 Tagen seine Tätigkeit bei Saab aufnehmen. Bis dahin werden wir noch Geduld (schon wieder dieses Wort) haben müssen.

Text: tom@saabblog.net

10 Gedanken zu „Saab News: Saab Gerüchte aus Schweden

  • auf einmal ist es doch vieeeel leichter, geduld aufzubringen, oder?
    ich denke auch, dass vm seine vielfältigen positionen jetzt entsprechend besetzen wird.
    er hat, und das rechne ich ihm sehr hoch an, verantwortung, standing und flagge während der schweren zeit gezeigt und damit auch andere, die sicher in die ganzen vorgänge involviert waren, nach aussen geschützt.
    sein plan hatte erfolg und genau das zählt.

  • Freue mich auch wahnsinnig auf die Schubumkehr:-)
    Als wartenden SAAB-Kunde interssiert mich allerdings vorab vor allem der Produktionsbeginn – wann läuft mein 9-5 Vector vom Band? Die Wiederaufnahme dieser Produktion ist ja auch enorm wichtig, damit endlich wieder mal Geld rein in die Kasse fliesst. Ich weiss, dass diese Frage heute noch ein bisschen früh ist – denke aber trotzdem, dass ich nicht der einzige bin, der dieses Interesse hat.

    Weiterhin gute Fahrt in eine rosige Zukunft:-))

  • Was ist los mit den SAAB-Fahrern? Woher dieser Enthusiasmus für eine Automarke, die schon fast am Ende war?
    Ich selbst bin in diesem Jahr durch Zufall zu einem neuen Saab 9-3 gekommen. Gefällt mir sehr gut und läuft super. Ist mein erster Saab nach vielen anderen Marken.
    Dazu dieser Blog: detaillierte Informationen, aktuell und ohne BlaBla. Macht weiter so und ich lass mich auch noch anstecken.

    • hallo dieter,

      achtung suchtgefahr!
      viel spass mit deinem ersten saab und im blog!

      gruss

      marcus

  • Die Zukunft ist doch mal ein schönes Thema,

    wie wird denn wohl den neue 93/900 aussehen?

    Also alle nicht Saabfahrer immer schön rechts fahren, damit wir links vorbeikommen 🙂

  • Suchtgefahr: Es braucht nicht mal die vielgelobten Turbobenziner, auch wenn mir vielleicht viele widersprechen werden. Auch schon die Grundmodelle als kleine Beziner mit Saugermotor oder die kleinen Diesel reichen aus. Bin immer wieder überrascht, welchen Sound mein alter 9-3 2.0 mit 131 PS aus 1999 produziert, klingt wie Turbo, obwohl er keinen hat, und geht auch fast so. Der 9-5 2.2 TiD aus 2003 ist an Souveränität kaum zu übertreffen. Da macht ein A6 oder 5er mit kleinem Diesel deutlich weniger Spaß.

    Suchtgefahr!!! 😉

    • Hallo Philmos,

      genau diese Art der Produktdarstellung muß nun auch mal bei der breiten Öffentlichkeit ankommen (SAAB-Blog gucken meistens nur die SAAB-Fahrer selbst).

      Mit gutem Marketing muß bereits jetzt losgelegt werden – auch wenn die Produktion noch steht!

      In China läuft die Werbung für 9-5 / 9-4 X bereits seit Wochen! Eine weitere größere Summe aus China ist doch angeblich bereits angekommen – hier sollte ein Großteil gleich für Werbemaßnahmen hergenommen werden.

      Die breite Öffentlichkeit geht nicht zuletzt aufgrund unfairer Presseberichte davon aus, dass SAAB-Automobile nicht mehr vorhanden ist…

      D. R.

  • Tränen der Freude laufen mir über die Wange. Mein Saab 9-3 Turbo X wird dem zu folge nicht meine letzte Turbine aus Schweden sein. ->Saab born from Jets, das ist nicht nur eine Sucht sonden eine Lebenseinstellung. Ich freu mich immer wenn alle nach einem Sportwagen suchen und merken, dass das Kraftpaket mein Saab ist =)

    Ich würde mich freuen, wenn der PhoeniX auf die Strasse kommt, müsste mein Sparschwein plündern und gleich zum Saabhändler gehen 😉 must have!!!

    Aber wir können hoffentlich alle auf den Tag warten bis uns Saab mit solch einm tollen Wagen von den Socken hauen wird.

  • Okay Okay… ich bin dabei… Bitte gebt mir einen neuen 9-5 der mit Werbung voll geklebt ist und ich fahr Werbung für Euch!
    Mir sagen sie eh schon alle das ich ne SAAB-Meise habe… 😉

    Leider ist es so das durch das ganze Hin und Her sehr viele nur noch das Ende von SAAB in den Ohren haben,(leider auch viele SAABfahrer, die schon vor Angst gewechselt haben) obwohl heute in der “Freien Presse” (regionale Tageszeitung) ein Artikel über das neue Lebenszeichen aus Schweden stand und dieser auch ganz gut geschrieben war!

    Noch was schönes: Ein Freund hält auch noch seine Bestellung aufrecht (dank meiner Infos über den Blog! ) für den neuen AERO 9-5 und im MobilForum DD haben sie vorhin eine neue 9-5 Limo verkauft!

    Seh das wie Detlef, jetzt muß Vertrauen wieder aufgebaut werden… und da ist das Unwort wieder!!!! Rrrrrrrrr 😉 GEDULD

  • Ich wäre überglücklich, wenn der Sabb 9.5 Aero Combi bis im Frühling 2012 erhältlich wär. Mit meinem alten 9.5 bin ich überaus zu frieden und möchte nicht mit einer anderen Marke tauschen.

Kommentare sind geschlossen.