Saab News: Geht Saab heute in Rekonstruktion ?

Die Lage in Schweden ist seit Tagen hoch dramatisch. Heute meldet um 7:52 Uhr die schwedische Nachrichtenagentur TT dass die Saab Automobile AB im Laufe des Tages einen Antrag auf Rekonstruktion stellen wird.

Saab würde sich damit unter den Schutz des Staates stellen. Allerdings muss der Antrag genehmigt werden, was nicht ganz einfach sein wird. Denn die Rekonstruktion wird in der Regel nur Unternehmen gewährt, welche eine laufende Produktion nachweisen können.

Die Saab Mitarbeiter treffen sich aktuell im Werk in der Stallbacka. Dort erhalten sie neue Informationen, wie sich die Lage heute entwickeln wird. Bislang ist keine Stellungnahme von Saab zu diesem Thema vorhanden.

Vladimir Antonov scheint auf dem Rückzug zu sein. Das berichtet heute Dagens Industri. Der russische Investor wird nicht an der Tagung der schwedischen Autozulieferer im September teilnehmen, trotz Einladung von höchster Stelle. Auch das Verhältnis zwischen Muller und Antonov soll mittlerweile sehr frostig sein. Dazu passt natürlich der Spyker Kauf, der angekündigt und nie von Antonov vollzogen wurde.

Ich denke, in Kürze gibt es mehr zu berichten.

Text: tom@saabblog.net

One thought on “Saab News: Geht Saab heute in Rekonstruktion ?

  • blank

    Laut SWAN Pressemeldung scheint die Rekonstruktion besiegelt zu sein. Ist ein Jurist bzw. Ökonom an Bord der uns das alles erläutern kann? Wollen wir mal hoffen, dass SAAB gestärkt aus dem Neuaufbau hervorgeht!

Kommentare sind geschlossen.